Freundin zieht sich zu freizügig an und hört nicht auf mich?

18 Antworten

Ich hab ihr heute gesagt dass ich mitentscheiden darf was sie trägt falls es zu freizügig ist.

Sorry - aber salopp gesagt : Du hast einen Knall - es geht Dich schlichtweg nichts an was Deine Freundin trägt - Du ! hast gar nichts zu bestimmen! - Du kannst maximal Dein Missfallen äußern - mehr aber nicht.

sie ..war dann angepisst

wäre ich auch, wenn mir irgend ein "Fiffi" nach 3 !! Wochen einer Freundschaft/ Beziehung irgendwelche Vorschriften machen wollen würde.

Gut gekontert und absolut richtig.

7

Richtige Einstellung 👍

1

Naja, lieber will er das nicht, anstatt dass er ein Freund ist, dem es am Arxch vorbei geht und sie tragen lässt, was sie will. Also ich bin auf der Seite des Fragestellers. Keiner ist gegen die Freundin. Im Gegenteil, dann wär es einem ja egal.

2
@Skimaskking

Was heißt "tragen lässt".. Ist das der Vater.. Brauchen Frauen einen Aufpasser.. Das ist so kaputt.. Wenn dir die Kleidung der Freundin so auf den Sack geht, und dir zu freizügig ist - dann sei ein Mann und such dir eine NEUE FREUNDIN.

3
@ninanewpart3

Ja anscheinend brauchen manche Frauen einen Aufpasser, siehste ja selber. Und warum sollte man sich deswegen direkt ne neue Freundin suchen? Man kann doch kommunizieren. Also sry aber jetzt bist du der, der kaputt ist. Ich weiß nicht ob du es wusstest, aber in einer Beziehung geht die Bindung auch hinter das Aussehen. Man liebt jemanden wegen der Persönlichkeit. Also sich deswegen direkt zu trennen ist Schwachsinn. Trotzdem möchte man sie aber schützen und will nicht dass sie sich so präsentiert. Man möchte nicht, dass eine sich nahe stehende Person, als hoe oder so angesehen wird. Also kann man doch darüber reden. Und man sollte auf den anderen eingehen, sich entgegen kommen und Kompromisse finden. Direkt alles zu beenden ist da doch recht kindisch gedacht. Genauso aber auch, wenn man es ihr strikt verbieten würde. Deswegen sag ich es zum dritten Mal: Miteinander sprechen!

0
@Skimaskking

SChützen ?? Wovor schützen? Du sprichst hier von einer Frau die deine Freundin ist, deine Partnerin, die du auf augenhöhe siehst - aber du schreibst so als würde es sich um deine 4Jährige Tochter handeln.

Du brauchst niemanden zu schützen - wovor denn? Soweit ich weiß geht es in einer Beziehung um den Menschen -weniger um den Look. Wenn andere deine Freundin als Hoe sehen - dann trennst du dich von diesen Leuten aber verlangst nicht das sie sich anders anzieht. Das nennt man Charrakter. Du musst als Mann Haltung zeigen.

Genau das wäre Beschützen - die Freundin beschützen vor Leuten die so Bullshit über sie reden.

1
@ninanewpart3

Hilfe zur Selbsthilfe. Ich schütze sie, indem ich vorausschauend Handle. Außerdem trenne ich mich natürlich von diesen Leuten, aber trotzdem möchte ich nicht, dass eine, mir sehr wichtige Person, negatives ansehen bekommt. Das würde mich genauso wie sie treffen. Zudem das grade sehr widersprüchlich war zu sagen, dass es nicht um den look geht. Denn wäre es so, könnte sie sich eben weniger aufreizend kleiden. Und das man ein wenig eifersüchtig ist, ist doch wohl auch normal. Das ist auch in diesem Falle negativ gemeint. Daran sieht man ja, dass sie mir wichtig ist. Trotzdem aber will ich nicht, dass alle sie anschauen und sie diese Leute mit dem Outfit auch noch bestätigt. Diese Eifersucht ist vielleicht irrational, das gebe ich zu. Trotzdem ist sie eine Emotion, die man nicht so einfach unterdrücken kann.

0
@Skimaskking

Siehst du das ist das verlogene - wenn Du eine Frau zu freizügig findest, dann kommst du mit der nicht zusammen. Das widerpsricht sich. Entweder Du kommst mit der zusammen, und merkst was für ein Mensch sie ist, und akzeptierst Sie so wie sie ist - oder nicht. Aber du kommst nicht mit einer Frau zusammen und erwartest das sie ihren Stil ändert. Das ist kaputt. Warum dann überhaupt zusammen, dann such dir doch gleich eine die dir auch optisch gefällt.

Eifersucht - extreme Eifersucht hat nichts mit dem Kleidungsstil der Frau zu tun. DAs hat was mit Unsicherheit zu tun. Eine Beruflich sehr erfolgreiche Frau zb kann mit gewissen Männern nicht zusammen sien, weil diese Typen eifersüchtig auf Ihren Erfolg sind. Eifersucht ist leider oft kein Zeichen von Liebe sondern von Minderwertigkeitskomplexen beim Mann. Unsicherheit beim Mann.

