Freundin spricht mit Dialekt - Beziehung

4 Antworten

Du wirst dich daran gewöhnen. Das geht nämlich. Noch besser, wenn du aktiv etwas dafür tust, dir schweizerische Filme ansiehst, ein lustiges Lehrbuch für Schweizerdeutsch durchgehst etc. Das macht Spaß.

Z.B. heißt "Fledermaus" auf Schweizerdeutsch "Flattrmuus", Plural "Flattrmüüs". Schön, oder?

Nur solltest du nicht versuchen, es zu sprechen. Schweizer können sich dadurch verspottet fühlen.

Nachfragen?

Wo ist das Problem sie zu fragen was sie gesagt hat. Tu "Butter bei die Fische" und sag ihr, dass du ihren Dialekt manchmal nur schwer verstehst.

Wenn eine "Beziehung" daran scheitern sollte, dann wäre es sowieso nie was geworden.

naja Fernbeziehungen sind eh nur Trockenübungen, also musst du das nicht so eng und verbissen sehen. Nimms lockerer ;-)

Akzent/Dialekt der Norddeutschen?

Hallo,

ich bin gerade von Niedersachsen nach Baden-Wüttemberg gezogen - also vom Norden in den Süden. Dass ich mich sprachlich da auf einiges einlasse, war mir natürlich klar und selbstverständlich spricht hier auch nicht jeder "badisch", wie sich dieser Dialekt wohl nennt. Aber dennoch höre ich eine gewisse Andersartigkeit immer heraus und einige hier sprechen auch tatsächlich so "schlimm", dass ich 30-50% von dem, was sie sagen kaum verstehe, auch wenn ich mich natürlich bemühe ;) Es ist halt einfach nicht das, was ich bisher gewohnt war...

Und nun stelle ich mir seit einiger Zeit die Frage: Was war/ist das eigentlich? Wie klingt der norddeutsche Akzent/Dialekt? Gibt es überhaupt einen? Oder ist das, was in Norddeutschland gesprochen wird (abgesehen mal von Plattdeutsch, was ja mehr eine eigene Sprache als ein Dialekt ist) tatsächlich eher Hochdeutsch?

Mich würde auch die andere Seite interessieren: Wie hört sich "Nord-Deutsch" für jemanden aus dem Süden an? Ich habe das Gefühl, die Leute hier sprechen alles etwas "weicher" aus - wie hört sich das umgekehrt an?

Liebe Grüße

tagalog

...zur Frage

Freundin Beziehung läuft nicht gut?

Hallo ich habe eine Frage ...

Ich 19, meine Freundin 18 führen seid 1 Jahr eine Beziehung. Wir haben oft Streit was sich aber immer wieder legt Wir haben oft sehr schöne Tage Wir haben 2 Pflegekinder also meine Familie und mein Vater arbeitet nicht mehr da er krank ist und nicht arbeiten kann. Meine Mutter kümmert sich um ihn und um uns. Wir helfen ihr.

Immer wenn wir Streit haben meint meine Freundin das wir nur die Kinder haben wegen dem Kindergeld. Ich sage ihr immer wieder das davon Klamotten Kleidung etc. gekauft wird.

Von meiner Freundin die Eltern arbeiten beide nicht weil die keine Lust haben. Das ist mir eigentlich egal weil ich sie liebe.

Vor mir hatte sie immer „ one night stands „ mit 5 Typen vor mir ich bin sozusagen der 6. der sex fühlt sich einfach nicht mehr gut an man spürt nichts. Kann auch sein das mein penis zu klein ist. Aber vor ihr hatte ich eine Freundin mit ihr war es sehr gut immer.

Was soll ich tun? Habe seid dem ich die Beziehung führe meine Freunde verloren da sie nicht möchte das ich was mit meiner Clique mache da meine ex Freundin drin ist was ich verstehe ..

Was würdet ihr machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?