Freundin nach Beziehungsende verstehen/ zurückgewinnen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich würde dienen Bericht so interpretieren, dass ihr beide noch sehr auf eure Standpunkt fixiert seid und auch keiner von euch aktuell dazu bereit wäre, davon abzuweichen, weshalb du dir erstmal die Frage stellen solltest:

Hätte ein eventuelles Beziehungs-Comeback wirklich einen Sinn, oder würde es wahrscheinlich wieder nur in den gleichen Streitereien ausarten, wegen denen die Beziehung bereits auseinander ging?

Wenn du dir dann sicher bist, dass du es dennoch erneut mit diesem Mädchen versuchen möchtest, oder gar bereit wärst, ihr mehr Freiraum und zeit für ihre Interessen zu lassen (also um in die Disco zu gehen oder so), dann solltest du nicht gleich mit übertriebenen Liebesbekundungen Anfangen, sondern ihr am besten einfach anbieten, dass ihr euch nochmal in Ruhe zusammensetzen und über die Probleme reden könntet und wenn sie dann darauf eingeht, erzählst du ihr nochmal, dass dir das alles total leid tut, du dich geändert hast und ihr in Zukunft mehr Freiraum lassen möchtest.

Auch solltest du ihr nochmal sagen, was dich damals enttäuscht hat und warum die Beziehung aus deiner Sicht kaputt gegangen ist.

Allerdings glaube ich ehrlich gesagt nicht, dass sie derzeit zu solch einem Treffen bereit wäre, wenn sie wirklich schon nach einer Woche nicht mehr traurig über das Ende der Beziehung war, weshalb du am Besten versuchen solltest, irgendwie nochmal Kontakt zu ihr aufzubauen (vielleicht über Facebook oder so) und erstmal eine Freundschaft zu ihr aufzubauen, aus der sich mit der Zeit dann vielleicht wieder mehr entwickeln kann.

Viel Glück dabei!

mfg

01goal

schutzengel29 17.10.2012, 22:42

Vielen Dank für die Antwort!! Wie gesagt, wir können weiter wie Freunde reden. Ganz normal.. Unten habe ich auch ein Kommentar geschrieben, da steht auch drin das wir uns nochmal treffen demnächst. Ist auch schon fest abgemacht.. Ich habe ihr auch schon gesagt, dass es mir leid tut, ich mich ändern will und auch werde. Das zeigt einem eben die Zeit ohne sie. Zu wissen, dass man das wirklich Ernst meint, sie mir aber keine Chance gibt es zu beweisen ist richtig hart.. Ich habe ihr gesagt, dass beide Seiten sich ändern müssen und das alles auch sehr vernünftig und ruhig. Das große Problem ist eben, dass sie mir nicht glaubt das ich mich wirklich ändern will. Das sie eben denkt, dass ich das JETZT nur so sage..

0
01goal 17.10.2012, 23:01
@schutzengel29

Geh vielleicht ba und zu Abends mit ihr in die Disco oder so, damit sie merkt, dass du in diesem Punkt lockerer geworden bist und das alles nicht mehr so Eng siehst.

Was du nicht machen solltest, ist ihr jetzt immer wieder bei jeder Gelegenheit zu sagen, dass du sie noch liebst und sie gerne zurückhaben möchtest, da sie davon mit der Zeit wahrscheinlich nur noch genervt wäre und gar nichts mehr von dir wissen wollen würde.

Wie gesagt solltest du es erstmal nur bei einer normalen Freundschaft belassen und darauf achten, diese noch weiter zu festigen und hoffen, dass sich daraus mit der Zeit irgendwann nochmal mehr entwickeln wird.

0
schutzengel29 18.10.2012, 20:08
@01goal

Ist wirklich prinzipiell eine gute Idee.. Aber ich kann das nicht.. Ich bin zu traurig. Auch der Gedanke, dass sie mich einfach nicht vermisst ist so schwer. Sie hat gesagt sie hat am Ende unserer Beziehung so gelitten, dass es sich momentan besser anfühlt. Mir dann aber noch 2 Wochen vor Beziehungsende sagen, was an mir alles so toll ist und was sie für die Zukunft geplant hat. Ich bin echt fertig.. Wir treffen uns nun bald, ich habe heute meine letzte große Klausur geschrieben (natürlich ist alles in der Klausurenzeit passiert).

