Freundin muss in Wohngruppe was tun?

6 Antworten

Ja, beim Jugendamt lässt sich wirklich wenig machen. In dem Zusammenhang kann ich Deine Sorgen auch ein wenig teilen, denn dort sind nicht unbedingt die nettesten Jungs mit auf dem Zimmer.

Ich hatte einen guten Freund, der seine Kindheit auch im Jugendheim verbracht hat. Da ging es schon etwas rau und wild zu bei denen. Allerdings weit davon entfernt, sexuell wirklich angegangen zu werden - das nicht. Aber ein paar Sprüche etc wird sie sich sicher regelmäßig anhören müssen.

Nur zwei Tipps: 

  • Deine Freundin soll sich einfach schon bei allerersten Anzeichen sofort an die Leiter wenden. Die sind wirklich sehr darum bemüht, solche Vorfälle niemals zustande kommen zu lassen. Eventuell sind auch Wechsel möglich.
  • Vertraue den Leitern auch ein wenig. Meiner Erfahrung nach sind die knallhart und haben das Treiben aller Leute im Heim streng im Auge. Sie können meist gut einschätzen, wer zu was fähig ist und sie konstellieren die Verteilungen eigentlich nicht so, dass was passiert.

Ansonsten.. wie lange seid ihr schon zusammen? Wenn Du noch zuhause wohnst und Deine Eltern tolle Eltern sind, könntet ihr sie ja vielleicht sogar aufnehmen (als Pflegefamilie)? Ich glaube, das ist rechtlich möglich. Du alleine dürftest das allerdings nicht.

Auch wenn ich die Jugendlichen von heute für total verblödet halte, glaube ich nicht, dass die deine Freundin zum Sex zwingen.

Außerdem gibt´s da Betreuer, die passen da schon auf.

Sex ist in so ner Wohngruppe eh tabu, meine Schwester war mal in einer und ich musste sogar die Türe offen lassen wenn ich sie besuchen war, ich könnte ja meine eigene Schwester vögeln..

Imho überspitze Eifersucht, ich habe einige Freunde, die lassen ihre Freundin nicht mal alleine Brötchen holen. Vielleicht reagierst du etwas über. :)

Das kann gut sein war halt noch nie in so einer Situation!

0

Du solltest dir eher darum sorgen machen wie die Betreuer mit ihr umgehen; wie Streng die Regeln dort sind & in wie weit das eure Beziehung einschränkt.

Meine Schwester war in einem Wohnheim & sollten die Betreuer dort so bestrafen wie bei ihr haben die Kerle nicht mal annähernd das Selbstbewusstsein irgendetwas zu tun.

Meine Freundin hat einen Freund der sie liebt und viel Kontakt zu ihm wie soll ich damit umgehen?

Hallo ich bin schon seit mehreren Monaten mit meiner Freundin zusammen und ich liebe sie über alles. Ich bin auch der festen Überzeugung das sie mich überalles liebt. Nur hat die seit ein paar wachen Kontakt zu einem Typen, was mich soweit auch nicht stören würde, allerdings macht er sie immer wieder an und hat ihr auch schon gesagt das er in sie verliebt ist und sich mehr von ihr wünscht, obwohl er weiß das sie einen Freund hat. Ich weiß nicht genau aber mir fällt es sehr schwer wenn sie Kontakt zu ihm hat und wenn sie mit ihm redet oder viel schreibt bekomme ich immer ein unwohles Gefühl und finde es überhaupt nicht toll das sie noch so viel Kontakt zu ihm pflegt. Ich glaube nicht das sie Fremd gehen würde oder mich verlassen würde aber dieses unwohle Gefühl will einfach nicht verschwinden. :c

...zur Frage

Beziehungspause, was ist erlaubt?

Rede gerade mit einer freundin über das thema. Sie und ihr freund haben eine beziehungspause. Sie ist sich nicht sicher ob sie ihren freund noch liebt und will abstand da es in letzter zeit nur streit gab. Gestern hatte sie was mit einem freund, kein sex aber geküsst, gefummelt. Ist das betrügen oder nicht ? Und muss man das dem partner sagen wenn es mit der beziehung wieder was wird ? Was ist da alles erlaubt in so einer pause ?

...zur Frage

bin ich unreif oder sind Mädchen unreif?

Ich bin ein 16 jähriger Teenager und etwas verwirrt mit dem Leben. Vor 2 Jahren began ich mich wirklich für Mädchen zu interessieren. Ich war in meiner Schule ziemlich beliebt, wurde zum Klassenpräsident gewählt und so weiter…. Ich habe nie wirklich überlegt wie ich bei Mädchen am besten ankomme. Ich habe es einfach versucht und es hat meistens geklappt. Vor einem halben Jahr began ich mich für Politik zu interessieren und tritt der SP (Linke Partei in der Schweiz, ich lebe in Zürich) bei. Diese Partei ist sehr feministisch. Anfangs hat mich das nicht gestört weil ich eigentlich auch Feminist war. Vor einem Monat habe ich die Partei jedoch verlassen weil mir das Ganze zu weit ging. Die Junge SP besteht mehrheitlich aus Frauen und die Grundeinstellung ist etwa so: Alle Männer sind böse und haben es sowieso viel besser im Leben wie Frauen. Aber in der Schweiz stimmt das nicht so ganz, Zmb. „müssen“ alle Männer ins Militär (für 1 Jahr zwischen 19-28) während Frauen einfach weiter studieren oder eine Ausbildung machen. Natürlich gibt es falsche Rollenbilder und Ungerechtigkeit in der Ehe aber mit 16 will ich nicht dazu noch nicht äussern weil ich es noch nicht wirklich verstehe. 

