Freundin ist depressiv, was kann ich machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

Ich würde an deiner Stelle ihre Eltern informieren. Es führt kein Weg daran vorbei. Später werden sie es so oder so erfahren. Es kann sein, dass deine Freundin im ersten Moment extrem enttäuscht von dir ist, aber im Endeffekt wird sie es dir danken. Hilf ihr das Stigma zu brechen, denn sie ist nicht alleine. Es gibt so viele Menschen auf dieser Welt, die auch an Depressionen erkrankt sind. Ich rede hier bewusst von Erkrankungen, denn Depressionen sind eine psychische Krankheit, für die man sich nicht schämen braucht. Natürlich sind Depressionen nach außen hin nicht sichtbar. Umso wichtiger ist es, dass man sie sichtbar macht. 

Um auf deine Fragen zu antworten:

Ich kenne mich gut mit Depressionen und deren Behandlung aus. Ich bin selber erkrankt und seit 4 Jahren in . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Invisible2013
15.11.2016, 21:26

* in Therapie. Habe aber gehört, dass es gute Chancen gibt, Depressionen innerhalb von vier Monaten in den Griff zu bekommen.
Eine Gute Anlaufstelle ist die Nummer gegen Kummer oder Vertrauenslehrer an der Schule.

Lg Invisible

0

ich hatte selbst depressionen und da ist  es echt hilfreich eine gute Freunidn zu haben die einem beeisteht. Deshalb dazu mal bravo!
1. für erste anlaufstellen kann ich dir nicht viel helfen, weil das in dem Ort unterschiedlich ist. Aber jede Stadt hat Einrichtungen für solche fälle. Es gibt PSychologen, Sorgentelefon etc., was von den Dingen sie in Anspruch nimmt, muss deine Freundin aber selbst entscheiden!
2. Ja eine therapeutische Behandlung kann echt helfen. Aber achte darauf, dass deine Freundin zuallererst ihre PRobleme von der Seele reden kann und die Möglichkeit hat ihre Depressionen auch auf mentale Weise zu überbrücken bevor sie gleich mit Medikamenten vollgestopft wird. Aber insofern ist eine Therapie sehr sinnvoll, weil sie da von LEuten umgeben wäre, die sich auskennen und schlimmeres verhindern könnten. So liegen nicht alle Last und sorge bei dir.
3. es ist sehr wichtig, dass die Eltern eingweiht werden. ICh kenne ihre Lebenssituation nicht und weiß nicht wie ihr Verhältnis mit ihnen ist, aber trotz allem sind Eltern immer die erste Anlaufstelle und nicht auszuschließen, wenn deine Freundin wieder vollkommen gesund werden soll.
4. Da musst du dich nur ein bisschen umsehen, es gibt im iNTernet viele Bloggs oder Chatrooms für LEute mit Depressionen, Traumatas etc. aber das sollte man immer vorsichtig handhaben. Denn von diesen Seiten aus rutscht man schnell auf unseriösere, die einen nur noch tiefer in den strudel der Depressionen hineinziehen, die Menschen dort messen sich daran, wie häufig sie sich ritzen, etc etc. Ich habe es selbst erlebt, solche seiten sind gefährlich (da ist telefonseelsorge seriöser)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dayne1
15.11.2016, 19:42

Danke für die Antwort :)

0

Guten Abend erstmal.

Nun wenn deine Freundin bereits Tägliche Suizit Gedanken hat liegt bereits eine ziemlich starke depression vor so das ihr allein und auch eine Online Beratung nichts bringen wird.

Ich kann dir nur den Rat geben mit ihr zusammen einen Psychologen aufzusuchen und da er an die schweigepflicht gebunden ist muss sie es auch nicht direkt ihren Eltern sagen,doch muss sie damit rechnen das der Psychologe nach ein paar gesprächen mit sicherheit auch ihre Eltern sprechen möchte woran es auch kein vorbei kommen geben wird den wenn man starke Psychische Probleme hat dann braucht man jegliche unterstützung die man haben kann und da sind gerade die eigene Familie und Freunde unabdingbar.

Daher sollte sie sich überlegen ob sie direkt mit ihren Eltern reden möchte oder lieber gemeinsam mit dem Psychologen aber auf dauer wird sie nicht daran vorbei kommen das muss ihr klar sein.

Mfg Theorn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dayne1
15.11.2016, 19:41

Ich bedanke mich für deine Einschätzung :)

Ich denke ich werde sie dazu bringen mit ihren Eltern über die Sache zu sprechen

Andere Frage: Ist eine psychologische Behandlung nicht unglaublich teuer? 

0

Was möchtest Du wissen?