Freundin mit ex im urlaub was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kann Dich sehr gut verstehen. Es würde jedem so gehen wie Dir in Deiner Situation.

Da man Ihr nichts vorwerfen kann, bleibt Dir nur die Dinge für Dich alleine zu klären. Das kannst Du nur durch ein starkes Selbstbewusstsein. Sieh die Sache genauso wie sie ist. Deine Freundin ist mit Dir zusammen weil Sie Dich mag. Du kannst Sie ja nicht irgendwie dazu bringen Dich zu lieben oder Dir treu zu sein. Du kannst Dich immer nur so verhalten das Du geliebt wirst. Es eine gute Sache wenn Du Deine Gedanken bezüglich Ihres Ex einmal thematisierst. Du kannst Ihr schon sagen das Dir das nicht gefällt (würde keinem, aber das würde ich nicht erwähnen, andere sind egal). Aber damit hast Du der Sache dann auch genüge getan. Du hast damit ein Signal gesetzt.

Leb Dein Leben einfach weiter und sei glücklich. Im schlimmsten Fall betrügt Sie Dich. Dann ist es so. Das spielt für Dich und Dein Leben keine Rolle, auch wenn es natürlich schmerzen würde. Trete Ihr gegenüber nicht weinerlich und besorgt auf (nicht das Du das machen würdest, nur zum Verständnis), sondern selbstbewusst. Du stehst für Dich und Dir selbst immer am nächsten. Du lässt nicht zu das diese Situation Dich belastet, und vermittelst Du das auch indirekt. Vor allem dadurch das Du nicht besorgt wirkst, sondern reflektiert. Übertriebenes Auftreten, wie egal Dir das ist, bewirkt genau das Gegenteil.

Verlustängste belasten, aber Sie können einem nichts tun. Das heisst, man kann Ihnen begegnen, und Sie klären. Im Optimalfall sorgt Sie sich zwei Tage vor der Abreise darum, ob Du mit zu vielen anderen Frauen flirtest wenn Sie zwei Wochen lang nicht da ist. Dann hast Du den Spieß umgedreht. So wie es Dir, und jedem Menschen zusteht wenn er Dinge hat die Ihn belasten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dich verstehen und obwohk ich in einer beziehung für freiraum und vertrauen bin, würde und könnte ich in so einer situation an deiner stelle absolut nicht akzeptieren, dass sie da wieder mitfährt.

Es ist die band ihres bruders  warum muss sie jedes jahr zwei wochen mitreisen? Allein das finde ich schon merkwürdig und dann noch mit dem ex in der band? 

Auf keinen fall!

Du kannst es ihr nicht verbieten, aber ich finde, dass du ihr ganz direkt und unkissverständlich sagen musst, dass du absolut nicht damit einverstanden bis und ihr vorhaben nicht akzeptieren kannst, da das unterm strich nichts anderes bedeutet als : urlaub mit dem ex, ganz egal unter welchen umständen.

Da kann sie auchgleich einen einen zweiwöchigen strandurlaub mit ihm machen, wäre dasselbe. Denn darum geht es ja, um den kern der dahintersteckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei entspannt. Ihr liebt euch, du vertraust ihr und sie dir. Warum sollte sie eure tolle Beziehung aufs Spiel setzen? Wie du geschrieben hast, ist sie nicht mit ihm alleine unterwegs, sondern wegen der Band und ihrem Bruder.

Sag ihr, welche Gedanken du hast. Offen darüber reden, ist sicherlich die beste Lösung. Aber gib ihr nicht das Gefühl, dass du sie bevormundest oder dass du ihr nicht vertraust.

Lass sie fahren und entspann dich, mach dir eine gemütliche Zeit. Freu dich, wenn sie dir schreibt oder dich anruft. Und vergiss den Ex. Er ist nicht umsonst der Exfreund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahr mit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Poldi88
16.08.2016, 20:15

nein! Bzw. es kommt auf die Situation an. Aber wenn diese Fahrt schon immer nur mit der Band war, dann nimm ihr diesen Freiraum nicht. Wenn es eher so ne lockere Sache ist, wo du dich auch wohlfühlst, wenn du mitfährst, und sie sich auch damit gut fühlt, dann fahr mit. Aber ich würde eher sagen nö.

0

Was möchtest Du wissen?