Freundin ist nicht loyal - psychologische Gründe

8 Antworten

Erklären kann ich mir das Verhalten auch nicht. Mit Streitvermeidung kann es meines Erachtens nichts zu tun haben, sonst würde sie dich wenigstens bestärken wenn du im Recht bist. Eigentlich  sollte in einer Freundschaft / Partnerschaft selbstverständlich sein ! Ich glaub ich würde mal für eine Weile den Spieß umdrehen , vielleicht bemerkt sie es und ihr könnt darauf noch mal ein Gespräch aufbauen. Hier psychologische Mutmaßungen anzustellen, warum sie so handelt, wage ich nicht - aber es scheint mir, als hätte sie aus irgendeinem Grund eine Aversion gegen deine Person, bzw gegen die Art an die du an Dinge herangehst.  Erklären kann ich  ein solches Verhalten nicht wirklich , aber ich weiß - ich wollte weder Freunde noch einen Partner in meinem Dunstkreis wissen, die mir bei jeder Gelegenheit in den Rücken fallen...

Alles Liebe 

yodakitty 

Ich kann es dir nicht sagen aber manchmal bin ich auch ein bisschen so! Ich will meinem Freund aber nicht in den Rücken fallen sondern tatsächlich einfach schlichten. Er ist oft so aufbrausend und es fällt ihm schwer sich auch ml in eine schwere Lage zu versetzen. Ich mache das aber nicht immer, sondern nur wenn er anfängt im Auto über Leute zu schimpfen, wenn er total im Unrecht ist oder wenn ich eine Chance sehe, ein Thema das ich ihm schon 100x gesagt habe (im Auto nicht ans Telefon gehen z.Bsp) mit Unterstützung eines anderen zu Diskutieren um meine Meinung zu unterstreichen. Vielleicht kommt ihm das nicht immer fair vor!? Vielleicht ist es nicht immer fair!? Aber wer ist das schon immer. Ich rede meist nachher nochmal mit ihm allein...

Deine Freundin hat eben ihre eigene Meinung und nicht diesen Corpsgeist, den deine Kumpels haben. Nein, sie muss dir nicht immer recht geben. Überlege ruhig mal, ob sie nicht in vielen Fällen recht hat. Geh nicht davon aus, dass sie illoyal ist, sondern mutig und in der Lage, Auseinandersetzungen zu führen. Eine durchaus positive Eigenschaft. Hast du es denn so nötig, dass sie immer Ja und amen zu deinen Handlungen sagt?

Eine eigene Meinung ist ja richtig ung gut. Diese sollte sie dann aber Situationsbedingt bei jedem gleich haben. Aber wenn ein aussenstehender im unrecht ist, sich schlecht verhält, den anderen zu unterstützen ? Das ist eben nicht loyal.

1

Sie hat mich einfach weggeworfen!

Hey Leute,

bis vor einiger Zeit war ich sehr gut mit einem Mädchen befreundet... Wir sind zusammen durch dick und dünn gegangen und hielten immer zusammen! Sie war früher jahrelang meine beste Freundin und wir haben zusammen wirklich jeden Scheiß gebaut... Natürlich gab es aber auch Zeiten, in denen wir weniger Kontakt hatten, uns eine Weile seltener gesehen haben und ja, auch den einen oder anderen Streit... Aber jedes Mal haben wir uns wieder zusammengerauft. Das letzte halbe Jahr war wieder einmal eine dieser Phasen, in denen wir weniger Kontakt hatten... Wir haben uns immer gut verstanden, es gab nie Streit oder so, wir hingen nur einfach nicht mehr so an einander wie früher - was meiner Meinung nach völlig normal ist. Immerhin haben wir beide uns in letzter Zeit stark verändert, haben beide unsere erste Beziehung, etc... Wie waren vielleicht nicht mehr "beste Freundinnen". Aber trotzdem ist das alles keine Rechtfertigung für das was dann passierte!

Von einem Tag auf den anderen hat sie den Kontakt abgebrochen. Grundlos. Sie redet nicht mehr mit mir, geht mir aus dem Weg (sowohl in der Schule, als auch im Bus, in der Stadt, ...), sie ignoriert mich vollkommen und erzählt unseren gemeinsamen Freunden, sie würde keinen Kontakt mehr zu mir wollen. Ich hätte mich verändert, auf jemanden wie mich könnte sie verzichten... Überall verbreitet sie jetzt Lügen über mich, sie versucht ständig, andere gegen mich aufzuhetzen! Und das schlimmste: Wir beide haben exakt den selben Freundeskreis, das heißt: Wenn ich in den Pausen bei meinen Freunden stehen will, ist sie auch da. Manchmal stehen wir in einer Gruppe mit den anderen zusammen und auf den ersten Blick sieht es aus, als wäre alles normal. Nur, da wo ich stehe, ist für sie ein schwarzes Loch. Ich habe Angst, dass es irgendwann darauf hinausläuft, dass die anderen sich "auf eine Seite stellen" müssen...

