Freundin jammert ständig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So hart es vielleicht klingen mag: Aber gehe ein bisschen mehr auf Abstand. 

Du machst dich selbst kaputt und lässt dir in der Tat die Energie rauben, die du dringend für dich brauchst. 

Das hat nichts mit im Stich lassen zu tun. Du bist einfach überfordert, da du ja kein Seelsorger bist. Denke mal ein bisschen mehr an dich selbst. 

Ich hatte auch solche "Freundinnen", die mich als seelischen Schuttabladeplatz missbrauchten. Ich litt sehr darunter, da ich ja helfen wollte. Beklagte mich dann wiederum bei anderen darüber. Keiner von denen sprach mit ihnen, dass sie mich in Ruhe lassen sollte. Also gab es nur ein Lösung: Die Trennung von den "Freundinnen". 

Du kannst ihr ja eine Trennung auf Zeit vorschlagen, bis sie ihr Leben wieder im Griff hat. 

Vielleicht gefällt sie sich ja auch in ihrer Opferrolle. Da kannst du dich noch so abstrampeln...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also deine Aussage hat sie anscheinend etwas abgeschreckt. Sie denkt wohl das sie dir nicht mehr alles sagen könnte.
Hat sie denn keine anderen Freunde bei denen sie ihre Probleme schildern könnte?
Auf jeden Fall musst du für sie da sein das ist ja die Aufgabe einer Freundin, nur wenn du ihr nicht weiter helfen kannst, musst du ehrlich zu ihr sein und sie müsste das eigentlich verstehen. Noch dazu hat jeder mensch seine eigenen probleme, du miteinbezogen.
Ich war selber mal in so einer Situation und ich kann es voll und ganz nachvollziehen. Ich konnte mir damals auch nicht so richtig in der Situation helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?