Freundin hat von heute auf morgen 10.000 Euro auf dem Konto?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich finde, du hast richtig gehandelt. Du hast nach deinem Wertesystem gehandelt. Ihr könnt an dem Fall gleich mal austesten, ob eure Wertesysteme kompatibel sind, denn in einer Partnerschaft sollten sie es möglichst.

Zwar kann man sagen, dass du über deine Freundin hinweg gehandelt hast, du hättest das auch nur mit ihr ausmachen können, aber da du aus Fürsorge für sie gehandelt hast, um sie vom Betrug abzubringen und vor Strafe zu schützen, ist das höchst verständlich.

Ich habe mit ihr darüber gesprochen und gesagt, es ist betrug und es könnte schief gehen. ich habe ihr in ruhe erklärt und einen artikel vorgelesen und ich möchte nicht, dass meine freundin an betrügereien mit anderen teilnimmt. klar habe ich mich über sie hinweg gesetzt, weil sie eben ein weicher mensch ist und wenig ahnung hat, was sie überhaupt macht.

0
@MaxEich

Toll, dass du dann übernimmst, dass sie sich aus Dummheit nicht in was reinreitet.

0

Du hast alles richtig gemacht. Wer so dreist ist und betrügt das Amt hat eine Strafe verdient. Zudem bist du mit dran wenn es rauskommt und du davon wusstest

Ich finde, dass menschen die harz 4 bekommen und völlig gesund sind um arbeiten und geld verstecken, einfach blöd sind. da viele leute krank sind und wirklich nicht arbeiten können. so wird das sozialsystem betrogen. Ich arbeite ehrlich und verstecken kein vermögen vom amt, wenn ich krank bin, erhalte ich ebenfalls geld vom staat.

0

Das ist auch die richtige Einstellung aber wie gesagt du weißt davon und bist verpflichtet dieses anzugeben sonst bist du mit dran wenn es raus kommt.

1

Das hat nichts mit Ehrlichkeit zu tun, sondern mit Dummheit. Die Freundin muss beim Arbeitsamt lückenlose Kontoauszüge vorlegen - das fliegt sofort auf. Du machst alles richtig, Versuch sie zu überzeugen

Du hast richtig gehandelt, das ist Unterstützungsbetrug und somit eine Straftat

Du hast vollkommen richtig gehandelt!

Du hast es ja nur nett gemeint, sag deiner Freundin, dass du nicht willst, dass ihr was zutosst.

Ja absolut richtig und vorbildlich von dir.

Was hängst du dich da rein? Geht dich das etwas an? Bereits am 03.04., also vor zwei Monaten, hast du gefragt: ‚Freundin hat plötzlich riesen große Summen an Geld auf dem Konto?‘ 

Am 05.04. kam eine ähnliche Frage von dir: ‚Nur Probleme mit Freundin und Ihrem Geld. Was soll ich machen?‘ 

Am 19.04. jammerst du rum: ‚Freundin hat plötzlich sehr viel Geld, woher, was tun?‘ 

Und heute willst du uns erzählen: ‚Freundin hat von heute auf morgen 10.000 Euro auf dem Konto?

Also doch nicht von heute auf morgen, wenn dir das schon seit Anfang April bekannt war. Was schnüffelst du eigentlich in den Kontoauszügen deiner Freundin rum? So viel ich gelesen habe, ist es nicht deine Lebenspartnerin! 

Hast du nichts anderes zu tun? Kümmere dich bitte um dich selbst und deine eigenen Finanzen! 

Und du bist sehr sehr dämlich

sorry ich meinte nicht dich sondern den ganz unten! du hast richtig gehandelt

0

Du hast richtig gehandelt! Top 😊

Was möchtest Du wissen?