Freundin verschuldet durch Studienkredit, was tun?

8 Antworten

Wo ist das Problem? Sie studiert, will einen Beruf mit hohem Einkommen. bekommt u. U. sogar einen Teil geschenkt, wenn sie ein gutes Examen macht.

Wenn Du schon von so einem Pille-Palle Krempel eine Beziehung abhängig machst, was soll das werden, wenn es mal Probleme gibt?

Stellt Dir vor, Du hast eine Partnerin, die für eine Existenzgründung 100.000,- aufnimmt. Oder andere Risiken eingehen muss.

Willkommen in der Wirklichkeit des Lebens und suche Dir jemanden aus dem mittleren, oder gehobenen Beamtendienst.

Ich seh das so: Beziehungen stecken in echt voller Risiken. Du weißt nie was da passieren wird.

Deine Freundin hat sich sicher nicht leichtfertig zu dieser Studienfinanzierung entschieden. Davon gehe ich jedenfalls aus. Das kannst Du einfach nur respektieren. Vielleicht erzählt sie Dir mal, warum sie das so gemacht hat.

Sie scheint ordentlich zu arbeiten und schreibt jetzt innerhalb der Regelstudienzeit an ihrer Masterarbeit. Das wirkt auf mich zielstrebig und ernsthaft.

Wenn sie ihren Studienabschluss in der Tasche hat, wird sie wahrscheinlich auch einen gut bezahlten Job bekommen. Von dem Gehalt kann sie die planmäßige Tilgung vornehmen, ohne in den nächsten 10 Jahren am Hungertuch nagen zu müssen. Oder?

So what ????

"Man bekommt kein Geld vom Staat, weil die Eltern genug verdienen.

Das Prinzip ist ja wohl das die Eltern einen dann unterstützen.

Eeigentlich müsste es doch dann ein Gesetz geben, das die Eltern verpflichtet den Studenten finanziell zu helfen."


dafür gibt es auch ein Gesetz: die Unterhaltsverplichtung gem. §§1600ff

Was möchtest Du wissen?