Freundin kann nicht zuhören. Hat das noch Sinn?

5 Antworten

Sie kann wahrscheinlich gar nicht anders. Vielleicht merkt sie es sogar und würde gerne zuhören, ist aber gedanklich zu sehr mit sich selbst beschäftigt, dass sie die Gedanken gar nicht kontrollieren kann und immer sofort wieder auf ihre einen Probleme zurückkippt. (Sie ist also selbst gefangen in ihrem Denk-Zwang)

Man kann ja bekanntlicherweise andere Menschen nicht ändern. Also kannst du nur für dich überlegen, ob du das mit ihr aushältst und ob du sie trotzdem genug magst, um mit ihr befreundet zu bleiben. Du könntest dir ja eine andere Freundin suchen, mit der du über dich reden kannst und bei dieser Freundin einfach akzeptieren, dass es bei ihr nicht geht.

Aber wenn es für dich zu unangenehm ist, beende die Freundschaft.

Warscheinlich denkt sie sich dabei gar nichts? Ich würde ihr das noch ein bisschen deutlicher klarmachen weil das geht so wohl nicht mehr. Gib ihr nochmal eine deutliche Warnung und wenn sich immernoch nichts ändert.. tja..

Ich hab sie schon gewarnt, aber... nützt nichts

0

Also vlt. einmal oder zweimal es Versuchen und wenn sie es wieder tut unterbrich sie doch auch mal und rede von deinen Problemen. Wenn sich das Problem dann nicht behebt werd mal zickig und benimm dich wie sie wenn sie Wütend wird , denn laut dem dritten Newtonschen Axiom folgt auf Actio >> Reactio , sie wird sich darafhin sorgen machen und sich Bessern oder sie wird total wütend und du hast den Mist in der Wohnung. Im schlimmsten Fall bist du noch in einer Beziehung und im Besten Frei ;) Mfg: King

Ich will keine Tipps, sonder nur einen guten erwachsenen Rat. Danke?

Hey

Also kurz zu mir, ich bin Männlich und bin 21 Jahre jung.

Ich hab ein Problem mit einer Frau. Wir kennen uns schon eine Weile... wohnen aber ein Stück auseinander (ca. 3h mit dem Auto) Letztens war Sie bei mir für drei Tage, wir haben uns super verstanden. Haben Sachen unternommen, die Ihr und mir gefallen und Spass gemacht haben. Haben zusammen gekocht, lagen aufem Sofa, haben Filme geschaut und gekuschelt. Haben im gleichen Bett geschlafen und gekuschelt. Ich hab Ihr immer die Haare aus dem Gesicht gesteichen wenn wir so da lagen, Sie meinte Ihr gefällt das. Sie hat mir immer durch die Haare gestreichelt, weil Sie die so schö fand🙈😅 Aber naja genug des ganzen. Ende vom Lied ist, dass Sie kurz danach aufeinmal meinte dass es Ihr momentan nicht passt und das wir für eine Freundschaft zuweit auseinander wohnen würden.

Ich kann und will Sie nicht wieder verlieren, den Fehler haben wir vor 4 Jahren schon einmal gemacht, da Sie damals einen Freund hatte. So haben wir uns dann nach der Zeit aus den Augen verloren. Ich will für Sie da sein, auch wenn ich jeden Tag 3h hin und wieder zurück fahren müsste!

Letztens war ich bei meinem Vater, er wohnt etwa 7h von mir entfernt, ich war auch nur kurz da, um mir einen elterlichen Rat zuholen. Seiner Meinung nach soll ich Sie vergessen. Das will ich aber eigentlich überhaupt nicht. Seit dem wird mir alles zuviel und ich hab das Gefühl zu versinken. Ich brauch diese Person einfach in meinem Leben, aber seit dem schreiben wir gar nicht mehr... bzw ich hab einmal was geschrieben und Sie hat nicht drauf geantwortet. Am liebsten würde ich einfach zu Ihr fahren aber ich glaub das Sie mich nicht sehn will und ich weiss nicht warum. Hat Sie vielleicht einfach Angst? Aber vor was?

Ein gut gemeinter Rat hilft manchmal sehr, so wie es hilft einfach darüber zureden.

Danke fürs zuhören.

