Freundin verliert gefühle?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo loveher20016,

es tut mir leid zu lesen, dass ihr euch in einer solch schwierigen Phase befindet. Nun aber zu Deiner Frage.

Das wichtigste ist denke ich, zu verstehen, dass Deine Freundin gerade eine sehr schwere Zeit durchlebt und das sie vermutlich selbst nicht so ganz genau weiß was in ihr vorgeht.

Die Tatsache, dass sie zur Zeit für niemanden Gefühle hat kommt vermutlich daher, dass sie einfach im Moment auf Grund der Depressionen generell keine Gefühle zulassen kann. Für mich bedeutet das aber nicht, dass sie keine Gefühle mehr hat.

Solch eine Depression ist für die Patienten wirklich einfach nur die Hölle und ich weiß aus eigener Erfahrung, dass man während eines solchen Klinikaufenthalts oftmals einfach gar nichts mehr weiß und wirklich nur verunsichert ist.

Ich denke Du brauchst Dir keine Gedanken machen wie Du ihre Gefühle wieder "zurückholen" kannst sondern solltest eher darüber nachdenken, wie Du sie in dieser Zeit unterstützen kannst. Sie muss einfach wissen, dass es Menschen gibt die hinter ihr stehen und die sie bei allem unterstützen was vor ihr liegt.

Versuch ihr möglichst viel Freiraum zu geben. Als ich in einer solchen Klinik war hat meine Familie immer zu mir gesagt, dass sie jederzeit für mich da sind wenn ich sie brauche aber das sie sich von sich aus nicht melden, weil sie nicht wissen, wann ich wirklich reden möchte oder wann ich lieber allein sein möchte. Das hat mir wirklich gut getan einfach weil ich genau das tun konnte, was für mich das richtige war.

Was ich damit sagen möchte ist, dass Du das alles was da gerade passiert nicht auf Dich beziehen solltest und wirklich einfach für sie da sein solltest. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass Du Angst hast, dass ihre Gefühle für Dich vielleicht für immer weg sein könnten aber ich kann mir das ehrlich gesagt wirklich nicht vorstellen.

Sie hat Dich offensichtlich vor den Depressionen geliebt und tut es meiner Meinung nach jetzt immer noch. Das sie keine Gefühle zulassen kann im Moment ist für mich lediglich ein "Schutzmechanismus" den ihr Verstand einfach selbst hervorbringt um nicht verletzt zu werden. Wenn man sich wirklich bewusst macht, wie verwundbar ein Patient mit Depressionen ist dann macht das wirklich Sinn.

Versuch möglichst viel über Ihre Krankheit zu erfahren damit Du Dich genau so verhalten kannst, wie sie es braucht. Wenn Du verstehst, wie viel Unsicherheit bei dieser Krankheit dabei ist und wie extrem das ganze ist dann wird euch das sicherlich helfen.

Ich bin davon überzeugt, dass sie ihre Gefühle für Dich bald wieder zeigen kann und das sie sich nach einer Weile wieder aus diesem "Loch" befreien kann. Du solltest diese Situation als Chance sehen ihr wirklich zu beweisen, dass Du immer für sie da bist und das sie wirklich auf Dich zählen kann. Wenn sie bemerkt, dass sie nicht allein ist, egal wie es ihr geht dann wird sie das auf jeden Fall dauerhaft stärken.

Versuch wirklich die Sache nicht auf Dich selbst zu beziehen und mach Dir keine Gedanken darüber, dass sie im Moment keine Gefühle für niemanden hat. Das alles kommt definitiv wieder zurück und ich bin sicher, dass eure Beziehung nach der ganzen Sache mit Sicherheit noch stärker sein wird als sie es vorher jemals war. Wenn sie erkennt, dass sie sich auf Dich verlassen kann und das Du ihr nach wie vor Deine Liebe geben kannst dann wird sie das mehr als stärken.

Ich wünsche euch beiden auf jeden Fall viel Kraft für die kommende Zeit und hoffe sehr, dass ihr einen gemeinsamen Weg aus dieser Situation findet und wirklich zueinander steht. Alles Gute für euch :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt häufiger vor, dass Menschen in einer depressiven Episode berichten, dass sie nichts mehr fühlen. Das belastet zusätzlich.
In der Zwischenzeit sei einfach für sie da, wenn es ihr besser geht, kommen auch die Emotionen zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ich habe selber Depression und manchmal weiss ich selber nicht was in meinem Kopf los ist. Wie sollen es dann andere verstehen? Gib ihr Zeit. Besuch sie. Sag ihr wie sehr du sie liebst aber mach ihr kein Druck oder "bedräng" sie. Mach ihr vielleicht auch kleine Aufmerksamkeiten. Schreib ihr einen schönen Brief was du alles toll an ihr findest (ich weiss es selber das man sich in dieser Situation einfach ka**e findet) oder bring ihr Blumen mit. Und das aller wichtigste ist miteinander zu reden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sofern sie tabletten nimmt, wird das ein wenig schwierig, da sie den prozess verstaerken. du kannst eigentlich nur abwarten und viel mit ihr unternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es bleibt eigentlich nur , dass du deine ganze Hingabe einsetzt um sie wieder so zu bekommen wie sie mal war. Halte alles böse und schlechte von ihr fern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das braucht ihre Zeit dränge sie bitte nicht,sie hat erstmal mit sich zu kämpfen.. Sei einfach nur für Sie da..;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?