0

Ich werde hier gleich auf nen Pöbel mit Fakeln und Mistgabeln stoßen aber für mich ist die Eifersucht eine unheilbare Krankheit wie Krebs den man gewaltsam entfernen muss! Deine Eifersucht - Sorry ich bin der totale Anti-Eifersuchts-Typ.. Check ich das sie eifersüchtig ist, ist bei mir Schluss sofort! Ich brauchs nur einmal bei ihr merken und die Katze ist aus dem Sack und hat'n Genickbruch! Ich hab gelesen, dass du damit umgehen versuchst und das auch gemindert hast (RESPEKT!) viele tun das gar nicht was meiner meinung nach wie bei nem jolly immer so ne billige ausrede ist von wegen "is eh harmlos" "besser als.. blaah" Super reaktion von dir absolut.. jedoch.. hast du trotzdem ihr zu verstehen gegeben dass du das nicht willst das sie mit jemandem tanzt der nen blöden ruf hat.. zeugt wovon? pass gut auf ne story von mir sagt dir vllt mehr als ich an worten zusammenkriegen würde: Ich + Freundin (irgeine aus meiner Nähe keine ahnung) gehen aus sie hatte das von meinem hass auf eifersucht gehört (anscheinend keine ahnung stellte sich nachher erst raus) ist auf der tanzfläche und tanzt halt son typen an .. ich grins sie an und tanz das nächste mädchen an (Tanzfläche musst du wissen ist wie eine Bühne alles was da passiert ist gespielt [rahmen inbegriffen] da bist du schauspieler und gibst deinen besten akt - und was auf der tanzfläche war bleibt dort - in filmen küssen sich auch zwei und sind tatsächlich mit anderen verheiratet.. ähnlich) joah sie küsst ihn halt .. für mich immer noch kein problem - ich küss beim tanzen nicht gern hab kein bock auf schweißlippen - und JA ich find das geht etwas zu weit - Küsse auf den Hals (zum passenden Lied) Ja / Zungenküsse Nein .. naja dann geht sie mit dem ins klo (wir waren übrigens 14 tage zusammen oder so also eigl. anfangsverliebtsein) kam zurück und er meinte zu mir sie hätte ihm einen geblsen ^^ mir egal ich geh raus eine kippe runterhaun sie kommt nach schaut mich an und doch etwas verlegen. ich tu mal so als wär nix gewesen. und sie fragt mich wie ich mit fremdgehen umgehe.. ich meinte wär für mich kein problem. sie ist ausgerastet und meinte dass ich mitgekriegt hätte das sie aufs klo verschwand aber nicht nachging hätte sie so verletzt dass sie ihm wirklich einen geblsen hat. ^^ meine antwort war "wenn's zwischen uns nicht passt, dann passts halt nicht du musst mich nicht betrügen, du kannst mir auch sagen wenn was falsch läuft" ich blieb cool.. ich mein sowas ist wirklich billig.. und ich möchte aber anmerken das dieses mädchen stolze 18 jahre trug. Aber es ist ein Paradebeispiel was die Eifersucht und das herausprovozieren von Eifersucht mit manchen anrichtet ^^. Zudem kam noch hinzu das ich erfahren hab das sie es nicht ertrug das ich mit diesem mädchen auf der tanzfläche weiter ging als sie mit dem kerl (das mädchen von der tanzfläche war stocklesbisch und nur an dem tanz interessiert ^^)

mein rat an dich: Tanzen ist Tanzen.. hat nix mit Beziehung zu tun, ganz gleich mit wem. Zeig ihr wie kalt dich das alles lässt lass die eifersucht weg und hab vertrauen. wenn es dich kalt lässt wird sie entweder kämpfen oder sich weiter umsehen. Klingt leichter gesagt als getan aber man bekommt übung darin. Wenn du merkst das sie das tut was dich auf die Palme bringt geh einfach lass sie stehen wie ne ausgequetschte Orange die eh keinen wert mehr für dich hat.. so schwer es ist aber irgendwann musst du ihr zeigen dass das so nicht geht.. erzähl ihr gar nicht viel was dich stört und was nicht. Du gibst ihr nur genug Raum zum Angriff! Bei meiner letzten Ex gab ich mich "unverwundbar" die Kirche würde auch Hochmütig sagen.. es war eine wundervolle Beziehung.. Absolut empfehlenswert :D

