Freundin nach ungewollten Fingern "schlechtes" gewissen machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was hast Du denn für verquere Gedanken?

Absichtlich langweilen, damit sie ins Fingern einwilligt?!

Und ähm, mag ja sein, dass Ihr beide das anders seht, aber ich als Freundin wäre ziemlich sauer, wenn mein Freund so intime Sachen einfach mal mit einer anderen Freundin besprechen würde ohne mein Wissen!

Rede mit ihr - mit Deiner Freundin, die Du befriedigt hast - über die Sache!

Sag ihr, wie es für Dich war, frage sie, ob sie das jetzt ausbauen möchte und wenn nicht, akzeptiere das erst mal. Sie zu etwas zu drängen, oder zu überlisten, zeugt nicht gerade von Vertrauenswürdigkeit und meiner persönlichen Meinung nach das Gespräch mit der guten Freundin auch nicht! Lass es doch langsam angehen und sich natürlich entwickeln, wie gestern auch, ohne Druck, dann werdet Ihr beide schon den richtigen Zeitpunkt finden!

fcb312 10.11.2015, 23:38

Vollkommen richtig!

1

Lass ihr Zeit bis sie auch bereit für den nächsten Schritt ist.

vor allem mal nicht alles so breit reden ... niemanden geht das an .... ist geheim und sollst es geniessen nicht zum rumerzählen

Bxrner 10.11.2015, 23:22

Ich weiß, nur ich will eben nichts falsch machen :(

0

Was möchtest Du wissen?