Freundin meiner Schwester übernachtet in mein Zimmer, gerecht?

11 Antworten

Gerecht ist es nicht, aber da es keine andere Möglichkeit gibt, musst du es wohl so hinnehmen.

Mit 18 ist es natürlich nicht schön, mit seiner jüngeren Schwester ein Zimmer zu haben und es dann auch noch mit deren Freundin teilen zu müssen. Aber wenn nirgendwo anders Platz ist, geht es eben nicht anders. Geht also nicht ungedingt um Gerechtigkeit, sondern um begrenzte Möglichkeiten. Und da es ja nicht nur dein Zimmer ist, müsst ihr Kompromisse finden.

Ich denke, solange du noch zuhause wohnst, wirst du dich mit der Situation einfach noch arrangieren müssen. Suche das Gespräch, wenn du mit Dingen wie dem Übernachtungsgast nicht klar kommst. Ihr könntet zum Beispiel ausmachen, dass ihr sowas in Zukunft vorher absprecht. Tröste dich mit dem Gedanken, dass du in einer eigenen Wohnung dann als selbst entscheiden kannst.

Ich bin selbst mit 3 jüngeren Geschwistern aufgewachsen, und gerade als Ältere muss man da eben einfach öfter mal in den sauren Apfel beißen. Das gehört dazu. Sieh es gelassen, solange es nicht zu viel wird.

Also ich muss sagen, ich finde das überhaupt nicht gerecht. Es ist dein Zimmer und du hast ein Recht auf deine Privatsphäre. Wenn dieses einfach hinter deinem Rücken so vergeben wird, wäre ich so sauer, da würde ich nichtmal hier schreiben, sondern sie vielmehr rauswerfen. Du solltest dringend mit deinen Eltern reden, denn so geht das mit Sicherheit nicht.

Sauer sein ist nixht wirklich okay, da sie ja nix dafür kann das es so ist. Sie kann ja im wohnzimmer pennen oder du pennst da ? Ich persönlich musss mein zimmer immer komplett abgeben.. von da aus ist dad noch okay. Aber verstehe dich, musste mein zimmer früher mir meinem bro und schwrster teilen .... daswar hart und mein cousin kam ganz oft noch hinzu!!! Ich hab einfach geschlafen und musste durch

Es könnte besser sein, aber es sind ja keine fremden Menschen für dich. Gerecht ist anderes, aber es ist ja nicht für die Ewigkeit. Das hältst du schon durch denke ich.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Lebenserfahrungen

Nein du hast kein Recht sauer zu sein.

Räume deinen sch.. auf und freue dich das jemand in deinem Zimmer übernachtet.

Wieso sollte ich mich freuen? Würdest du dich bei sowas freuen? Und du glaubst dass es nur mein "sch.." ist. Wie gesagt, ich teile das Zimmer.

0
@esura

Warum dann fremdschämen? Wenn du deinen Teil des Zimmers aufgeräumt hast, das ist das doch OK. Für den Müll, den deine Schwester produziert hat, muss deine Schwester sorgen... Evtl. ist das ein Druckmittel Eurer Mutter, dass das Zimmer mal wieder aufgeräumt wird, dass du ausziehst, aber das gehlt wohl nicht.

Aber warum gehst du nicht zum Kumpel oder zu deiner Freundin die 2 Tage übernachten? Evtl. ist das auch ein Druckmittel, dich aus dem Haus zu locken...

Du solltest mal über deine sozialen Kontakte nachdenken, wenn du das WE nur im Zimmer hocken wolltest und dich da deine kleine Schwester mit ihrer Freundin gestört haben...

Und verbessere die Kommunikation mit deiner Mutter/deiner Schwester, dass du sowas früher mitbekommst (evtl. solltest du besser zuhören lernen?).

Das Ganze kann sich aber auch erst kurzfristig ergeben haben, ("spontan") dann ist es halt so. Deine Mutter hat das Hausrecht. Sie entscheidet... Auch wenn du schon volljährig bist. Du bist halt noch abhängig.

0

Was möchtest Du wissen?