Freundin Schlafen 12

10 Antworten

Bevor du ernsthafte Antworten erwarten kannst, solltest du vielleicht erst mal eine ernsthafte Erklärung liefern für deine vor wenigen Tagen erst gestellte Frage

"Hallo, und zwar meine Frage wäre was ich für Voraussetzungen erfüllen muss um meine Frau aus dem Kosovo nach Deutschland zu bringen ich besitze die kosovarische Staatsangehörigkeit und mein Aufenthaltstitel ist unbefristet"

Du bist also einerseits erst 19 Jahre alt und hast seit einem Jahr eine Freundin, die du heiraten willst und vorher zum Sex animieren und andererseits willst du als 19-jähriger Ehemann deine Frau aus dem Kosovo nach hier holen.

Wie kann man das miteinander vereinbaren? Man könnte auf Grund der späten Verlobungsabsicht vermuten, dass "alles nach Plan läuft", wenn die Frau im Kosovo bleibt und eine Trennung angesagt ist. Verlobung ist ja schließlich nicht Heirat und macht vielleicht ein Mädchen verhandlungswilliger, was Sex angeht.  Nicht deine Freundin, sondern du bist in der Pflicht, für Aufklärung zu sorgen. Nicht sie spielt mir dir, sondern du offenbar mit ihr.

Ansonsten gibt es zum Thema ohnehin nichts mehr zu sagen, wenn  ein Mädchen entschieden hat, sich für den Richtigen mit der richtigen Absicht in einer richtigen Ehe aufzuheben. Das ist doch klar genug oder?

@ USK12

Kompliment auch von mir, für den längsten Satz für einen 19-Jährigen.

Du bist mir aber schon einer echt:

Am 11.3. wolltest du deine Frau aus dem Kosovo herholen und heute hast du eine Freundin die du heiraten willst.

Wir verloben uns nächstes Jahr 

Habt ihr euch etwa die Verlobung versprochen? Das is ja mal was ganz Neues. Bisher war die Verlobung immer das Versprechen für die Hochzeit. Aber dass ihr euch versprecht, dass ihr euch versprecht euch zu heiraten, habe ich bisher nicht gehört.

Verlobt euch heute und organisiert für die geplante Verlobungsfeier die Hochzeit, dann ist die Zeit bis zum ersten Sex mit deiner Frau nicht mehr so lange.

Es gibt eben Menschen, für die Sex was Besonderes ist und in die Ehe gehört. Da bleibt dir nichts anderes übrig als das zu akzeptieren.

Mein freund will nicht mit mir schlafen weil ich ihm wichtig bin?

Ich habe seit fast 3 Jahre eine Beziehung. Und wir meinen es erst miteinander und wollen dieses jahr uns noch verloben. Am anfang wollte er auch aber wir haben es nie gemacht weil ich angst hatte. Jetzt möchte er es nicht. Wenn ich ihn frage sagt er du bist mir sehr wichtig und ich möchte dich nicht verletzen.( nebenbei ich bin noch Jf). Er sagt bald werden wir sowieso heiraten und nach der hochzeit es sowieso tun. Er sagt er will mich beschützen und er liebt mich so sehr. Meint ihr er denkt wirklich kann es sein das er es nicht möchte weil er mich liebt?

...zur Frage

Mutter verweigert Kontakt - Wie kann ich mein Umgangsrecht ausbauen?

Hallo,

ich brauche mal Hilfe bzw. ein paar außenstehende Meinungen bezüglich meiner Situation.

Meine Situation ist folgende: Meine Ex-Freundin und ich haben eine gemeinsame Tochter, die 2 Jahre alt ist. Ich möchte nun endlich den Kontakt zu meiner Tochter ausbauen, ein guter Vater für sie sein (so gut es eben geht) und eine richtige Beziehung zwischen uns entstehen lassen. Das Problem ist, dass meine Ex-Freundin das gar nicht möchte und sie mir nicht mehr Umgang als 4 Stunden in 14 Tagen gestattet. Dazu erlaubt sie auch nicht, dass ich meine Tochter mitnehmen darf, sondern muss die Zeit mit meiner Kleinen immer bei meiner Ex-Freundin zu Hause verbringen. Damit bin ich mittlerweile aber nicht mehr zufrieden.
Jedes Mal, wenn ich dieses Thema anspreche und meinen Wunsch äußere mehr Zeit mit meiner Tochter verbringen zu wollen oder sie auch mal mit zunehmen, ignoriert meine Ex-Freundin mich, weicht mir aus oder gibt jedes Mal neue Ausreden vor, warum das nicht ginge. Ich versuche ihr immer entgegen zu kommen und habe auf ihren Wunsch nicht mal das gemeinsame Sorgerecht beantragt.
Nach langem "kämpfen", konnte ich erreichen, dass meine Tochter mich vor ein paar Wochen einen Vormittag besuchen durfte. Wir hatten eine sehr schöne Zeit und es lief super! Meine Tochter hat sich sehr wohl gefühlt, als ob sie schon 1000 Mal bei mir gewesen wäre.
Ich dachte das ist nun endlich der Anfang, dass es weiter geht. Für die Mutter war es aber eher eine einmalige Sache.
Weil ich nicht mehr weiter wusste habe ich ein Beratungsgespräch bei Pro Familia wahrgenommen. Dort wurde mir u.a. gesagt, dass meine Tochter definitiv in dem Alter ist, dass ich sie schon viel länger nehmen könnte und auch über Nacht. Mir wurde als Tipp gegeben, mich mit der Mutter zusammen zu setzte und dass wir gemeinsam klare Ziele stecken sollten, wie es weiter geht. Die Frau von der Beratung hat vorgeschlagen, dass wir Weihnachten anstreben sollten, dass meine Tochter dann zum ersten Mal bei mir schläft. Und bis dahin sollte alles in die Wege geleitet werde - das heißt die Treffen immer um eine Stunde verlängern etc. so dass es ein langsamer Übergang wird. Als ich meiner Ex-Freundin davon erzählt habe war sie absolut nicht einverstanden. (Ich habe als erste Übernachtung nichtmal Weihnachten, sondern erst meinen Geburtstag im neuen Jahr vorgeschlagen.) Sie möchte nicht mal, dass meine Tochter bei mir einen Mittagsschlaf machen darf. Sie argumentiert, die Kleine würde dann bestimmt nicht so gut schlafen. Ich meinte dann, dass es natürlich sein kann, dass es die ersten Male ungewohnt ist, aber sie sich doch daran gewöhnen würde. Vieles ist halt ein Prozess.
Meine Tochter geht seit dem sie ein Jahr alt ist in die Kita und macht dort ja auch ihren Mittagsschlaf und ist es auch gewohnt mal ohne die Mutter zu sein. Aber egal was ich für Vorschläge und Wünsche habe, sie möchte einfach keinen näheren Kontakt zwischen uns entstehen lassen.

