Freundin hat sich total verändert durch neuen Freund?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Tja das ist die berühmte Rosa Rote Brille "Er ist sooo toll, ich liebe seine Musik und seine Drogen und hach alles.." das ist am Anfang immer so. Auch das Freunde erst mal zurück stecken müssen damit die beiden ihre Zeit genießen können ist auch nicht dramatisch. Das mit den Drogen allerdings ist schlimm, vor allen Dingen mit den harten Drogen. Auch wenn sie Angst haben sollte ihn zu verlieren, sowas sollte kein Grund sein. Aber hey Teenager, wer weiß schon was da vor sich geht. War ja selbst mal einer und hinterher ist mir aufgefallen was ich manchmal für ein W*chser gegenüber meinen Eltern gewesen bin. Naja ich hoffe du schaffst es das sie von ihm los kommt, aber SIE muss es wollen, du kannst da nichts machen außer wenn es zu Drogenmissbrauch kommt es melden. Viel Glück

Ich hab wirklich, wirklich kein Problem damit "zurück zu stecken" wenn sie Zeit mit ihrem Freund verbringen will, ich kann sie gut verstehen, ich habe selbst einen Freund seit 4 Jahren, und kenne das sehr gut. Sie ist anfangs wegen der Einsamkeit, in eine Beziehung gegangen,(sagte sie selbst) <-- und hat sich einen x beliebigen genommen. Ich will sie nicht dazu drägen, ihre Beziehung zu überdenken, oder irgendwas, es ist ja ihre Sache. ich weiß ehrlich nur nicht, wie ich mit ihr weiter machen soll, weil ich ihre neue Art, nicht ausstehen kann.

0
@dani123231

Aber auch das ist Freundschaft und wenn ihr das übersteht, könnt ihr in ein paar Jahren zurück schauen und sagen:" Das haben WIR GEMEINSAM gepackt".

0

Sie hat sich halt von ihrem Freund "anstecken" lassen, angefangen vom Musikgeschmack....bis hin zur Mimik :/

Ich persönlich finds schade, wenn Menschen sich zu Kopien anderer machen, aber jeder, wie er möchte.

Allerdings, wenn der Freund merken würde, sie wäre anders als er (angefangen vom Musikgeschmack...), dann hat sie sicher Angst, er verlässt sie...

Tja, stattdessen überlegst Du, sie "zu verlassen"...

Ich finde keinen Draht so mehr zu ihr, und erkenne sie auch nicht wieder...
...hat sie keinelei Interesse daran mit mir ein Gespräch zu führen....
...und meine Fragen, die ich ihr gestellt habe, ignoriert. 

Tja, das klingt in der Tat als ob Eure Freundschaft von ihrer Seite aus schon längst abgeschlossen wurde :/

Genau so ist es!!!! Sollte ich, noch einmal ein Gespräch versuchen, oder generell einfach abblocken? denn, ich glaube ein Gespräch ist total unnötig, ich glaube sie würde mir nur das sagen, was ich hören möchte, und alles einfach runterspielen. Sollte, ich sie fragen, ob wir überhaupt noch Freunde sind? will auch kein Drama machen.

0
@dani123231

Da ich den Eindruck habe, dass es Dir keine Ruhe lässt, suche das Gespräch (auch wenn Du selbst meinst, dass es eigentlich unnötig wäre), sage/ frage, was Du sagen/ fragen möchtest/ musst und hör sie an, wenn sie das Ganze nicht wieder ignoriert (aber auch das ist ne Antwort!), und dann lässt Du sie ziehen...

0

Naja falls deine Freundin minderjährig ist, solltest du dich bei ihren Eltern melden und ihnen die Sache schildern. Der Umgang mit Drogen ist nicht gut und das muss deiner Freundin verdeutlicht werden.
Drogen verändern Leute..du brauchst dich ja mit dem Partner deiner Freundin nicht zusammen zu hocken und mit dem zu reden..aber wenn sie das Verhaltensmuster von ihm übernommen hat wird es problematisch.. Menschen verändern sich.. auch langjährige Freunde. Und wie schon in einem anderen Kommentar erwähnt, Freunde kommen und gehen! Ein Leben lang. es ist selten das man vom Kindergarten bis ins hohe Alter befreundet bleibt (krass ausgedrückt, man verliert sich). Das wirst du aber mit der Zeit noch lernen und selbst begreifen.
Wenn deine Freundin nichts mit Drogen am Hut hat und dennoch kein Interesse an dir zeigt dann ist das meiner Meinung nach keine richtige Freundin. Tut mir leid..

Ich erwarte auch garnicht, das ich mich mit ihm supergut verstehe, aber wenn wir uns alle gemeinsam treffen, dann Zieht es einen einfach extrem runter, wenn der jenige vor dir, nur so angefressen schaut. Es ist ja auch irgendwie normal, wenn man sich vom verhalten bisschen gleich wird, aber, er ist kein guter Umgang, aber es ist ja nicht meine Entscheidung sondern ihre. Ich habe eine Freundin, die ich seit klein auf kenne, und wir treffen uns jetzt noch regelmäßig, obwohl wir beide andere Interessen entwickelt haben. Danke, für den Rat :)

0

Lass sie ziehen! Renne nicht hinter her! Irgendwann ist bei den beiden Schluss und dann kommt sie von alleine wieder an!

Solche Leute sind ja die besten.... wenn's aus ist wieder ankommen....

0

Was möchtest Du wissen?