schutzengel29 18.10.2012, 19:45

Ja.. Ich weiß. Eifersucht ist absolut falsch und wenn sie mir nochmal die Chance geben würde, würde ich es auch immer weiter ändern, bis sie eben fast komplett weg ist. Das Problem ist, dass ich 2 Jahre mit ihr zusammen war.. Da fällt mir das alles wirklich nicht so leicht. Ich verstehe einfach nicht, wie man nach so einer langen Zeit einfach sagt ohne sich kaum zu bemühen in letzter Zeit: Okay, dann ist das so, dann ist es halt vorbei. Ohne Emotionen nach 2 Wochen sagen zu können, dass das nichts mehr wird ist doch nicht normal. Ich habe viele gefragt, ob ich das nur so sehe.. Nein, Freunde und Familie verstehen das auch nicht. Auch Kumpel von mir, die sie ganz gut kannten verstehen das nicht. Ich habe gefragt ob das an einem anderen Typen liegt vielleicht. Nein, auch nicht.. Ich bin einfach ratlos und verzweifelt..

0
Sunstrider 20.10.2012, 13:41
@schutzengel29

Sie soll nicht nur fast komplett weg sein sie soll total verschwinden lass dieses Gefühl los das ist unnötig und wird dir im Leben nur schwierigkeiten bereiten..

Genau so verstehen ihre Freunde sie und denken sich alle was du fürn Tropf bist.. So ist das Leben. Wenn sie wirklich nicht mehr will dann will sie nicht mehr dann musst du sie wirklich gehen lassen und dich weiter umsehen. 2 Jahre sind lang aber nicht so lang das man das halbe Leben miteinander verbracht hätte. In 2 Jahren ändert man sich. Man wird reifer älter und orientiert sich in den Gedanken manchmal auch anderwertig.. vielleicht hat sie andere Interessen die du nicht mit ihr teilst, vielleicht hat sie andere Probleme und Gedanken die du allein mit deiner Art vielleicht schon zeigst dass sie nicht damit zu dir kommen braucht .. du würdest es ja doch nicht verstehen..(was gut ist .. es gibt nichts schlimmeres wenn sie so viel vertrauen zu dir hat mit etwas zu dir kommt und du sie dann nicht verstehst .. das ist für eine Frau ein schlag ins Gesicht) und so weiter.. In Beziehungen entwickelt man sich nicht in die gleiche Richtung weiter, sowas kann man nicht aufhalten.. und so hart das jetzt auch klingt und wahrscheinlich ist es nicht mal die Antwort die du gerne hörst aber mein ernstgemeinter rat an dich ist tatsächlich loslassen, verarbeiten und wieder anderwertig umsehen und du wirst sehen es wird wieder besser werden.. dann findest sicher eine der du auch wirklich vertraust und sie machen lässt!

alles gute

0
schutzengel29 22.10.2012, 14:24
@Sunstrider

Hatte gestern mit ihr ein Treffen.. Es verlief sehr gut, dass mit dem Typ hat sich zerschlagen (da war nichts und wird auch nichts sein). Wenn was gewesen wäre mit dem Typen, dann hätte ich das zwar auch akzeptieren müssen, aber so finde ich es trotzdem natürlich besser. Wir haben immer noch viel zusammen gelacht und auch über alltägliche Dinge gesprochen. War ein tolles Treffen! Sie hat gesagt, sie glaubt nicht das das nochmal was wird mit uns, weil sie viel an die letzten schlechten Zeiten denken muss und sie nicht weiß, ob da noch Gefühle sind. Ich habe das Gefühl, sie weiß selbst nicht was sie eigentlich will! Naja, was soll man machen.. Sie will mich als Mensch irgendwie nicht hergeben habe ich das Gefühl. Sie hat mich auch gefragt, ob wir uns wieder treffen wollen und sowas alles.. Versteht ihr das?? Die Frage, ob sie traurig ist wenn ich den Kontakt nun abbrechen würde nach dem guten Gespräch hat sie mit ja beantwortet. Bin bisschen verwirrt.. Ich glaube es ist das Beste, wenn ich den Kontakt aber abbreche. Ich befinde mich irgendwie in einer Zwickmühle: Einerseits gibt es die Möglichkeit mit ihr befreundet zu bleiben und sich oft mit ihr zu treffen mit der Intention, dass sie merkt das ich meine versprochenen Veränderungen Ernst meine. Die zweite Möglichkeit ist Kontakt abbrechen um zu erreichen, dass sie mich vielleicht als Mensch vermisst und merkt was sie an mir hatte und was ihr nun fehlt. Welche Möglichkeit würdet ihr bevorzugen? Danke für die vielen Antworten bis jetzt!!

