Freundin verweigert immer gut gemeinten Rat?


28.11.2022, 12:21

Edit:

Ich habe mich entschuldigt bei ihr ungebeten meinen Rat geäußert zu haben und werde in Zukunft versuchen dies zu vermeiden und vorher zu erfragen, ob ein Rat erwünscht ist.

13 Antworten

„…Ich möchte kein Besserwisser sein…“

Aber genau so kommt es rüber !

Ich nehme an das deine Freundin völljahrig ist und bisher auch ohne deine (sicherlich nett gemeinten!) … Tips… überlebt hat — daher hat sie keine Notwendigkeit alles so zu machen wie du es für besser hältst

Lass sie doch einfach mal leben wie eine erwachsene ;-)

Essen sind das keine lebenswichtigen Dinge und zweitens muss man seinen Rat nicht unbedingt aufdrängen. Wenn sie deinen Rat hören will, dann wird sie dich schon fragen. Wenn man ungefragt dauernd seinen Senf dazu gibt dann wird das im Allgemeinen eher als aufdringlich empfunden. Also lass sie ihre Erfahrungen selbst machen.

Ich versuche dies bereits zu tun, aber bei sowas wie zum Arzt gehen, wenn sie Krank ist? Sie quält sich selbst und heult sich dann bei mir aus, obwohl sie Hilfe beim Arzt bekommen könnte.

0
@Insalata2173

Vielleicht wäre sie auch schon lange dort gewesen wenn sie nicht aus Trotz erstmal nicht gehen „kann“

2

viele wege führen nach Rom.

entspann dich da mal etwas. Es ist ihr leben, und am ende muss sie da eben länger warten aber das ist auch nicht euer problem

Vielleicht gibts du ihr auch Ratschläge, mit denen sie nichts anfangen kann. Aber die Beispiele, die du angeführt hast, sollten zumindest diskutiert werden,

Ich möchte ihr nur guten Rat geben

Hast du schon mal daran gedacht, dass sie das nicht möchte?

Beim schneiden als Beispiel, es könnte sein, dass du ihr, auch wenn nicht bewusst, das Gefühl gibst etwas falsch zu machen.

Es gibt Menschen die sind halt so, sie machen Dinge wie sie es gewohnt sind, ob es richtig, falsch oder effizient ist spielt da keine Rolle für sie.

Was möchtest Du wissen?