Freundin verschließt sich immer mehr, was tun?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Anhand des Geschriebenen kann man nur ganz schwer den Gemütszustand einer Person ablesen. Smilies täuschen oft über wahre Emotionen hinweg. Ich rate dir: mehr persönlicher Kontakt, weniger Geschreibe. Dann findest du sicher auch die Antwort auf deine Frage. Nach 1 Monat hat man doch eigentlich noch mind. die rosarote Brille auf. Wenn es da schon Probleme gibt, dann wird das eine Ursache haben, die schon vorher existiert hat. Geh auf sie zu und wenn du es schaffst, dass sie sich dir öffnet, dann könnt ihr gemeinsam daran arbeiten.

Kommentar von Zittri
06.09.2016, 17:06

Persönlicher Kontakt ist auch ein kleines Problem, in der Schule bin ich sehr häufig Luft für sie, z.b. in Kursen, in denen ich neben ihr sitze beachtet sie mich nicht wirklich und redet auch nicht mit mir, jedenfalls nicht von selbst. Aufgrund der leicht angespannten stimmung zwischen uns finde ich auch nicht immer den richtigen weg auf sie zuzugehen. Dazu kommt noch dass sie relativ wenig zeit hat (wovor sie mich zu beginn der beziehung gewarnt hat und ich ihr gesagt habe dass ich das in kauf nehmen werde, was ich auch mache) und sich ständig vorwürfe macht wenn sie mir absagt, obwohl ich ihr schon oft genug gesagt habe dass es nicht schlimm ist wenn sie mal keine zeit für mich hat. Ich weiß dass ein einziger stein im weg liegt, kann aber nicht sagen ob es an mir, an ihr oder an etwas anderem liegt und kann das auch nicht rausfinden da sie wie gesagt (noch?) nicht bereit ist darüber zu reden. Ich bin mir ziemlich sicher dass sich das problem schneller in Luft auflösen könnte als es aufgetaucht ist, aber alleine kann ich es nicht beseitigen. Obwohl sie weiß dass sie mit mir darüber reden kann..

0

Was möchtest Du wissen?