0

Versuch drüber hinwegzukommen. Wenn sie so reagiert und nicht auf dich zugeht, dann ist da bei dir vllt was, aber bei ihr nicht mehr wirklich. Und ich würde es auch schlecht finden, wenn mein Freund mit anderen Weibern tanzt oO

Schwer, aber leider die Wahrheit.. Oder du lässt dich weiter rumkommandieren etc etc

schutzengel29 17.10.2012, 22:35

Danke für die Antworten bis jetzt.. Ja, es ist schwer. Wir treffen uns auch nochmal, wir können auch ganz normal reden. Das ist einfach total unwirklich und was ich gar nicht verstehe: 2 Jahre kann man doch nicht einfach so vergessen? Das man gleich schon wieder neue Kontakte knüpft, auch zu Jungs. Es gibt einen, der sie ziemlich sagen wir mal attraktiv findet. Sie weiß das auch aus unserer Zeit, er ist ein Bekannter von mir. Aber sie schreibt trotzdem jetzt weiter mit ihm bei Facebook. Oder wenn ich sie bitte sich nochmal zu einem bestimmten Thema im Laufe des Tages zu melden, dann tut sie das auch oft nicht und sagt, sie hat keine Zeit gehabt. Wie wichtig ist ihr das dann? Wie kann man nach so einer kurzen Zeit sagen, dass sie alles "wegwerfen" will. Vergessen ist übertrieben, aber es einfach so verdrängen. Sie macht nun sehr viel mit Freundinnen damit sie nicht traurig wird (eigene Aussage von ihr) und das sie sich auch noch nicht so viel mit uns befasst hat beziehungsweise sich nicht so viele Gedanken gemacht hat(auch ihre Aussage). Sie hat ja auch gesagt, dass sie oft gar nicht weiß, was sie mit der Zeit anfangen will. Als ich dann gesagt habe das mir das auch so geht, wenn man Freitags irgendwas im Fernsehen sieht und denkt "Mensch, dass könnte ich auch mit ihr gucken", dass man sich da eben auch einsam fühlt. Wir sind beide dominant und deshalb hats oft geknallt. Sie sagt, sie brauch nun Abstand und das sich das ja vielleicht noch anders entwickelt und sie mich dann vermisst. Dann redet man nach einer Woche und fragt, wo die Tendenz hingeht. Und dann sagt sie mir ganz klar, dass sie mich nicht vermisst. Ich bin so verwirrt..

0
denkweise 18.10.2012, 00:29
@schutzengel29

Nett wäre wenn ihr uns eure Sternzeichen sagt, wir nehmen an Steinbock Scorpion oder Steinbock-Krebs. Typisch Stress !

0
Dennyo 20.10.2012, 11:15
@schutzengel29

Ich bin auch Zwilling :D Daher das dominante :D

Aber wenn sie es dir wirklich so direkt sagt, ist das beste was du machen kannst: diese schwere, traurige Zeit überwinden und neuen Mut entwickeln. Vergessen wird schwer und ist fast unmöglich aber drüber hinwegkommen ist zu schaffen!

0
schutzengel29 21.10.2012, 02:14
@Dennyo

Achso :) Ja, sie hat jetzt sowieso schon einen neuen Macker mit dem sie sich getroffen hat. Kein Ding, nach 2 Wochen passiert das schon mal (Ironie aus). Wie würdet ihr das deuten? Das sie kein Interesse mehr hat und mir das dadurch zeigen will oder weil sie Bestätigung sucht? Das ist ein Typ, der gar nicht in ihr Schema passt. Über den hat sie sich früher lustig gemacht als wir noch zusammen waren (sie kannte ihn nur ganz wenig von mir). Der war auch nicht annähernd der Grund wieso Schluss war falls das einer denken sollte. Die meisten Leute sagen eben, dass sie Bestätigung sucht, so arm das auch klingt. Was sagt ihr dazu?

0

Was möchtest Du wissen?