Freundin ist auf einen Telefonbetrüger reingefallen, weil sie alkoholisiert war, was kann sie tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

eine unterschrift ins in diesem fall eine erlaubnis. unbedingt sofort einen anwalt der auf diesen bereich soezialisirt ist einschalten. das kann teuer werden. evtl konto leer räumen und falls es überziehbar ist sperren lassen das man nichtmehr drannkommt.

sry falsch gelesen.

wen sie noch keinen unterschrift weg geschikt hat mus man sich mal die nutzungsbedingungen durchlesen. da steht das drinne

0

wenn die was abbuchen sollten, sofort zurückbuchen, und wenn die noch etwas schriftliches schicken, sofort kündigen, und dazu schreiben, wenn sie die kündigung nicht annehmen sollten das ihr dann einen anwalt zu rate zieht....

Kann sie es problemlos zurückbuchen, und diesen Abbucher dauerhaft sperren.

Jetz kann Sie es ja noch nichts unternehmen, der Typ hat lediglich einen Fantasienamen genannt.

Blöde Frage aber ist der Anwalt gratis ?

0

NICHT kündigen, sondern widerrufen!!!!!!!

0
@Helmi123

Zur Erläuterung:

Eine Kündigung bedeutet gleichzeitig die Anerkenntnis dieses Vertrages.

Im Gegensatz dazu erklärt ein Widerruf, daß ein Vertrag niemals zustande gekommen ist.

0

Hier noch ein Tipp: Bei unbestellten Anrufen, sich angewöhnen die Vertragsunerlagen zukommen zu lassen. Mehr aber auch nicht.

Und das Gute ist, hat sie die Reise tatsächlich gewonnen (man nennt das Gewinnzusage) kann sie ihren Gewinn rechtlich einfordern.

Guckst Du hier:

http://www.gewinnspiel-gewinner.de/tipps/recht/Gewinnzusagen-bei-Gewinnspielen-56.html

Das gilt zumindest für Mitteilungen.

Die Reise interessiert sie nicht, das sie keine Zeit für sowas hat. Sie hat sich gedacht sie verkauft sie einfach .

0

Leider kann abgebucht werden!

Die meisten Banken schauen gar nicht mehr darauf, ob eine Genehmigung zum Abbuchen besteht. Also Konto im Auge behalten, und falls Abbuchugen erfolgen sollten, diese zurückbuchen lassen.

Und hier etwas über telefonische Verträge:

https://www.antispam-ev.de/wiki/Telefonisch_abgeschlossene_Vertr%C3%A4ge

Verträge dieser Abzocker sind meist schon mal ungültig, da sie nicht den Anforderungen entsprechen. Z. B. melden DIE sich mit einem Phantasienamen wie "Abzocke2000", es muss aber die Firma genannt werden. Dadurch sind schon mal mindestens 99% dieser "Verträge" ungültig. Aber lies selbst mal nach.

Kann sie die in der Bank vielleicht bereits vorher darum bitten neue Abbuchungen nicht anzunehmen

0
@A6Freund

Sie kann sich nicht mehr an viel erinnern,was nun gesagt wurde.

Vielleicht ist ihr Vertrag aber gültig.

Sie denkt selber das er nur mit Unterschrift gültig sein kann, sonst hätte sie die Daten ja nicht genannt,

0
@A6Freund

Soviel ch weiß, geht das im Vorhinein nicht. Ich kann mich aber auch irren. Das Geld zurückholen ist ja auch kein Problem. Ganz einfach geht es innerhalb 6 Wochen. Man kann es aber auch bis zu 13 Monate zurückbuchen lassen, was aber etwas mehr Aufwand bedeutet.

Und denke doch auch mal daran: wenn DIE etwas abbuchen und es wird zurückgebucht, kostet es DENEN immer ein paar Euro. Also öfters als zwei- oder dreimal versuchen DIE das gar nicht!

Wenn sie ganz sicher gehen will, soll sie, wenn das Schriftliche ankommt, diesen "Vertrag" widersprechen, natürlich per Einschreiben mit Rückantwort.

Aber wie ich schon geschrieben habe, ist höchstwahrscheinlich niemals ein Vertrag zustande gekommen, den man widersprechen muss.

Hier noch etwas zum Unterschied zwischen Kündigung, Widerruf und Widerspruch:

https://www.antispam-ev.de/wiki/Widerspruch_-_Widerruf_-_K%C3%BCndigung_/_Begriffserl%C3%A4uterung

0
@Helmi123

Sie sagt der Typ war ziemlich unseriös, zum Schluss konnte man sogar ein Lächeln hören.

Über Wiederrufsrecht wurde sie nicht belehrt, aber sie hat gesagt das sie das ganze nochmal per Post haben möchte, und das sie erst einverstanden ist wenn sie es unterschrieben hat.

Aber das können sie ja einfach rausschneiden.

0

Die entscheidende Frage ist doch nicht, ob sie dürfen sondern OB SIE ES KÖNNEN.

Ich denke, dass sie anhand der von Deiner Freundin angegebenen Daten auf ihr Konto zugreifen können.

Daher schnellstens Bankauszüge kontrollieren und ggfs die Bank informieren!!!

Und NIE BANKDATEN GEGENÜBER UNBEKANNTEN OFFENBAREN!

DH!

Ab sofort: TÄGLICHE Kontrolle der Kontobewegungen und bei der Bank IMMER SOFORT Rückbuchung veranlassen, wenn die abbuchen.

0

verträge die man unter alkohol einfluss abgeschlossen worden sind nichtig

Ha, Ha!

Das soll einer Glauben. (Hinterher!)

0

das musst du aber erstmal beweisen da sie alleine vorm pc gesessen ist.

0
@Raptor3

Wo steht in der Frage was von PC? "Telefon" ist das Schlüsselwort!

0

eigl dürfen die nix abbuchen!!! wenn ja dann würde ich zum anwalt gehen!!!

joa, kann man heute ganz leicht abbuchen, wenn man Bankleitzahl und Kontonummer hat. Am besten zur Bank gehen und Konto sperren.

Nee, zur Bank. Nachsehen, was da los ist.

Wenn da was los ist, dann Maßnahmen ergreifen.

Ansonsten Konto sperren lassen.

Was möchtest Du wissen?