Freundin seit einem tag aus Psychiatrie abgehauen was nun?

4 Antworten

Ja, die Polizei sucht, bis sie sie gefunden haben. Irgendwann werden auch Bilder von ihr veröffentlicht, sollten sie sie nicht finden. Wenn du weißt, wo sie ist, solltest du es sagen. Weil wenn es ihr gut ginge, wäre sie nicht abgehauen. Dann hätte sie mit den Ärzten geredet und man hätte sie schnell wieder entlassen. Sie macht es nur schlimmer, wenn sie nicht zurückkommt. 

Letztes Mal hast du geschrieben, dass sie suizidgefährdet ist. Das geht nicht von heute auf morgen weg. Sie mag heute vielleicht einen guten Tag haben, aber morgen kann es wieder ganz anders sein. Also wenn du weißt wo sie ist, und du sagst nichts, spielst du auch indirekt mit ihrem Leben.

Und besonders: woher soll die Polizei wissen, ob es ihr wieder gut geht? Sie wissen ja nicht, wo sie ist. Also werden sie weiter suchen. Ich weiß wie schwer es ist, Informationen, die man einem im Vertrauen erzählt hat, zu verraten. Ich war auch einmal in solch einer Situation. Aber stell dir vor es passiert etwas und du hättest sie retten können. Da ist das andere nur eine Kleinigkeit dagegen.

In einer geschlossenen hat man nicht einfach Ausgang! Natürlich muss sie wieder hin, sie ist wahrscheinlich nicht nur eine Gefahr für sich selber! Ruft doch bitte selber dort an und lasst sie abholen oder wollt ihr euch vorwerfen müssen das sie sich wegen eurer Fahrlässigkeit umbringen konnte?

Deine Freundin war sicherlich nicht in der Geschlossenen wenn sie mit einem Pfleger spazieren ging. Wenn sie derzeit bei Freunden ist und du weißt das dann bist du in der Pflicht das zu melden. Wenn sie von der Polizei aufgegriffen wird und das wird sie irgendwann, die Suchmeldung wird nicht einfach fallengelassen dann wird sie wieder zurückverfrachtet. Ginge es ihr gut gäbe es keinen Grund abzuhauen.

Was möchtest Du wissen?