Freundin möchte Cannabis ausprobieren.?

8 Antworten

Hast du strikt was dagegen, wenn sie Alkohol trinkt? Wenn nein, dann wird sie auch nicht sterben, wenn sie Gras raucht. Und wenn sie es sowieso nur probieren will, dann ist es sowieso komplett harmlos.

Wenn es dich wirklich so sehr stört, dann sag ihr halt, dass du das auf keinen Fall gut findest, es aber ihre eigene Entscheidung ist und sie machen kann, was sie möchte. Setz aber auf keinen Fall irgendein Ultimatum oder ähnliches, das bringt euch nur unnötig auseinander, weil wie du selbst sagst: Verbieten kannst du es ihr sowieso nicht.

Das unnötig auseinander kommen versuche ich ja zu vermeiden. Sie will selbst kein Alkohol trinken. Ich wäre wahrscheinlich auch dagegen. Mich stört einfach das Rauchen an sich. Ich versuche ihr nochmal alles deutlich zu machen und lasse sie dann selbst entscheiden.

0

Ich schätze mal du bist ein Junge. Also ich als Mädchen finden Cannabis an sich nicht schlimm, da es wissenschaftlich erwiesen weniger schädlich ist als Tabak oder allgemein Zigaretten. Bei manchen kranken Menschen wird es ja auch als Heilpflanze empfohlen.
Dennoch würde mein Freund denke ich auch dagegen sein 😂 was verständlich ist, da es nun mal illegal ist und auch Schäden hervorrufen kann.

Fazit:

Wenn sie es unbedingt ausprobieren möchte, würde ich es als Freund zulassen, allerdings mit ihr vereinbaren, dass sie es das eine Mal macht und ansonsten die Finger davon lässt. Ein wenig Reiz ist daran natürlich schon es einmal gemacht zu haben.

Cannabis ist weniger schädlich als Tabak, also lieber das als Zigaretten.

Im Grunde ist ein aber ihre Entscheidung wie du oben schon gesagt hast, kannst du es ihr nicht verbieten. Ich würde einen Kompromiss mit ihr vereinbaren.

Sei für sie da, falls was schief läuft bsp. Eltern usw.

Liebe Grüße

Vielen Dank, die Antwort hat mir ein bisschen auf die Sprünge geholfen. Ich werde versuchen mit ihr was abzumachen. Liebe Grüße

0

Freut mich. Wie alt ist sie denn wenn ich fragen darf?

0

Achso dann finde ich es vollkommen okey, dass sie es ausprobieren mag. Sei froh, dass sie nicht so ein 0815 Mädchen ist was mit 10 entjungfert ist und raucht, kifft und trinkt... viel Glück bei eurem Kompromiss

0

Du übertreibst. Ich nehme mal an du und deine Freundin seid beide alt genug um selbst zu wissen was gut für euch ist. Es ist ihre Entscheidung und einmal Rauchen wird nicht Schaden. Cannabis ist tatsächlich vergleichsweise sehr harmlose Droge, viel harmloser als Alkohol zum Beispiel.

Den Film Enter The Void eher nüchtern schauen oder unter einwirkung von Drogen besser?

Her,

ich will hier jetzt keine Diskussion anfangen ob Drogen gut oder schlecht sind, also bitte derartiges verkneifen.

Ich suche lediglich nach Erfahrungsberichten.

Wäre der Film "Enter the Void" besser im nüchternen Zustand oder eher im "Trip" Zustand, wobei ich mich nur auf Cannabis einlasse.

LG

...zur Frage

Meine Schwester möchte von mir, dass ich ihr ein Referat über das Thema Marihuana schreibe?

Was haltet ihr davon?

Ihr jetziges Referat ist eher so was wie : "Drogen sind Schlimm Mkay , nimmt keine Drogen Kinder". Was der Lehrer dann wahrscheinlich bestätigen wird und die ganze Klasse anfängt Cannabis zu verteufeln.

Gerade hat sie mir geschrieben das es 5min dauern soll. Was sollte man da mit rein nehmen ohne die Klasse zu langweilen und ohne ein falschen Bild auf diese Pflanze zu werfen.

...zur Frage

Verhinder den Namen des alten Partners zu nennen?

Es ist mir heute das 2 x passiert dass ich meinen neuen Partner in einer Diskussion David genannt habe....das war mein Exfreund. Und er weis das auch. Das ist mir so peinlich ihm gegenüber. er ist dann jedes mal richtig verletzt dadurch was auch nur verständlich ist. Und ich komme damit in eine richtig beschissene Lage. Er hat mir jetzt auch gesagt dass wenn mir das jetzt noch einmal passiert er dann ausflippt. Ich meine ich weis es ist keine endschuldigung aber ich habe immerhin 2 jahre mit meinem ex zusammengelebt. und in dem moment erinnert er mich auch überhaupt nicht an meinen ex wenn das passiert. Ich erschrecke selbst dabei wenn mir das passiert weil ich eigentlich ein sehr kontrollierter Mensch bin was meine worte angeht. Daher verstehe ich nicht wieso das passiert. Kann mir bitte jemand sagen was ich dagegen tun kann? Diskussionen sind leider nicht immer zu vermeiden.