1
@ninanewpart3

Wieso sollte ich nicht mit ihr zusammenkommen. Es gibt doch so etlich viele Szenarien, wie dies entstehen kann. Zb lernen wir uns über den Winter kennen, oder Anfangs trägt sie nicht diese Kleidung, oder man sieht sie nicht in der Freizeitkleidung da man sie von Hobbys oder so kennt. Es gibt doch so viele Möglichkeiten. Und nebenbei erwähnt, bin ich nicht der Fragesteller. Ich sagt nicht, man solle seiner Frau etwas vorschreiben oder so, sondern: „Man kann doch kommunizieren.“ und „...Also kann man doch drüber reden.“ und nochmal ein drittes Mal in der Hoffnung, du würdest es verstehen: „...Miteinander sprechen!“. Was ist also die Aussage? KOMMUNIKATION. Wir sind doch alle erwachsene Personen, wir können reden und wenn es mir nicht passt kann ich es ihr doch sagen. Sie kann ihre Sicht schildern. Mann kann aufeinander zugegeben und Kompromisse finden. Nur anhand eines Makels eine Beziehung, mit einer Person, in die ich mich verliebt habe, nicht einzugehen, wäre doch schade. Es geht nicht um Akzeptanz, vor allem weil ich eben NICHT strikt erwarte, dass sie ihren Stil ändert, sondern meinem Standpunkt erläutere, somit sie ihren Stil ändert. Da sie es versteht und einsieht. Oder auch möglich: Sie überzeugt mich vom Gegenteil. Dann ist es auch ok, weil ich es dann auch verstehen und nachvollziehen kann.

Bewusst habe ich „ein wenig Eifersucht“ und lange nicht „extreme Eifersucht“ geschrieben. Verdreh mir nicht die Worte. Davon mal abgesehen, dass ich extra dem hinzufügte, es sei irrational und ich wäre mir dessen bewusst. Zudem es auch sehr weit her gegriffen ist bei Eifersucht von Minderwertigkeitskomplexen und Unsicherheit zu reden. Ich weiß nicht, wie versiert du auf dem Gebiet der Psychologie bist, aber glaub mir, so einfach gesagt ist es nicht. Nicht auszuschließen, dass es diese Fälle gibt, aber pauschalisieren darf man da auf keinen Fall.

0
@Skimaskking

Aber warum überhaupt "vom Gegenteil überzeugen"? Warum überhaupt seinen Standpunkt erläutern, somit sie ihren Stil ändert? Warum? Einfach akzeptieren. Ist doch in Ordnung.

0
@ninanewpart3

Weil ich es obviously nicht so sehe, und versuche es ihr zu erklären, und ihr meine Sichtweise näher zu bringen. In einer Beziehung sollte man mit offenen Karten spielen. Und das heißt, dass man es seinem Partner ehrlich sagt, wenn etwas einem nicht passt und somit das Problem bei Seite räumen kann, anstatt es stumm hinzunehmen und in sich rein zu fressen. Denn diese Akzeptanz wäre nicht echt. Wenn sie mir wiederum ihre Beweggründe nennen, und mich vom Gegenteil überzeugen kann, dann könnte ich es auch wirklich akzeptieren. Weil ich es dann verstanden habe und nicht einfach hinnehme, ohne je hinter die Fassade blicken gekonnt zu haben.

Zusätzlich will ich noch in den Raum werfen, dass ich das mit dem „Stil ändern“ zurück nehme, denn sowas ist kein Stil. Viel mehr ein Stilmittel. Sie kann weiterhin ihren Stil ausleben, nur weil das ein oder andere Outfit wegfallen würde. Einen ganzen Stil wird es nicht zerstören. Da gehört schon mehr dazu.

0
@Skimaskking

Ja aber was wenn Du der Dame deinen Standpunkt näher bringt, du erklärst dich usw - und sie sagt dir, gut ich verstehe dich, aber mir gefällt es eiinfach mich aufrzeiend zu kleiden, es entspringt meinem Naturell, ich mag das einfach - ich verstehe dich aber ich werde meinen Stil nicht ändern. - Du verstesht also., sie sieht ein, du hast dich mitgeteilt aber es ändert nichts... Angeblich geht es dir auch nicht darum. Es geht dir ja nur um "miteinander reden" - wäre so ein Gespräch dann genug? Ein Gespräch bei dem jeder das gesagt hat was er meint, aber es keine Veränderung bringt.. Denn ich glaube insgeheim erhoffen Männer wie Du schon eine Veränderung.. Auch wenn man das nicht so in den Vordergrund stellen will.

