Freundin vergewaltigt worden, Angst vor s*x , wie verhalten?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Wahnsinn, was deiner Freundin passiert ist. Hoffentlich holt sie sich therapeutische Hilfe, Traumatherapie. Sie braucht von dir Wärme, Zuwendung, Aufmerksamkeit. Respekt vor ihren Grenzen. Es wird längere Zeit dauern, bis sie eine sexuelle Zuwendung wieder zulassen kann. Bitte frage sie nicht wegen der Vergewaltigung aus,nur das was sie selbst erzählen mag, sonst besteht die Gefahr einer Wiederholung der Traumatisierung. Es ist schlimm genug, wenn sie bei Gericht nochmals einvernommen wird. Sei einfach für sie da, mehr nicht.

Ich glaube, du stellst hier die falsche Frage. Wann sie dir erlaubt, sie anzufassen sollte für dich nicht relevant sein.

Die Frage sollte lauten: Wie kannst du ihr helfen? Du solltest versuchen, mit ihr zu reden, sagen dass du für sie da bist und sie eventuell zum Psychotherapeut begleiten. Bedenke, dass sie eventuell geschwängert werden sein könnte! Das ist alles eine psychische Belastung und wird sie sehr im Leben beeinflussen und eventuell Verändern. Hol dir auch Rat von deinen Eltern und versuch einfach, deine Freundin vom Alltag zu Entlasten und ihr beizustehen.

Also erstmal, lasss ihr ganz viel Zeit und sei für sie da ! ich denke das sie garantiert noch warten möchte nach so einem schlimmen erlebniss ! Sei einfach für sie da und daqs entwickelt sich schon alles von selbst ...

In 4 Tagen und 2 stunden....

Du machst dir ernsthaft Gedanken wann du sie wieder anfassen kannst, als das du für sie da bist?! Erst die Vergewaltigung und dann so ein gefühlsloser Freund, wünsch deiner Freundin ganz viel Glück für die nächste Zeit...

Wenn ich du wäre würde ich für eine Zeit dabei bleiben nichts sexuelles mit ihr zu machen! Sei einfach ihr Freund und hilf ihr durch diese Zeit, sodass sie nicht an diesem schrecklichen Erlebnis zerbricht. Wenn du glaubst, dass sie darüber hinweg ist frag sie ob sie will. Wenn Nich sag ihr, dass sie dir mitteilen soll wenn sie wieder soweit ist.

Sie wurde vergewaltigt und dein einziges Problem ist, dass du sie nicht anfassen kannst ? Irgendwas stimmt bei dir nicht...

Warum willst du sie so unbedingt anfassen ist dir das f*cken wichtiger als die Gefühle deiner Freundin?

Ernsthaft?

Die wurde vor einer Woche vergewaltigt und du machst dir Sorgen weil du sie vielleicht die nächsten paar Wochen nicht anfassen darfst? Meine Fre**e.

Hammer alter hab ich mir auch gedacht !!

0

Ja, ich hab so gedacht : Das ist jetzt Dein Problem oder was ?

0

Danke, du hast ausgesprochen, was ich mir gedacht habe!

Das ist unter aller Sau!

0

das ist schön, gleichgesinnte hier zu treffen :) :D

0

Deine Freundin wurde vergewaltigt und das ist dein einziges Problem?

Zeig mal mehr Gefühl!!

Deine arme Freundin hat solch einen Wichs.r wie dich nicht verdient. Du solltest ihr seelisch beistehen, anstatt dich drum zu sorgen, wann du endlich mal ran darfst!

Sie ist vergewaltigt worden und das hat sie nicht angezeigt? Sie ist zu keinem Arzt gegangen, der das evtl. bescheinigen könnte? Und wahrscheinlich geht sie auch nicht in eine Therapie?

Alles sehr suspekt!

Nein. Völlig normal. Nicht jede Frau hat die Kraft nach so einem Erlebnis, sich fremden Polizisten, Ärzten, etc. zu zeigen. Viele brauchen und wollen einfach nach Hause um sich sicher zu fühlen.

2

Ganz schön Egoistisch von dir * kopfschüttel *

So jemand wie dich hat sie nicht verdient...

Wann wird sie mir erlauben Sie anzufassen?

ehrlich? das ist das einzige, was dich im moment interessiert???

Was möchtest Du wissen?