Freundin Magersucht Alkohol HILFE!?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst ihr vielleicht mal sagen dass sie wenn sie so dünn ist und weiter abnimmt riskiert dass sie später keine Kinder kriegen kann, ausserdem werden durch die Mangelernährung ihre Organe geschädigt. Sie riskiert auch Folgeschäden. Ich hatte längere Zeit Magersucht und habe als Folgeschaden ein erhöhtes Risiko für Knochenbrüche. Meine Knochendichte hat schon in jüngeren Jahren massiv abgenommen. Vermutlich wäre das ohne Magersucht nicht passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eben das Problem: Angst noch "dicker" zu werden. Die meisten sehen sich ja nicht so schlank und sehen sich als normal und dick. Bzw haben die eine andere Meinung, was dünn und was dick ist...

Geht euch mal eine Klinik anschauen.  Macht mal einen Termin aus. Das habe ich damals gemacht. Wenn man da die ganzen Mädels sieht, dann merkt man, dass die gar nicht dick sind, obwohl sie zunehmen, sondern dass diese lernen, wieder glücklich zu werden.

Eine Beratung direkt vor Ort ist meistens einfacher. Anders als Therapeuten und Ernährungsberater wissen die Betreuer in der Klinik besser damit umzugehen. Jede hat Angst in einer Klinik dick zu werden. Mir hat das damals sehr geholfen. Zudem ist das ja nur eine Beratung und nicht verbindlich ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie so dünn ist wie du sagst, sag ihr dass sie keine Angst haben muss da sie bestimmt nicht mehr so schnell zu nimmt. Sag ihr dazu noch was für Risiken das haben könne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da bringt reden leider nicht viel. Sowas muss professionell behandelt werden. Solange sie das nicht von sich aus tun will, kannste nix machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihr dass sie stirbt, wenn sie noch dünner wird! Das ist nämlich die Wahrheit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?