0
@ninanewpart3

Natürlich erhoffe ich eine Veränderung, und das nicht insgeheim - ich verberge es nicht. Ansonsten würde ich das Gespräch mit ihr keineswegs suchen und hätte hier auch nicht so viel geschrieben. Und akzeptieren würde ich es dann, wenn sie mir auch erklären kann, warum sie sich so kleidet, damit ich es eben nachvollziehen kann. Ein „ich mag das einfach“, wäre mir aber auch nicht aufschlussreich genug, worauf ich auch hinweisen würde. Ich will also ein Gespräch, um zu verstehen, denn oftmals ist es so, dass man die Sichtweise der anderen Person nicht erkennt und deshalb auch nicht so denkt. Wenn sie sich aber passend rechtfertigt, könnte ich einen anderen Blickwinkel Erlangen, um so damit besser umgehen zu können. Wie nun auch schon oftmals erwähnt, wäre es dann natürlich am besten, auf sein gegenüber einzugehen btw auf einender zuzugehen und so eine Lösung zu finden, mit der beide recht kommen und somit keiner einstecken muss. Aber das ist nun auch wieder stark Situationsabhängig, weswegen ich hier kein konkreten Beispiel liefern könnte, ohne dieses Gespräch tatsächlich zu führen.

0
@Skimaskking

Ja aber was wenn da nicht mehr kommt. Es geht ja hier nicht um eine Vegane Ernährung - da steckt mehr dahinter als "ich bin halt Veganerin einfach so.."

Was wenn es der Frau einfach gefällt- verstehe nicht genau was Du da hören willst? Wenn Die Frau sagt, es gefällt mir, es ist einfach mein Stil - muss sie Ihren Geschmack erklären? Sind Geschmäcker nicht einfach verschieden??

0
@ninanewpart3

Nein aber es ist nicht richtig erläutert durch ein „es gefällt mir eben“. Da steckt mehr dahinter. Es gibt Beweggründe, warum es so ist. Was genau ich hören will, kann ich nicht sagen, da ich ja nicht wirklich in dieser Situation bin. Aber eben eine klare Aussage, mit der man etwas anfangen kann.

0
@Skimaskking

Verstehe, nur was soll da mehr dahinter stecken?? Worauf willst du da hinaus? Glaubst Du es gibt immer einen Zusammenhang zwischen Kleidung und der Psyche???

0

Es geht ihn nichts an? Das ist seine Freundin haha du redest als wäre es eine fremde Person

1
@Corum1919

Schlicht und ergreifend :

Er !! kann maximal sein Missfallen äußern - mehr aber nicht.

Ihr Vorschriften !! zu machen - das ! steht ihm nicht zu.

Und nur darum geht es in meiner ! Antwort.

0

Trenn dich. Du hast ihr nichts zu sagen, da hat sie recht. Und da du ein Problem mit ihrem Kleidungsstil hast, ist die Trennung für dich die beste Lösung.

Das hier ist Deutschland. Was deine Freundin trägt oder nicht, das ist ihre Entscheidung. Du kannst sie natürlich beraten, aber ganz offensichtlich ist sie nicht an deiner Meinung interessiert.

Außerdem klingt es ja nicht sonderlich schlimm: Leggins, Bauchfrei und einem weiten Ausschnitt ist ziemlich normal. Meine Güte, es ist warm draußen, soll sie in einem Zelt herumlaufen?

Und wenn das Mädel deine Enkelin wäre?

0
@wattdennnu

Dann dürfte sie sogar im Bikini am Strand herumlaufen. Ich gehe sogar so weit zu behaupten, dass sie Abitur machen darf und studieren kann - und nicht in die Küche eingesperrt werden muss.

4
@wattdennnu

Wenn das Mädel meine Enkelin wäre, hätte der Fragesteller immer noch nicht über ihre Kleidung zu bestimmen.

3

Ich würde ihr nichts sagen aber ich würde ihr zeigen dass das so nicht geht und ich würde dann hoffen dass sie sich in Zukunft besser anzieht, du kannst ja mal versuchen mit ihr nett zu reden.

Wie denn "zeigen, dass es so nicht geht"?🤔🤔

0

Ja also du kannst sie ja immer ignorieren wenn sie dich fragt wie du aussiehst oder so oder Schenk ihr keine Beachtung wenn es um die Kleidung geht

0
@Nachteule12345

Der Junge muß erst einmal lernen, dass Mädchen genauso selbstbestimmt sind wie er selbst! Er würde sich von ihr mit Sicherheit auch nichts sagen lassen. Gleiches Recht für alle!

3

garnichts entscheidest dumit ,denn es ist deine freundin und kein doppellebewesen von dir .. wenn sie dir so nicht gefällt ode r du meinst mehr einfluss stände dir zu,dann trenn dich von ihr und such dir ein mütterchen,was nach deinen launen und deiner pfeiffe tanzt--nach spätestesn 6 wochen haste die dann über und musst dir was neues suche.

kapier bitte, dass du einen PARTNER hast und keine anziehpuppe, die so rumläuft oder so denkt wie du .

am besten lässt du es erst mal sein mit beziehungen , du must nämlich noch erwachsen werden .

Was möchtest Du wissen?