Ich bin so enttäuscht von ihr! Sie hat mich einfach fallen gelassen, ganz plötztlich, nach all den Jahren! Ich habe so einen Hass auf sie, jede Nacht träume ich, wie ich auf sie losgehe....

Ich habe keine Ahnung, wie ich damit umgehen soll! Das geht jetzt seit 2 Monaten so... Ich dachte mir immer, "sie hat mich weggeworfen, jetzt werde ich ihr nicht hinterher kriechen! Wenn wir je wieder mit einander reden sollen, muss sie schon auf mich zukommen!". Aber so kann das doch nicht weitergehen... Wir können doch nicht ewig einen Meter von einander entfernt stehen, ohne die andere zu beachten...

Was meint ihr? Soll ich mich überwinden und doch noch mit ihr reden? Oder weiter warten? Und wie kann ich verhindern, dass sie meine Freunde auf ihre Seite zieht? Oder gibt es sonst irgendwas, das ich tun kann?

Danke für eure Antworten im Vorraus...

...zur Frage

Wie fragt man seine Freundin ob sie schon immer weiblichen Geschlechts war ohne Streit?

Ich hab natürlich begründete Zweifel !

Zum Beispiel beim einkaufen trägt sie die schwersten Tüten und wenn was am Auto kaputt ist kümmert sie sich persöhnlich um den Motor. Untenrum ist eigentlich alles normal aber da gibt es auch ein paar dunklere Stellen auf der Haut, vielleicht sind das Op-Narben. Bei ihren Eltern gab es auch nirgendwo Kinderfotos von früher.

An der Beziehung ändert sich natürlich nichts aber andere Paare sind bei diesem Thema bestimmt auch ehrlich zueinander wenn es um ihr früheres Geschlecht geht.

...zur Frage

Ich und meine beste Freundin haben seit 2 Jahren keinen Streit gehabt, normal?

Ich hab gelesen, das es eine gute Freundschaft auch auf Streit aufbaut!

Wenn ihr genauere Informationen braucht um dieseine Frage zu beantworten, könnt ihr sie mir natürlich stellen! 🙂 Danke für eure Hilfe. 😊❤

...zur Frage

Was passiert wenn man nur einmal die Pille einer Freundin nimmt?

Hallo :)

was passiert denn wenn man noch nie die Pille genommen hat und dann die Pille einer Freundin nimmt? Aber das auch nur ein einziges mal. Oder kann da gar nichts passieren?

...zur Frage

Eifersüchtig auf wundervolle, beste Freundin

Hallo ihr lieben :-)

also erstmal: meine beste Freundin ist mir unglaublich wichtig! Wir kennen uns seit mehr als 9 Jahren und vertrauen uns alles an, sind immer zusammen, sehen uns wann immer wir können (sie wohnt 56 Gehsekunden entfernt ;) ), haben keine Geheimnisse voreinander und vertrauen uns blind. Natürlich haben wir, wie in jeder guten Freundschaft, auch streit, können das aber immer schnell wieder klären. Wie ihr merkt ist alles, wie man sich das wünscht...

