Freundin sucht neues Fahrrad?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bulls:

Suntour Nex (63 mm Federweg), Shimano Tourney Schaltung, Tektro Felgenbremsen, 15 kg

Scott:

Suntour XCM (100 mm Federweg), Shimano Altus Schaltung, Tektro Scheibenbremsen, 14 kg

Natürlich sind in diesem Preissegment beide nicht überragend, aber das ist bei den Anforderungen auch nicht notwendig.

Wollt ihr auch mal mountainbiken oder nicht? Dafür wären 63 mm Federweg schon recht wenig (die Nex ist eher an Trekkingrädern verbaut).

Die Schaltung und die Bremsen sind beim Scott auch besser und das Bike ist leichter, also auch leichter zu manövrieren.

Falls auch ein Versender OK wäre:

http://www.radon-bikes.de/bikes-2016/mountainbike/hardtail/zr-lady-275/zr-lady-275-50/

Dieses hat noch bessere Komponenten als das Scott. Ansonsten evtl. noch ein Cube Aim Pro?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrBobDr
29.07.2016, 21:22

"leichtes Mountain Biken ja" also durch den wald schon gerne mal :) Das Radon sieht echt gut aus, bei unserem Stadtler gibs gerade 100€ auf jedes Mountainbike viell gibs das ja :)

0

nimm lieber das scott.. hat eine deutlich bessere Qualität

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nen Kumpel von mir hatte mal das Bulls, hat es aber nach 2 monhaten wieder verkauft weil es nur probleme gemacht hat, wenn sie kann, sollte sie das Scott nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke ich nicht ich würd für 300 nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?