Ich habe mich jetzt also ein wenig vom Feminismus distanziert weil ich in meinem Alter nicht so ganz sehe wieso Frauen benachteiligt sind. Vor allem wenn es um „Dating“ geht funktioniert das bei uns etwa so: Jungs rennen Mädchen nach und machen alles für sie und Mädchen picken sich dann irgendwann auch 6 Monaten einen der Nachläufer raus. Ich sehe da eher Rollenbilder die den Mann benachteiligen. Ich habe absolut 0 Bock auf das und arbeite lieber an mir selbst und verbessere mich und meine Arbeit als ständig einem Mädchen nachzurennen, welches die Situation sowieso nicht versteht weil ihm alle Lehrer einbilden, dass es „total“ benachteiligt ist und alle Jungs Vergewaltiger sind. Allerdings bringt das ein Problem auf: Wenn ich Mädchen nicht ständig nachrenne und diese verehre kann ich praktisch nichts mit ihnen unternehmen. (Ausser mit mit Mienen besten Freunden natürlich) Ich habe für ein Psychologie Projekt letze Woche ein Mädchen aus meiner Neuen Klasse gefragt was sie über nicht denkt. Die Antwort lautete so: Ich glaube du bis ein unreifer Junge der noch nie Sex hatte und sich deshalb nicht für Mädchen interessiert. Nur hatte sie keine Ahnung, dass ich der erste in meiner Alten Klasse war, der eine Freundin hatte und ich war auch der erste, der Sex hatte. Ich lege eigentlich keinen zu grossen Wert auf solche Sachen (Ich finde Sex geil aber prahle nicht damit rum). 

Meine Frage:

Ich habe grundsätzlich keine Lust um unreifen und arroganten Mädchen nachzurennen aber ich habe auch keine Lust, dass alle aus meiner Klasse denken, dass ich eine unreife Jungfrau bin. Ich glaube, dass in 2 Jahren wenn wir alle etwas älter sind die Situation schon viel besser aussieht. Aber 2 Jahre sind eine ziemlich lange Zeit. Hat jemand von euch ähnliches erlebt ?

...zur Frage

Frage an Frauen 16+ bin halt männlich und 19 bis jetzt hat es iwie kaum mit den Frauen geklappt sei es liebe oder Sex (bin noch Jungfrau) und hab nie gehört *?

* dass mich eine gutaussehend findet oder in mich verliebt ist.. das macht psychisch kaputt .. was könnte ich denn machen damit mich auch mal eine liebt?

...zur Frage

Nach Rummachen wieder normal miteinander umgehen?

Habe neulich bei einem Kumpel übernachtet weil es mir nicht so gut ging, und es ist zwar nicht zum sex gekommen allerdings aber (unter alkohol) zum rummachen. Leider ist es jetzt so das ich irgendwie das gefühl habe einen Stock im hintern zu haben wenn wir miteinander reden oder schreiben. Ich will nichts von ihm und er nicht von mir, aber trotzdem fühlt es sich komisch und gezwungen an. Kann mir jemand sagen woran das liegt bzw was ich eventuell dagegen machen kann? Danke schonmal im Vorraus :)

Lg Zuckermaus

...zur Frage

Die Große Liebe wurde vergewaltigt

Hallo,

ich denke ich bin an einem Punkt angekommen, wo ich wirklich mal den Rat von anderen brauche. Ich bin mit meiner Freundin schon über 3 Jahre zusammen, ich liebe sie, will sie sogar heiraten, weil sie einfach das Beste ist, was mir je passiert ist. Das einzige Problem ist, dass ich ein sehr offener Typ bin und in Sachen Sex auch gerne viel probieren möchte. Sie wurde leider als Kind zu Sexspielchen mit der Mutter und dem Lebensgefährten gezwungen oder musste beim ornanieren zusehen. Deswegen ist sie in Sachen Sex sehr verschlossen und hat kaum Lust. Wenn wir Sex haben, dann habe ich oft das Gefühl, dass sie das nur über sich ergehen lässt, um mir einen Gefallen zu tun. Was kann man da machen? Soll ich meine große Liebe deswegen verlassen? Das wäre ja doppelt bestrafend, denn sie liebt mich auch und kann ja nichts für ihre Vergangenheit. Und betrügen will ich sie auch nicht. Wie kann ich die nächsten 50 Jahre glücklich mit ihr zusammenleben?

Danke und viele Grüße

mapos

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?