Trotzdem habe ich schon seit längerem ein für mich sehr belastendes Problem: Ich bin sehr eifersüchtig auf sie. Sie ist ein wunderschönes Mädchen, unglaublich intelligent, kreativ, sportlich, immer ausgeglichen, sie tut in jeder Situation das richtige, lässt sich nie von Typen blöd anmachen, total gut in der Schule, stets bescheiden, hat einen unheimlich guten Geschmack, ist mitfühlend, sozial, aufrichtig, ehrlich, nie aufbrausend und ich könnte noch Stunden so weiter machen.. Sie ist in meinen Augen einfach perfekt. Und die meisten von euch werden sich jetzt fragen: Wo liegt das Problem? Freu dich für sie und gut ist. Das ist absolut berechtigt, und das tu ich in jedem Fall auch. Dazu fühle ich mich verpflichtet, immerhin ist sie meine beste Freundin! Allerdings bin ich nicht so ein guter Mensch wie sie.. In schwachen Situation bin ich einfach nur neidisch, manchmal will ich ihr das einfach nicht gönnen. Es ist nicht nur wegen des Aussehens (obwohl das ein ziemlich großer Aspekt ist), alle Jungs stehen auf sie, pfeifen ihr hinterher.. Ihr ist das total unangenehm, weil sie weiß wie ich mich fühle.. Heute in der Schule hat ihr der Junge auf den ich stehe gesagt, dass sie einfach nur 'unglaublich gut aussieht', und ich stand daneben. Ich weiß nicht ob ihr diese Seite kennt, aber auf 'Ask.fm' der 20.hübschesten Mädchen aus meiner Stufe steht sie immer auf Platz 1 oder 2 und ich bin nie aufgeführt.. Die beliebtesten Jungen aus unserer Stufe sind in sie verliebt, jede andere würde schwach werden, aber sie wartet auf den Prinzen. Ich weiß, das ist total egoistisch, aber ich fange sogar schon an manchmal alleine wegzugehen, sie sozusagen 'auszuschließen' um einmal nicht in ihrem Schatten zu stehen... Ich werde nie einen Freund haben, der wirklich mich will, denn jeder der sie neben mir sieht, will mich nicht mehr. Sie ist meine einzige wirklich gute Freundin..

Ich weiß, dass es keine Antwort gibt, die das Problem lösen kann, aber vll habt ihr einen Tipp wie ich damit umgehen könnte? Ich fühle mich wirklich schlecht damit, in letzer Zeit ging es sogar einige Male soweit, dass ich mich geritzt habe.. :(

Liebe Grüße, und einen schönen Abend!

...zur Frage

Mein Freund verlangt meinen ex aus Facebook zu löschen?

Hey Leute Ich W.

Habe ein Freund. Wir stehen seit 9 Monate im Kontakt und sind seit einem halben Jahr zusammen. :D Wir lieben uns auch wirklich ! ! Nur streiten wir uns ständig.... Habe das Gefühl unsere Beziehung besteht mehr aus "Streit" als ein Harmonisches Miteinander und "normales "kommunizieren". Gut das hat grad wenig mit meiner Frage zu tun. :) Wir machen alle paar Wochen Schluss was man nicht mehr ernst zunehmend ist. Ich habe ihn auch gesagt , wir sind nicht im Kindergarten das wir wegen jeden Streit die Beziehung beenden . Hatten dazwischen mal 1 Woche Kontaktstillstand. Und kaum haben wir uns vertragen haben wir paar Tage , hatten wir im Anschluss 2 Wochen Kontaktstillstand. Das war aber das Höchste. Weil wir beide Sturköpfig sind. Es war nicht so ! Er hätte sich anfangs immer gemeldet nach einem Streit aber er hat es mal durchgezogen. Mittlerweile haben wir unsere Rollen eingetauscht. Jedenfalls habe ich in den 2 Wochen wo er nicht für mich da war , aus Rache "anfangs" Kontakt zu meinem Ex Freund gehabt.

Wir waren vor 7 Jahren zusammen und das nur als Teenager. (Paar Wochen ) Wir haben als geschrieben und telefoniert in der Zeit. Aber ich habe ihn gesagt wie sehr ich mein Freund vermisse. Und habe ihn Andeutungen gemacht "das ich was von ihm will '" Er wollte ständig was unternehmen in dieser Zeit. Haben uns auch 2 mal getroffen auf einer "kippe" und am nächsten Tag wieder . Für paar Stunden. ABER NIE ALLEINE ! nur mit einer Freundin zusammen !

Ich wollte mich ablenken ich war verletzt wegen meines Freundes ! Auch wenn es nicht richtig war. Aber er war so kalt zu mir. Das "Treff" war von meiner Seite aus freundschaftlich !

Mittlerweile haben mein Freund und ich uns wieder vertragen . Er verlangt das ich mein Ex aus Facebook lösche. Und ich habe ihn vermittelt das ich so ein "Kinderspiel nicht mit mache. Er will das ich ihn blocke und stellt mich vor Ultimaten . Er ist sehr verletzt und hat sich gestern verabschiedet von mir ! Ich möchte mein mein ex nicht löschen in Facebook aber er wollte es. Ich finde dieses "löschen , blocken" Spiel ziemlich kindisch .... Liegt er im Recht ??? Danke fürs Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?