Freundin kommt beim Sex nicht zum Höhepunkt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hundertprozentige Rezepte zum Orgasmus gibt es nicht, denn das wichtigste Sexualorgan einer Frau sitzt nicht zwischen den Beinen, sondern zwischen den Ohren.

Wenn eine Frau den Kopf nicht frei hat (z.B. weil sie unbedingt kommen will) oder sich verkrampft, wird das nix...

Die wenigsten Frauen kommen beim reinen "rein-raus-Spiel" - auch wenn Du Doping-bedingt "länger kannst". Wenn das bei Deinen vorangegangenen Eroberungen "immer geklappt" hat, dann solltest Du im Hinterkopf behalten, dass viele Frauen ihren Partner nicht vor den Kopf stoßen möchten und daher auch eher einen Orgasmus vortäuschen als zuzugeben, dass sie nicht gekommen sind.

Beim Verkehr habt ihr die besten Chancen, wenn sie auf Dir reitet und das Kreuz durchdrückt damit sie ihren Kitzler an Deinem Schambein reiben kann. Natürlich kannst Du Dich beim Verkehr auch versuchen mit der Hand um den Kitzler kümmern - aber das wird akrobatisch und von Cunnilingus hat sie sicher mehr... .

Die zuverlässigste Möglichkeit um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist daher das LECKEN - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt. Oft scheitert es an der Geduld des Mannes, da es anfangs auch mal eine halbe Stunde oder länger dauern kann, bis es klappt. Eine für beide bequeme Position ist daher hilfreich... .

  • Das Wichtigste zum Lecken in Kürze:
  • Nimm Dir Zeit und hör nicht auf wenn sie "feucht wird" - das ist vermutlich überwiegend Dein Speichel...
  • Es ist NICHT Ziel der Übung Deine Zunge einzuführen - kümmere Dich damit um den Kitzler!
  • Achte auf ihre Reaktionen! Wenn sie zurückweicht gefällt es ihr wohl nicht, wenn sie Dir entgegenkommt, dann schon! Unkontrolliertes Zittern, Spannung in Bauchdecke und Oberschenkeln, Atemfrequenz, Menge und Geschmack des Scheidensekrets verraten Dir eine Menge über ihren Erregungszustand...
  • Wenn sie signalisiert, dass es ihr gefällt, dann werde nicht automatisch schneller - da ihr ja genau DAS gefällt, was Du JETZT tust!
  • Nicht die Geschwindigkeit zählt - versuch' es mal so langsam wie möglich! Überhaupt ist Variation der Schlüssel zum Erfolg
  • Übertreibe es nicht mit dem Fingern. Viele Frauen schätzen zwar das Gefühl des Ausgefülltseins, aber es geht nicht darum möglichst viele Finger möglichst tief in sie zu stopfen!
  • 69 ist was für Fortgeschrittene. Sie soll sich ganz auf das eigene Vergnügen konzentrieren können! 

Beim anschließenden Verkehr hast Du gute Chancen, dass sie ein weiteres Mal kommt, da das Erregungslevel einer Frau deutlich langsamer absinkt als bei uns Männern... .

Das scheinbare Ideal "gleichzeitig" und "beim Verkehr" zu kommen, sorgt ohnehin für viel zu viel Stress bei der Sache und muss auch nicht unbedingt schöner sein... .

Mit der genannten Strategie bleibt Deine Partnerin nicht auf der Strecke und wenn Du vor ihr fertig bist, dann habt Ihr trotzdem beide Euren Spaß...

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Danke ich werd's mal mit längerem und intensiveren Vorspiel probieren..

2

Wie wahr !  :)

Manch eifrige Partner , benutzen ihren Finger wie ein Radiergummi.... :))  Aua 

1

Hier hat mal einer wirklich Ahnung! Respekt, DH ;)

1

Naja...wenn mein 24jähriger Freund schon 15 Sexpartnerinnen hatte, würde mich das auch abtörnen.

Ich würde mir Sorgen machen über Geschlechtskrankheiten...

Vielleicht steht sie aber auch auf eine härtere Gangart - oder im Gegenteil, auf Blümchensex. Wenn sie es Dir nicht sagt/zeigt, können wir auch nicht viel machen.

Naja hart machen wir es eigl immer da steht sie auch drauf das weiß ich..

0

Halte mal deine Spritzbanane aus dem Weg und spiele mit deiner Freundin. Tue das was sie erregt mit Worten, deinen Händen und deiner Zunge. Alles ist erlaubt, nur deine Befriedigung nicht.

Wenn dann deine Freundin ihr Glück erreicht hat, möglicherweise auch mehrmals, dann darfst du an deine Befriedigung denken, aber erst dann.

Befriedigende Sexualität ist nicht Meter Rohr verlegen.......


Was möchtest Du wissen?