...zur Frage

Ich will einen Kapitel schreiben in der ein Mann seine Erfahrungen und etc. im Gefängnis mitteilt?

Er ist etwa 20 Jahren im Gefängnis und ich will die Ereignisse so kurz wie möglich aufschreiben aber dass es auch irgendwie Sinn macht eine 20 Jahre dauernde Story kurz zu erzählen. Wie soll ich das anstellen und auf was soll ich achten?

...zur Frage

Wird er zurückkehren?

Ich habe mich mit einem Jungen kennengelernt. Ich will das alles hier kurz halten weil es sonst zu lang wird und ihr bestimmt keine lust haben werdet das hier zu lesen und ich wirklich euren Rat brauche.. ich habe wie gesagt einen Jungen kennengelernt ich habe Ihn meine Nummer gegeben und er schrieb mir und er schreibt nie einem Mädchen er bekommt oft Nummern aber hatte nie einer geschrieben und mir aber schon! Wir fingen an uns gut zu verstehen und haben uns sogar getroffen und es kam sogar zu unserem ersten Kuss. Wir telefonierten nächte Lang nur noch und schrieben uns jeden Tag, wir waren auch immer auf unserem chat die Hacken wurden direkt Blau da wusste ich das er keinem schreibt und ich ihm wichtig bin. Dann kam es zu einer Situation wo ich eine Notlüge einwenden musste und als er es heraus gefunden hat habe ich es aufgelöst. Er meinte ich hätte ihn jetzt weshalb er Kontakt abgebrochen hat 5 mal angelogen aber ichbweiss nur vonndieser lüge und einer weiteren. Ich offenbarte mich ihm näher und meinte davor das es nicht so ist und danach war ich bereit dafür es zu zugeben. Dann hat er angefangen mich zu beleidigen und sagte das ich allein ihn angelogen habe er keinen Kontakt mehr zu mir will und er behauptet das ich noch mhr zu verheinlichen hätte, da viele Gerüchte über mich ihn erzählen! Und ich schwöre Leute keines davon stimmt! Ich habe mich bei einer Sache offenbart weil ich mich ihm näher verbunden gefühlt habe und er hat mich direkt beleidigt und droht mir das ich ihn nie wieder anschreiben soll oder Kontakt suchen solle. Bei Gott Leute der Rest der Gerüchte stimmen nicht aber er meinte das ihn das allein reicht das ich ihn angelogen habe. Aber leute ich war nicht bereit dafür. Was soll ich machen ich habe mich wirklich unsterblich in ihn verliebt, sonsehr das ich wirklich alles tun würde für diesen Jungen. Ich kriege kein auge zu und bin nächtelang nur am weinen nächte lang ohne schlaf. Ich brauche wirklich einen Rat ich will mir die nächsten Tage/Wochen/Monate/Jahre nicht ohne ihn vorstellen können

...zur Frage

Soll ich ihr etwas sagen?

Ich habe eine Freundin die mir in letzter Zeit negativ aufgefallen ist und sich unfreundlich teils respektlos verhält. Ich möchte hier nicht Beispiele aufzählen so allgemein erzählen.

Sie verlangt immer von anderen aber gibt nichts. Sie erkundigt sich grundsätzlich nie wie es mir geht aber ich muss ihr zuhören. Wenn ich ihr einen Gefallen tu wird sich sehr oft gar nicht bedankt. Teilweise wird sogar gemeckert wenn es dann doch nicht passt. Wenn sie unbedingt etwas machen will und ich z.b. absagen muss da ich krank geworden bin werde ich dumm angemacht. Einerseits muss ich immer gewehr bei Fuß sein aber von ihr erlebe ich oft keinerlei Anerkennung und entgegen kommen. Hab generell den Eindruck dass Worte wie "Danke, Bitte, tut mir leid oder tut mir leid für dich" nicht von Herzen von ihr kommen.

Ich bin kurz davor etwas zu sagen. Jedoch setze ich einem erwachsenen Menschen ein Mindestmaß an Respekt und höflichem Verhalten voraus. Ich finde man ist zu jedem höflich egal ob das die Freundin ist oder "nur" Kassiererin im Supermarkt. Ich sehe es nicht so ein einem Erwachsenen Menschen "Benehmen beizubringen" als würde ich nem kleinen Kind sagen "wie sagt man Da?" Nach dem es von der Oma einen Lolli bekommt.