...zur Frage

Er liebt mich, möchte aber keine Beziehung...

Halloh!^^

Also, ehm - ich bin seit einem halben Jahr in meinen besten freund verliebt, der auch mein tanzpartner ist und die ganze zeit über wusste, dass ich ihn liebe. Vor ein paar Monaten hatte ich ihm das schon gesagt und er hatte mir damals gar nichts dazu gesagt - er hatte sich nur gefreut, dass ich ihm das endlich mal gesagt habe. Ich habe also die ganze Zeit, weil er nach unserem Kennenlernen mal sagte, er würde nur eine gute Freundin in mir sehen, gedacht, er würde mich nicht lieben. Nun hatten wir jeden Tag irgendwie zu tun und er verhält sich ganz normal mir gegenüber - doch letztens auf einer tanzparty unserer tanzschule sagte ich zu ihm als verabschiedung: "Ich liebe dich!" und er "ich dich auch!" 5 Minuten später, als ich weg war, kam mir das komisch vor und ich fragte ihn dann per nachricht, ob er es ernst gemeint hatte. er antwortete einen tag später: "Ja, ich meinte das ernst... aber wie gesagt... ich möchte eben keine beziehung..." ich war ganz perplex und fragte: "das heißt ... du liebst mich?" und er antwortete: "sogesehen ja und auch nein." danach kam was längeres von ihm, wo drin stand, dass das zwischen uns ja nicht einfach ein "Ich bin in dich verknallt - ja ich auch in dich." wäre, sondern "MEHR = )". ich bin so glücklich darüber - aber warum möchte er keine beziehung? freunde von mir meinen, dass er unser tolles verhältnis nicht kaputt machen möchte und nicht will, dass wir so schnell wieder auseinander kommen. Meint ihr, dass das vielleicht noch was wird? Und soll ich ihm einfach mal zeit geben, sodass er das thema von alleine irgendwann wieder anspricht? = )

Ich bedanke mich im Voraus für eure Tipps!^^ Liebe, liebe Grüße

...zur Frage

Verloben unter 18 wirklich mit Einverständnis der Eltern...?

Hallo, ich würde mal gerne wissen wie es wirklich mit dem Verloben geht.

Brauch man wirklich die Einverständnis der Eltern?? Manche sagen ja, andre sagen nein.

Da ich selbst unter 18 bin interessiert mich das Thema sehr.

Und wie verlobt man sich richtig...?! Ich habe schon ein bisschen im Internet rumgeklickt aber keine passende Antwort gefunden. Muss man das Verloben nicht vor der Kirche bestätigen? Ich habe gelesen, dass es einfach mit "Ring aufstecken, Küsschen geben" besiegelt wäre,... aber so leicht kann das doch nicht gehen, oder???

Lg Ennylein

...zur Frage

Ritzen - kommt das Bedürfnis das ganze Leben lang immer wieder?

Ich hab mich bis vor ca. einem Jahr geritzt, aber seit nem Jahr gar nicht mehr. Trotzdem hab ich in stressigen Situationen oder wenn mal was nicht so läuft wie es sollte, immer wieder das Bedürfnis, mich zu ritzen. Ich habs jetzt ein Jahr lang geschafft, stärker als dieses Bedürfnis zu sein, aber manchmal war es schon echt hart und ich hab Angst, dass ich irgendwann wieder nachgeb :/ Wird es jetzt immer so sein? Wird das Bedürfnis in meinem ganzen Leben immer wieder kommen, wenns mal stressig wird? Oder hört das irgendwann auf?

...zur Frage

Freundin erlaubt mir fremd zu gehen?

Hallo liebe Community,

meine Freundin hat mir jetzt vor kurzem quasi das Okay gegeben das ich fremd gehen darf, also mit einer anderen Schlafen darf, wenn ich ihr vorher oder direkt danach bescheid sage, Bei uns in der Beziehung läuft alles Super, wir Fahren bald zusammen in Urlaub, es ist einfach alles bestens, Nur Sie hat momentan nicht sonderliche Lust auf Sex, eigentlich eher gar keine da für Sie der Sex aber dazu gehört, sagt sie darf ich mit anderen Mädchen schlafen, nur ist es für mich eine Zwickmühle, da ich nicht weiß, wenn ich es tue, was Sie dann von mir denkt, oder ob sie Schluss macht, sie sagt dann zwar immer: Nein, Ich mache dann nicht schluss, ich hab es dir doch erlaubt, und so, und ich will sie damit auch nicht weiter nerven, Aber könnt ihr mir einen Tipp geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?