Freundin, Probleme. Bitte um Rat?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Sialom,

das tut mir leid für Dich, aber klein beigeben ist auf Dauer keine Lösung. Willst Du Dich ständig 'verbiegen'? Dann wirst Du Dich selbst irgendwann verlieren.

Versucht doch, wenn es Streit gibt mal folgendes: In dem Moment des Streites erstmal eine Pause vereinbaren, jeder geht einen Moment 'in sich' und überdenkt die Angelegenheit. Dann wird Euch vermutlich schnell klar, dass es sich um eine Kleinigkeit handelt, die es zu klären gibt.

Nach einer vorher vereinbarten Zeit setzt ihr Euch wieder zusammen und versucht es sachlich zu klären. Emotionen sollten in diesem Gespräch so formuliert werden, dass der andere möglichst nicht verletzt wird. Also ohne Vorwürfe.

Das kann z. B. so aussehen: "Ich habe das Gefühl, dass ...." 

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buddhishi
11.10.2016, 11:39

Danke für den Stern :)

0

Hallo, 

stell ihr das nächste Mal doch die Frage, ob es denn wirklich notwendig ist, wegen einer solchen Kleinigkeit sauer zu sein oder gar streiten zu müssen. Wenn du sie so sehr magst, dass du die Beziehung nicht aufgeben möchtest, dann sag ihr das auch so, damit ihr klar wird, dass es wegen der ständigen Reibereien einfach sehr schwierig wird. 

Wenn du dich ständig zurück halten musst, riskierst du, dass es dir irgendwann über den Kopf wächst und eine kleine Streiterei zu eskalieren droht. 

Dem solltest du vorbeugen, in dem Du mit ihr redest - keine Vorwürfe machst - sondern ganz normal mit ihr über dieses Problem sprichst und ihr sagst, dass ihr Verhalten dich teilweise zur Verzweiflung bringt, wenn sie wegen unnötigen Kleinigkeiten sauer ist oder gar in Streitlust verfällt. Ihr seid zusammen und solltet stattdessen lieber eine gute, schöne Zeit miteinander verbringen und nicht die Hälfte der Zeit mit unnötigen Querelen verbringen. 

Alles Gute. 

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst, das die Streitereien zwischen dir und deiner Freundin aus vollkommen unnötigen sozusagen Ereignissen heraus resultieren und ergo unter diesen Umständen und derweil Du auch diese Frage hier stellst, da könntest Du durch dein deeskalierendes Verhalten versuchen diesen Streitigkeiten weitestgehend aus dem Weg zu gehen. Dazu müsstest Du soviel besonnenheit besitzen, um selbst bei gröbsten Beleidigungen respektive Ungerechtigkeiten die dir an den Kopf geworfen werden, möglichst deine Emotionen zu beherrschen und ruhig bleiben wie auch auf dein vermeintliches Recht zu verzichten. Das dies alles andere als leicht ist, das ist mir durchaus klar aber einen Versuch lohnt es dennoch.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist keine Beziehung, sondern ein Machtkampf. Eine denkbar schlechte Substanz für eine gute Beziehung. 
Wie alt seid ihr beide?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SialomAsks
29.03.2016, 03:44

14 & 15

0

Noch nicht reif genug kann man nicht sagen ... Mein Freund und ich sind damals als ich 14 war und er 16 zusammen gekommen heute bin ich fast 20 und wir sind immernoch zusammen .... Aber es gibt immer so Fälle da ist man wirklich noch nicht reif genug ich würde mir sowas nicht gefallen lassen ... Sonst wird es immer schlimmer ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieos streitet ihr sei doch der vernünpftigen und hör auf mit dem Streit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SialomAsks
29.03.2016, 03:34

Ich fang ja nicht an ich sag ok, ich mach das und das anders aber ihr reichts nicht und hält den Streit sozusagen am Leben bzw treibt ihn voran...

0
Kommentar von zeytiin
29.03.2016, 03:37

Ihr seid noch Jugendliche oder .. Wen nicht benimmt sie sich sehr kindisch .. Ich kann dazu auch nichts sagen ehrlich gesagt 😂 weis nicht hast du ihr gesagt das du dich nicht mit ihr streiten willst wen sie anfängt ?

0

Was möchtest Du wissen?