...zur Frage

Ist LSD die ungefährlichste Droge?

Ich habe gelesen, dass LSD, DMT und Cannabis ungefährlich sein sollen, wenn man sie z.B. nicht raucht. Stimmt das? Und wieso nehmen dann mehr Menschen nicht solche Drogen?

...zur Frage

Freund kifft... was denken, tun.. Contra Argumente?

Hey, mein Freund kifft. Als wir zusammen gekommen sind, meinte er von sich aus selbst dass er damit aufhören möchte. Er rauchte über Jahre lang jeden Tag ca. einen Joint. Mich persöhnlich stört sowas.. weil a) ich von meinem ganzen Umfeld so geprägt wurde.. Eltern, Freunde etc. finden das alle „abwertend“. Wenn meine Famillie wüsste das er kifft würden sie ihn niemals akzeptieren.
b) habe ich gehört das es sich auf Dauer stark auf die Psyche auswirken kann. Ja natürlich weder Alkohol, noch Zigaretten noch etc. ist gut oder gesund.. trz hat es einen Grund weshalb es noch illegal ist. Könnt ihr mir eventuell weiterer Contra Argumente nennen?
Jettt leben wir noch nicht zusammen von daher kann es mir ja mehr oder weniger „egal“ sein aber je länger er das macht und je älter er wird, desto schwieriger wird es doch damit aufzuhören. Ich möchte später nicht eine Famillie haben wo mein Ehemann Cannabis Abhängig ist!
Ich hatte ihm Anfangs einen Deal vorgeschlagen wie er langsam damit aufhören kann. An den Tagen wo wir uns sehen raucht er keine. Er meinte dass er sich jetzt auch keine neuen mehr holen wird und komplett damit aufhört. Ich meinte gut wenn du das so möchtest und kannst, finde ich toll. Als seine Kumpels dann da waren fing er wieder an. Daraufhin war ich sauer, weil ich es nicht mag wenn mir ein Versprechen(was von ihm selbst kommt) gegeben wird, dieses aber gebrochen wird. Er hat daraufhin alles weggeschmissen was er hatte, so viel ich weiß. Dann hatte er von einem Kumpel noch was übrig und hatte mir erzählt, dass er vor einer woche 2x geraucht hat, jetzt aber nichts mehr habe. Ich war wieder sauer a) weil er an sich immernoch kifft
b) weil er seinem Wort nicht treu bleibt.
Er sagt, ich höre für dich damit auf und will es auch selbst. Das war bei unserem Gespräch. Heute oder auch generell wirft er mir dann vor ich würde ihm oft Sachen verbieten und das kiffen garnicht schlimm wäre und normal in unserer Gesellschaft wäre und ich wenn ich älter werde das auch so sehen werde blabla.. Bruh 1. kam von ihm ohne das ich was meinte der Vorschlag
2. ok ja iwo widerspricht sich mein 1. Punkt weil es mich selbst ja auch tatsächlich stört. Aber ich weiß was ich im Leben will und was nicht. Und einen Mann der kifft ist definitiv etwas was ich nicht will!
Verstehe auch seinen „Sinneswandel“ iwie nie wirklich.
Zu ihm selbst: er ist ein sehr sensibler Mensch. Ich denke auch ganz ehrlich psychisch nicht wirklich labil, eben durch seine Sensibilität. Das hat jetzt nichts mit dem kiffen zu tun aber eventuell hat das iwo für die Zukunft auch einen Einfluss.

Was für Gründe kann ich ihm denn nennen, weshalb kiffen schlimm ist? Oder auch generell was soll ich tun?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Eltern haben Cannabis gefunden?

Hi, meine Eltern haben Cannabis in meinem Zimmer gefunden. Wir haben natürlich darüber geredet und habe ihnen erzählt, dass ich es gelegentlich mit Freunden konsumiere. Das Gras musste ich wegspülen und Taschengeld gibt es erstmal auch nicht mehr :/. Ich kiffe nur am Wochenende mit gelegentlichen längeren Pausen (1-2 Monate) und nehme auch keine anderen Drogen. Meine Eltern wollen mir das natürlich verbieten und meinen es sei eine Einstiegsdroge... Sie drohen mir auch zur Polizei zu gehen und mich ins Heim zu schicken (damit ich mir nicht mein Leben versaue versteht sich :)). Sie sind also nicht sehr offen was das Thema angeht. Ich hatte aber nicht vor damit aufzuhören und bin mir nicht sicher wie (ob?) ich versuchen soll sie zu überzeugen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?