Freundin schwanger - Kann ich die Abtreibung durchsetzen?

41 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich würde überlegen ob sie deine Freundin bleibt? Das würde ich nicht akzeptieren. Dennoch würde ich das Kind nihct darunter leiden lassen oder schlimmer es umbringen (abtreiben).

Lass einen Vaterschaftstest machen, dann weisst Du ob 70 oder 100%. Wenn 100% dann sorge für da Kind. Du musst dabei ja keine Beziehung mehr zur Mutter haben, aber das Kind ist deins. Und sei dann einguter liebevoller Vater.

Naja, wenn ich schon abhau dann richtig. Ab wann kann ich denn den Test machen lassen? Dachte das geht erst nach der Geburt? Dann müsste ich sie ja jetzt noch 9 Monate ertragen!

0
@User635

Soweit ich weiss nach der Geburt. Und stell keinen Sche... an!

0
@AlexGay

Naja, du hast solche Probleme (leite ich von deinem Nutzernamen ab) ja zum Glück nicht, da hast du Gut reden.

Mal schauen, vielleicht kann ich auch einen Teil der Zeit im Urlaub verbringen ;)

0
@User635

Stimmt, aber Männer sind auch nicht einfach ;)

0
@AlexGay

Zumindest werden sie nicht schwanger ;)

0
@User635

Richtig, aber sie können genauso zicken wie Girls.

0

ne.. du kannst die zu nix zwingen. Wenn sie dich betrogen hat, dann würde ich aber auf jeden fall erstmal nicht mehr mit ihr schlafen (HIV oder ähnliches Urlaubsmitbringsel). wenn sie nicht abtreiben will (und das wollen die wenigsten) dann wirst du wohl bald zu 70% Vater... viel spass dabei

Kann ich denn dann wenigstens 30% der Kosten auf den anderen abwälzen?

0
@User635

Unsinn! Einer drin, einer zahlt - der draußen blieb der strahlt! - Alte Bauernweisheit!!!

0
@firsttrigger

Ja aber waren ja beide drin! Lies doch mal den ganzen Text!

0

Dazu zwingen kannst weder du noch die Eltern die schwangere. Und es ist eine Schande, daß du gleich auf dem Trip bist. Und wenn du sagst, es sei zu 70% von dir, dann schließe ich daraus, ihr habt nicht umbedingt verhütet. Also eine Schwangerschaft in Kauf genommen. Wenn sie das Kind nun austragen will, solltest sie da unterstützen, mach zwar dann einen Vaterschaftstest, damit du nicht für etwas bezahlst, wofür du nicht gerade stehen mußt, aber ansonsten steh dazu und kommen deinen Pflichten als Vater nach.

Wir haben schon verhütet, aber eben mit der Pille. Die hat sie im Urlaub aber vergessen zu nehmen, und danach ist es dann wohl passiert.

0

nein das kannst du nicht und das können auch nicht ihre eltern, es ist auch bei minderjährigen mädchen allein ihre eigene entscheidung ob sie sich zu einem abbruch der schwangerschaft entschließen, die pille danach wirkt nur die ersten 72 stunden, von daher ist dieses alternative auch auszuschließen. du solltest versuchen sie in jedem fall zu unterstützen und gemeinsam zu entscheiden was für euch, das kind, aber vor allem für sie das beste ist, eine abtreibung ist keine sache, die man als frau leichtfertig entscheidet und kann einen zum teil ein leben lang begleiten, gerade wenn es eigentlich nicht dass war, was man wollte, sondern man sich unter druck gesetzt fühlte! ich hoffe, dass du dir das zu ihrem besten auch klar machst und erstmal das gespräch zu ihr suchst, auch wenn ich verstehe , dass diese nachricht auch für dich ein großer schock war

Du kannst überhaupt nicht in die Persönlichkeitsrechte der Frau eingreifen, ob sie volljährig ist oder nicht! Wenn du jedes Risiko ausschließen willst, Vater zu werden, dann musst du VORHER dafür sorgen! Jetzt ist es zu spät.

Die Frau jetzt unter Druck zu setzen ist mehr als mies und niederträchtig!

Auch ihre Eltern haben keinerlei Bestimmungsrecht zur Schwangerschaft ihrer Tochter.

Du brauchst dich mit niemandem abzusprechen. Dies ist Angelegenheit der betroffenen Frau. Du dürftest sie unterstützen, aber nicht unter Druck setzen. SIE hat das Recht zu entscheiden, du hast da im Augenblick null Rechte, und die Eltern auch.

Was möchtest Du wissen?