Freundin mit Hund, möchte aber nicht das der Hund in meiner Wohnung ist?

4 Antworten

Entscheide dich: Freundin mit Hund oder kein Hund ... und auch keine Freundin, jedenfalls nicht diese.

Da du ihn ja angeblich sehr magst, sollte du dich an seine Anwesenheit gewöhnen. Er muss ja nicht mit ins Schlafzimmer kommen.

Aber genau das ist ja so ein Thema, wenn die Türe (Schlafzimmer) zu ist fängt er das bellen an, solange bis man nachgiebt und er sich neben das Bett legen kann!

0

entweder du lernst mit dem hund in deiner wohnung umzugehen oder ihr müsst euch trennen - auf dauer wird das sonst eh nix

dann gibt's nu eins, du besuchst sie und wenn es eben nicht klappt, solltet ihr euch eben trennen.

Katzen in Schweizer Wohnungen immer erlaubt?

Meine Frage bezieht sich natürlich auf Wohnungen, die NICHT explizit Haustiere jeder Art verbieten (anderen Mietern oder dem Vermieter zuliebe etwa).

Ich wohne in der Schweiz. Ich plane umzuziehen und möchte gerne in der zukünftigen Wohnung mal zwei Katzen halten. Bis dahin hab ich immer bei der Wohnungssuche (online) nach Objekten mit dem Vermerk "Haustiere erlaubt" gesucht. Nun aber hab ich das ganze auch einer Freundin erzählt (in einer dt. Wohnung wohnhaft) und sie meinte, Katzen seien automatisch in so ziemlich jeder Wohnung erlaubt, da sie eine gewisse Grösse/Höhe nicht überschreiten. Anders sähe das mit grösseren Tieren (Hunden...) aus. Ich bin in Sachen Wohnungsrechte, auch in der Schweiz, leider nicht gänzlich informiert. Daher: Stimmt das, was meine Freundin sagte? Im Zweifelsfall kann man aber auch stets den Vermieter während einer Besichtigung fragen, denke ich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?