Versteht ihr meine Reaktion oder findet ihr ich soll doch mal was sagen

...zur Frage

Mir hört keiner zu....habt ihr tipps...?

Ich weiß nicht ob es an mir liegt,aber ich habe oft das gefühl das mir keiner zuhört. Ich bin ein mensch den jedem zuhört , egal ob es mich interessiert oder nicht.Aber wenn ich was sagen will , werde ich meinstens unterbrochen oder sie hören nicht mal zu...habt ihr eine idee wie die leute mir zuhören oder mich nicht unterbrechen?

...zur Frage

Kann kronisches Nicht-Zuhören zur Krankheit werden?

Hallo,

komplexes Thema:

mein Partner und ich sind seit 4 Monaten zusammen. Mir ist aufgefallen, dass er oft nicht zuhört. Wenn wir uns abends erzählen wie unser Tag war redet er viel von sich; ich bin intigriert und verfolge seine Sätze, bilde Meinungen und reagiere. Wenn ich anfange zu erzählen ist am Ende des Abschnittes öfter eine Pause in der Leitung oder er fängt sofort nachdem ich aufgehört habe zu reden mit einem komplett anderem Thema an. So als hätte er mir beim Reden nicht zugehört sondern sich überlegt was er gleich ansprechen möchte nach dem ich aufgehört habe. Das macht micht sehr traurig, ich bin bei sowas empfindlich und zweifle an meinem Wert. Ich habe ihn schon oft ernsthaft drauf angesprochen. Er meint oft es sei garnicht so schlimm und ich würde ja auch nicht immer alles mitkriegen, nimmt es sich aber doch zu Herzen. Nur dass ich das oft nicht merke! Manchmal erwische ich ihn sogar dabei, dass er sich irgendeine Geschichte drumrum ausdenkt um zu verdecken, dass er nichts mitbekommen hat. Beispiel:

Im Supermarkt: Wir wollen für Obstsalat einkaufen! Ich: Schatz, wir brauchen noch Ananas. Die in der Konservenbüchse im Saft. Er: ok. später: Also ich habe keine frische Ananas gefunden, die haben keine. Ich: Hä? Aber wir wollten doch eh die in der Büchse nehmen, die liegen ja dann noch im Saft. Dann haben wir den auch. Er: Achso...ähm...ja klar...ich dachte schon...hab mich schon gefragt....dachte du wolltest extra Ananassaft kaufen und den dann zugeben...das wäre ja sinnlos gewesen....

Es kommt auch häufiger vor, dass er komplett aus dem Zusammenhang irgendetwas anderes sagt wärend ich erzähle. Dann frage ich mich, wo nimmer er die Zeit her darüber nachzudenken, wenn er mir eigentlich zuhören sollte. Teilweise sage ich auch etwas und er hört überhaupt nicht, dass ich überhaupt was gesagt habe. Diese ganze Sache kränkt mich wirklich sehr weil ich immer das Gefühl habe als würde ich einfach nicht interessant genug sein. Zumal er lieber etwas erfindet als zuzugeben, dass er nicht zugehört hat. Trotzdem gelobt er immer Besserung und ich glaube er will das auch ändern. Desshalb meine Frage: Gibt es soetwas wie eine Störung die bewirkt, dass der Betroffene nicht das aufnimmt was der Gegenüber mitteilt, ungewollt meine ich? Dass die Worte einfach keinen Zugang zu seinem Bewusstsein erlangen? Es ist schon so dass ich teilweise Sachen nicht erzähle, weil ich das Gefühl nicht haben will, was ich bekomme wenn er nichts hört. Er sagt dann auch nicht: "Sry Schatz ich hab das nicht mitbekommen" sondern er sagt garnichts. Und erst auf Nachfrage sagt er, ne habe ich jetzt ehrlich gesagt nicht mitbekommen. Oder eben er erfindet diese konfusen Sachen drumrum.

Meine Angst ist, dass er ein Mensch ist der größtenteils sich selbst im Kopf hat, und der auch wenn er sagt er interessiert sich, es trotzdem erst nach IHM kom!Mit sojemandem könnte ich nicht zusammen sein.

Auf dummer Kommentare kann ich verzichten. Also bitte nur ernste Antworten! DANKE

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?