Freundin hat viel mehr Spaß am Ausgehen (saufen, tanzen etc.)..

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vertrauen ist das einzige, was dir da bleibt. Ihr seid zusammen gekommen, mit dem Wissen, dass ihr im Bereich Ausgehen nicht dieselbe Meinung/Einstellung habt und müsst entweder damit leben und einander vertrauen oder es ganz sein lassen.

Ich würde erst misstrauisch werden, wenn sie an mehreren Tagen nachts nicht nach Hause kommt und erst am nächsten Tag oder eher Nachmittag auftaucht. Außer Freunde können bezeugen, dass sie bei ihnen/nur im Club oder auf ner Party war.

Aber jetzt ist schon 4 und du bist nicht todmüde? ^ ^

Wenn es dir nicht gefällt, dass sie so oft ausgeht, dann solltest du mit ihr darüber reden. Zwar kann momentan alles schön und gut in eurer Beziehung sein, aber wer weiß, was unter Alkoholeinfluss alles passieren kann. Wenn man in einer festen Partnerschaft lebt, muss man auch mal verzichten, dem Partner zuliebe. Geht sie denn oft bzw. regelmäßig aus? Wenn es einmal im Monat ist, ist es doch okay. Wenn es jedoch jede Woche ist, würde ich mir Gedanken machen. Klar kann es Spaß machen, auszugehen und Alkohol zu trinken, aber auf Dauer ist das kein gutes Hobby.

Wenn du ihr vertraust und vertauen kannst ist doch alles gut!

Wenn du ihr vertraust und vertauen kannst ...
Vertäuen wäre wohl die Lösung! :-)))

0

In Bayern nennt man solche unbedarfte Menschen wie Dich einfach "Deppen".
Mehr gibt's dazu nicht zu sagen.
Umerziehen kannst Du sie nicht, das fällt also schon mal weg.
Allerdings habt Ihr ja zumindest gemeinsame Interessen: das Saufen. :-)
Das gibt Hoffnung.

Viel Glück!

Es ist schon spät, Schlaf erstmal und dann sieht die Welt schon ganz anders aus morgen 👝

Was möchtest Du wissen?