Freundin von damals getroffen, wieso empfinde ich nichts für sie?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der schwedische Dichter August Strindberg (1849 - 1912) hat dazu das Notwendige gesagt:
„Wenn [...] eine Freundschaft erkaltet ist, versucht man es mit wiederholten Versöhnungen. Das gelingt nie, wird nur falsch. Man verträgt sich wieder, aus Bequemlichkeit, Abgestumpftheit oder in der Hoffnung, wiederzufinden, was nicht mehr zu finden ist. Das Alte hat seine Natur
verändert, und man trifft auf etwas Neues, das fremd und feindlich ist. [...]
Wenn man einen falschen Freund verlässt, darf das nicht in Feindschaft geschehen, denn dieses Gefühl unterhält die Verbindung. Sondern man soll radikal zu Wege gehen, das Band abschneiden, vernichten, was gewesen ist, und gleichgültig aber unversöhnlich seinen Weg gehen.“

Nafaso 06.08.2017, 09:16

Scheinst äußerst gebildet zu sein. Ça me plaît.

1

Sue ist inzwischen Geschichte.

ErnstPylobar 06.08.2017, 08:08

Muss wohl "Sie" heißen. Wäre aber auch mit "Sue" (Frauenname) gut. Der kommt in dem Lied "Solitary Man" von Neil Diamond vor. Da erinnert er sich lakonisch an zwei seiner früheren Freundinnen, Belinda und Sue.

Belinda was mine 'til the time that I found her
Holdin' Jim
And lovin' him
Then Sue came along, loved me strong, that's what I thought
Me and Sue -
but that died, too.

0

Man kann nicht jeden lieben!

Damals nichts empfunden. Und, interessiert doch Keinen. Keiner will das wissen.

Was möchtest Du wissen?