Freundin weint?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In einer Partnerschaft muss man lernen, Kompromisse zu schließen. Wie wäre es, wenn sie dich etwas länger als bis 7 schlafen lässt und du etwas früher als 12 Uhr aufstehst? Ich meine, wenn du bis 9 oder 10 Uhr geschlafen hast, sollte das doch auch reichen. Die Nacht zum Tag zu machen kann man sich auch abgewöhnen.

Also redet miteinander, und wenn ihr es gar nicht schafft, euch entgegen zu kommen, dann bleibt euch wohl nur, beide unzufrieden zu sein oder die Beziehung zu beenden.

Lass mal, du machst das schon ganz richtig!

Bis 12 Uhr hat die Freundin schon mal die Bude blank, Geschirr abgewaschen, Wäsche gewaschen und alles soweit fertig, damit um Punkt 12 ihr Leben durch dich bereichert wird. Du musst ihr nur noch beibiegen, dass das für sie ein ganz großartiges Ereignis und DER Grund zur Freude überhaupt ist - und dass sie so ein Prachtexemplar von Freund so schnell nicht wiederbekommt.

Sag ihr auch, sie könne es ja mal versuchen....einfach nur so!

Heulsuse, blöde!

Ich schlafe auch aus (und bin auf Frührente!) GG lässt mich das auch, fährt früh allein einkaufen. Ich bin dann wach und helfe beim wegräumen, danach gibt es Frühstück.

Das war die Normalität bei uns.

Ihr könnt euch auf ein Mittelmaß einigen. 9/10 Uhr.

Jetzt

Wir sind am Sanieren eines geerbten Hauses. Netterweise gleich neben an. Heisst entweder muss morgen um sechs das Haus/Tor Auf sein und die Jungs legen los. Ist mal keiner da, ab 8 Klingelt eine der Firmen an um einen Termin zu vereinbaren.

GG ist dabei in der Frühschicht schon um halb 3 aus dem Haus.

Ist hart aber es geht. 

Was möchtest Du wissen?