Freundin von Vater hasst mich jetzt, was tun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rede mit deinem Vater darüber!

Er ist eher zurückhaltend und wird nicht über sowas reden. :/

0
@Cutie123

Wäre es möglich 'privat', halt mal alleine kurz mit der Richterin zu sprechen?
Oder wem vertraust du denn 'ganz' und kannst dich mit ihr austauschen?

0
@Sisi335l

Das war ein einmaliger Termin bei der Richterin. Ich vertraue meiner Mutter, habe ihr aber noch nichts davon erzählt, dass die Freundin meines Vater mir solche Nachrichten schreibt.

0
@Cutie123

Sie ist deine Mutter, sie sorgt sich doch um dich. Ich würde ihr sowas nicht verheimliche.. klär sie lieber auf du :/

0

Wie alt bist du?
  
Meine Eltern haben sich auch getrennt als ich 5/6 war.  Da gabs auch immer Streit wo mein Bruder und ich leben sollen. Und so.
    
Dein Vater hasst dich nicht. Und die Freundin von ihm ist vielleicht bisschen böse. Dein Vater kann froh sein das du die Wahrheit sagst.
  
Aber wieso darfst du nicht entscheiden wo du in den Ferien sein willst? Ich hab einfach gesagt, da will ich zu meinem Vater. Und dann durfte ich. Ich find das ist die beste Lösung.
  
Und zu Weihnachten Wechsel ich mich immer ab wo ich bin.

Ich bin 14, zum Zeitpunkt des Gerichts war ich noch 13.Ich weiß nicht wieso ich das nicht entscheiden darf, meine Eltern streiten sich jedenfalls immer darüber.

0

Ok, das ist blöd wenn du nicht entscheiden darfst...
    
Sag ihnen einfach das du entscheiden willst. Wenn du Angst davor hast es Ihnen zu sagen dann sag es irgendeiner Vertrauensperson die mit deinen Eltern reden soll.

0

Kann ich meinen Geburtsnamen nach der Scheidung meiner Eltern wieder annehmen?

Hallo,

ich wurde als uneheliches Kind geboren und mein Nachname war zuerst der Mädchenname meiner Mutter, als meine Eltern dann geheiratet haben, haben meine Mutter und ich den Namen meines Vaters angenommen. Ich bin volljährig und meine Eltern sind schon einige Zeit geschienen, meine Mutter hat den Namen meines Vaters behalten. Wäre es möglich, dass ich meinen Geburtsnamen wieder annehme?

vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Kann man vom Vater des Vaters Haarausfall erben?

Ich habe Angst vor frühem Haarausfall weil der Vaters meines Vaters mit 18 hatte. Mein Vater hatte aber erst mit 45. Meine Mutter nicht. Und der Vater meiner Mutter mit 50. Aber ich habe gelesen je früher man Bart bekommt dest früher Haarausfall und ich hab sehr früh Bart bekommen... Ich habe so Angst

...zur Frage

Stress mit eltern, hiilfe?

Hallo, ich bin 14 jahre alt und ich brauche hilfe.

In der schule läuft es bei mir nicht so gut und mein Vater ist eigentlich SEHR locker bei sowas doch ich habe eine 5 in einem fach gehabt und ich wollte sie nicht zeigen. Ich weiss nicht warum nicht aber ich hatte irgendwie Angst. Also habe ich meinen Vater angelogen. Ich sagte es sei eine 3 aber es war eine 5. Da ich habe ich einen zettel gefälscht in dem ich schrieb das mein Vater Bescheid weiss. Diesen gab ich aber zu spät ab weswegen ich jetzt eine woche vorsitzen muss. Es flog auf. Mein Vater weiss von allem Bescheid und er ist enttäuscht das ich gelogen habe. Er sagte er müsse jetzt leider der vater werden. Der er niemals sein wollte. Ich habe nun Hausverbot, Freundeverbot, Pcverbot. Was soll ich tun???

...zur Frage

Ist man Deutscher wenn...?

Ist man Deutscher wenn, man in Deutschland geboren wurde, die Mutter voll Deutsche ist aber der Vater in England geboren wurde, aber die Eltern des Vaters Deutsche sind?!!?

...zur Frage

Onkel ist Vater und Tante ist mutter?

Hallo liebe Gemeinschaft, ich habe eine etwas seltsame frage... Wenn meine Eltern Geschwister sind... Ist mein Vater dann auch mein Onkel,weil er der Bruder meiner Mutter ist? Und ist meine Mutter meine Tante, da sie die Schwester meines Vaters ist? Danke im voraus für die antworten. LG eure katja

...zur Frage

Behindertes Kind über 25, lebt mit den Eltern, Vater bekommt Kindergeld, wird das KG als Einkommen des Vaters angerechnet und somit dem Kind weniger Mietanteil?

Guten Tag Community.

Das behinderte Kind über 25 bekommt Leistungen nach SGB 12 und wohnt zusammen mit seinen Eltern. Vater und Mutter bekommen beide Rente und erhalten keine Sozialleistungen.

Darf dem behinderten Kind weniger Leistungen für den Mietanteil zugesprochen werden, weil das Kindergeld dem Vater als Einkommen angerechnet wird?

Mietanteile: Vater (45,38%) - Mutter (45,38%)

Somit erhält das Kind (nur) 9,24% der Grundmiete als Mietanteil zur Mietbeteiligung vom Sozialamt.

Ist dies rechtens?

* Das Kindergeld wird auf das Konto des Vaters überwiesen.

Vielen Dank im Voraus fürs Lesen und Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?