Freundin nach Pille mehrmals übergeben

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Tim1239

4 Stunden nach Einnahme der Pille sind die Wirkstoffe in den Organismus übergegangen und man ist weiterhin geschützt. Wenn man innerhalb der 4 Stunden erbricht oder Durchfall hat, musst man eine Pille nachnehmen um den Schutz nicht zu verlieren.

Liebe Grüße HobbyTfz

Danke für den Stern

0

Wenn ihr übel ist, sie sich übergeben hat und evtl. eine Grippe bekommt, sollte sie sowieso zum Arzt gehen. Da kann sie dann auch das Problem mit der Pill ansprechen! Sie wird höchstwahrscheinlich noch geschützt sein, da ein permanenter Hormonspiegel durch die tägliche Pilleneinnahme aufgebaut wird. Sie hat am Abend zuvor die Pille ganz normal eingenommen. Diese müsste nach 30 Minuten den Magen verlassen haben, wenn sie sie nicht nach einer großen Mahlzeit eingenommen hat... dann dauert es bis zu zwei Stunden. Wenn sie sich also erst nach mehr als zwei Stunden übergeben hat, dann besteht ebenfalls kaum Gefahr. Absolute Gewissheit gibt es nie! Es bleibt immer ein Restrisiko! Und deshalb sollte man im Zweifelsfall zum Arzt gehen!

hallo tim, normalerweise benötigt die pille nach ihrer einnahme 4 stunden um zu wirken bzw. um den schutz zu erhalten (siehe packungsbeilage). ergibt man sich innerhalb dieser 4 stunden kann man eine weitere pille einnehmen, damit verringert sich der zyklus dann um einen tag, ist aber nicht weiter schlimm. ansonsten kann man sich auch die pille danach holen, um sicher zu gehen. LG bluesunset

Was möchtest Du wissen?