Freundin kommt mit meiner Vergangenheit nicht klar...

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde ganz offen nochmal mit ihr reden und ihr nochmal ganz deutlich machen, dass sie daran keine Schuld hat. In einer Beziehung sollte man über alles reden können, auch über negative erfahrungen etc.

Ich würde dir raten eine Therapie zu machen! Du musst deine Vergangenheit abschließen können, dann passiert dir sowas in Stresssituationen net mehr und deine Freundin gibt sich selbst die Schuld net mehr. Vielleicht nimmst du sie zum ersten Gespräch mit und bindest sie so ein, dass gibt ihr das Gefühl etwas für dich tun zu können und so ihre "Schuld" etwas zu mindern.

Das wäre denke ich das Beste, vorallem aber für dich. Denn Verdrängen bringt auf Dauer nichts sondern macht es immer schlimmer wenn es dann wieder ausbricht! Und Streit kann man auch in der besten Beziehung nie ganz vermeiden.

Ehrlich zu sein und nicht alles runter zu schlucken ist auf jeden Fall richtig.

Allerdings scheint es mir so, dass Du Dir selber nicht trauen kannst, wenn Du Sorge hast, dass "das Fass überlaufen" könnte.

Vielleicht solltest Du mal darüber nachdenken, ob Du die schlimmen Dinge, die Du erlebt hast nicht in einer Therapie bearbeiten und vielleicht so überwinden kannst.

Konflikten in einer Beziehung immer aus dem Weg zu gehen und "einen Deckel drauf zu machen" kann auf die Dauer nicht funktionieren. Deine Freundin muss doch auch die Möglichkeit haben sich mit Dir auseinander zu setzen, ohne Angst haben zu müssen Dich zu verletzen oder ein Trauma zu aktivieren.

menthis 21.08.2012, 10:09

ja da hast du recht.

Wie oben geschrieben war ich damals eben sehr agressiv aufgrund der umstände. Ich hab diese wut unter kontrolle gebracht spüre sie zwar noch in mir manchmal brodeln aber ich würde einen menschen den ich liebe nie auch nur fest anpacken.

Angst habe ich aber davor falls ich wie es mir schonmal passierte irgendwann eventuell doch die beherrschung verliere. Weil dass wut einen komplett aus der kontrolle bringen kann habe ich schonmal erlebt und hatte glück das damals andere fremde leute mich zurückhielten sonst wäre ich wohl heute hinter gittern.

Das habe ich ihr auch schon erzählt diese story. Ich finde einfach geheimnisse lohnen sich in einer beziehung die funktionieren soll nicht. Aber wenn es sie fertig macht davon zu hören stehe ich eben in einem zwiespalt.

Denn wenn sie dadurch schuldgefühle bekommt fühle ich mich ebenfalls schuld denn hätte ich die klappe gehalten wäre zumindest für sie alles okay

0

So wie du die Lage beschreibst, ist das Problem ja deine "Backflashs" an die schlimme Kindheit. Ich denke am sinnvollsten wäre hier eine (professionelle) Aufarbeitung, dann geht's dir in Stresssituationen auch nicht mehr schlecht (und so wie du schreibst ist da immer noch was ungekjlärtes, auch wenn du meinst es sei inzwischen "unter Kontrolle"). Ich würde dabei auch deine Freundin mitnehmen, dann versteht sie deine Situation bestimmt auch besser. Runterschlucken ist Verdrängung und belastet dich im Unterbewusstsein weiter, auch wenn deine denkende Gehirnhälfte das anders sieht.

Ohne Psychologen kriegst du das durch ein klärendes Gespräch (mit Erklärung WARUM du bei lauteren Auseinandersetzungen diese Backflashs hast) bestimmt auch temporär geregelt, eine echte Heilung ist das aber auch nicht.

menthis 21.08.2012, 10:03

das problem ist ich möchte es nicht unbedingt heilen. Diese backflashs so dumm es klingt haben mich oft auch schon vor schlimmerem bewahrt da ich dadurch quasi nicht fähig bin zu streiten.

War damals sehr sehr gewalttätig und nunja ich will da nicht wieder hin um ehrlich zu sein. Dachte eben wenn ich schon mit ihr zusammen bin sollte sie auch wirklich ALLES wissen was mich bedrückt usw.

Aber gut vielleicht is einer professionellen hilfe ja doch nicht auszuweichen.

Unter kontrolle ist es im grunde weil die person die mir in der kindheit das alles antat nichtmehr exestiert. (herzinfakt) Aber die erinnerung bleibt halt dennoch irgendwo es sei denn ich habe keinen stress oder streit dann denke ich da eigentlich nie dran.

0

Ich bin auch der meinung du solltest einmal mit ihr ein gepräch tarten und ihr in ruhe erklären das sie keine schuld hat vllt solltet ihr dann essen gehen oder einen film gucken (besser ausleihen un zuhause als im lauten kino) oder falls sie sich dann schlecht fühlt ihr etwas zeit für sich lassen aber wenn du nicht mit ihr redest dann wirds nur schlimmer aber ich glaube zwischendurch werdet ihr euch trotzdem noch streiten deshalb muss das geklärt werden denn streit gehhöhrt selbst in die beste beziehung nenn mir ein paar das sich nie streitet :D Viel Glück

Ehrlich sein ist auch die beste Methode. Ich würde ihr einen Brief schreiben und sie ca. 4 Tage später ruhig darauf ansprechen. Sie wird jetzt vermutlich auch erstmal Zeit brauchen, das zu verarbeiten. Gruß, Antidevil95

Ehrlichkeit ist eine wichtige Grundlage für eine gute Beziehung. Redet viel über alles was Euch beide nicht gefällt oder bedrückt. Geht aufeinander ein und seit lieb zueinander, dann wird sich alles regeln. Bitte keine Schuldzuweisungen..... das ist Blödsin. Alles Gute für Euch beide Coschae

menthis 21.08.2012, 10:04

ich geb ihr keine schuld das macht sie ja selbst und das ist ja mein problem denn das wollte ich eigentlich nicht bewirken

0
Coschae 21.08.2012, 10:15
@menthis

Die Schuldzuweisungen sollten weder von Dir noch von ihr begangen werden.

0

Was möchtest Du wissen?