Freundin täuscht orgasmuss vor?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Einen Orgasmus der Frau 100%ig zu erkennen ist eigentlich nur möglich, wenn du das Glück hast, dass Deine Freundin squirtet (google mal nach Squirting oder weibliche Ejakulation) - alles andere lässt sich simulieren und erzählen kann sie Dir sowieso was sie will.

Viele sitzen ja dem "OHRgasmus" auf und glauben die Geräuschkulisse der Partnerin sei ein Indiz - oder gar Beweis für ihre Begeisterung und den Orgasmus. Es gibt stille Genießerinnen, die kaum einen Laut von sich geben - daher sind irgendwelche Lustschreie nicht unbedingt ein sicheres Zeichen. Ein tiefes Atemholen - oder gar Atem anhalten im richtigen Moment sagt da oft viel mehr aus... .

Da die wenigsten Frauen beim "guten alten Rein-Raus-Spiel" kommen, den Mann aber oft nicht enttäuschen möchten (Sage nie einem Mann er könne nicht Autofahren oder sei schlecht im Bett...), erzählen sie natürlich gerne wie toll es war und wie heftig sie gekommen seien - und da der Mann dann denkt er hätte alles richtig gemacht, sieht dieser auch keine Veranlassung zukünftig etwas anders zu machen. Ein Teufelskreis, an dem die Frauen selbst schuld sind.

Erfahrungsgemäß kommt ohnehin nur ein kleiner Anteil der Frauen beim "normalen" Verkehr - und wenn, dann meist in der Reiterstellung, wenn sie ihren Kitzler an Deinem Schambein reibt. Die zuverlässigste Methode ist das Lecken - da kommen die allermeisten Frauen, gerne auch mehrfach... . Wenn Du die Zunge an ihrem Kitzler, den einen oder anderen Finger eingeführt und/oder eine Hand auf ihrem Bauch liegen hast, ist mit etwas Erfahrung auch viel besser zu erkennen, ob sie wirklich kommt - aber ein kleiner Unsicherheitsfaktor bleibt trotzdem. Meist kann man echtes Muskelzittern von bewussten Bewegungen ganz gut unterscheiden und auch das Weiten der Scheidenmuskulatur kurz vor dem Höhepunkt ist nicht so einfach bewusst zu steuern... .

Ein weiterer Anhaltspunkt: Nach einem echten Orgasmus ist bei den meisten Frauen die Klitoris so empfindlich, dass sie Dich sofort von selbiger verjagen, wenn Du weitermachst - allerdings kenne ich auch Frauen, die ohne Pause 5,6,7 mal nacheinander gekommen sind (und jeweils gespritzt haben).

Mit genügend Erfahrung stellt sich auch nicht mehr die Frage ob sie gekommen IST, sondern wie lange Du sie hinhalten magst und durch herunterfahren der Stimulation im richtigen Moment zappeln lässt, bis sie kurz vor dem Durchdrehen steht und endlich kommen DARF. Je geschickter Du die Spannung hochschaukelst um so heftiger ist dann die "Entladung"... Anschließend kannst Du dann mit dem "Rein-Raus..." anfangen - und viele Frauen kommen dann nochmals, da das Erregungslevel einer Frau viel langsamer absinkt, als das des Mannes...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglich. Und? Nun weißt du, wie sie sich benimmt, wenn sie wirklich einen hat.

Nimms ihr nicht übel, wenn sie das bisher vorgetäuscht hat. Viele haben Angst, das Ego des Partners zu verletzen, wenn sie denen zu verstehen geben, dass das jetzt nicht so der Bringer war.

Find ich persönlich zwar dämlich, weil wie soll der Partner denn wissen, dass es nicht gut (oder nicht gut genug) war, wenn man nichts sagt und so tut als ob...aber nunja, so ist das eben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von T0mmiller
23.10.2016, 22:44

Noch eine etwas eklige frage. Als ich das erste mal mit ihr hatte hat sie geblutet! Das bettzeug war voll mit blut. Hab ich etwas falschgemacht?

0

Also zunächst muss man einfach sagen, es ist leider für viele frauen nicht möglich beim normale "Rein und Raus" zu kommen. Den G-Punkt gibt es, aber nicht jeder Frau hat das Glück diesen Orgasmuss zu erleben (auch ich hab es erst mit 35 kennen gelernt)

Das heisst aber nicht, dass der Sex schlecht ist, oder du es nicht bringst. Sie will dir einfach nur nicht das Gefühl geben, das du versagt hast, wenn sie dir einen Orgasmus vortäuscht.

Schöner wäre es natürlich, sie würde dir sagen, was bei ihr geht udn was nicht. aber vielleicht ist sie noch zu jung, um so weit zu sein.
Du kannst sie ja auch anders befriedigen, mit der Hand, dem Mund usw. und das am besten BEVOR du kommst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von T0mmiller
23.10.2016, 22:42

Ist man nach dem orgasmus ausserpuste? 

0
Kommentar von LittleMac1976
23.10.2016, 23:27

ja na klar ist nan danach ko.

0

Es kann wirklich gut möglich sein das sie ihren Orgasmus vorgetäuscht hat. Viele Frauen täuschen ihren Orgasmus vor, leider. Es ist uns einfach unangenehm zu sagen "Ja Schatz du bringst mich leider nicht zum kommen." Und es ist nie so leicht als Frau zu kommen, als bei euch Männern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von T0mmiller
23.10.2016, 22:38

Denkst du das sie gesten einen echten orgasmusa hatte? Wie ist es bei dir?

0
Kommentar von milaxk
23.10.2016, 22:44

Wenn ihr stöhnen komplett anders war, als sonst, dann könnte es gut möglich sein. Hast du denn was anderes gemacht, als sonst? Weil, dann könnte es sein das ihr das sogar mehr gefallen hat als sonst. Das Problem ist, das wir in dem Sinne einfach verdammt gut schauspielern können und dann kann man das total schlecht einschätzen. Aber, achte einfach mal die nächsten Male drauf wie ihr stöhnen und ihre Atmung dann wieder ist. Ich traue mich leider nicht mit meinem Freund darüber zu reden, weil ich Angst habe ihn zu enttäuschen. Aber wenn du dir weiterhin unsicher bist, sprech sie einfach mal drauf an.

0
Kommentar von milaxk
23.10.2016, 22:49

Dann ist ihr Jungfernhäutchen gerissen, danach ist sie keine Jungfrau mehr. Du hast alles richtig gemacht, das ist normal. 😉

0
Kommentar von milaxk
23.10.2016, 22:54

Leider, leider! 😅

0

Kann schon sein. Red mit ihr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jap Frauen tauschen oft Orgasmen vor um Männer nicht zu enttäuschen oder den Sex schnell zu beenden.

Anscheinend warst du letztes mal ziemlich gut 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?