freundin hat sich bei affäre mit chlamydien infiziert...

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zuerst solltet ihr den Kampf gegen die Clamydien aufnehmen und nicht nur über gekränkte "Eitelkeiten" nachdenken. Du hattest deiner Freundin verziehen, bis die Infektion rauskam. Ändert die Infektion etwas an euren Gefühlen füreinander? Wäre deine Freundin nicht infiziert, hättest du die Angelegenheit ja auch schon vergessen. Also, wenn du nicht zugeben willst, dass dein "ich verzeih dir großmütig", ein simpler Spruch war und nicht der Realität entsprach, solltest du spätestens jetzt versuchen, deiner Freundin zu verzeihen. Gepimpert hast du sie ja lange schon wieder.

Und hast du die Hiobsbotschaft inzwischen etwas verdaut? Zunächst ist natürlich klar, dass dich diese Information nun nicht zuletzt deshalb so aus der Bahn geworfen hat, weil ihr eben rein nichts hinter euch hattet, ihr hattet da wohl einfach nur einen fetten, nassen Schwamm drüber gedeckt. Wusstest du, dass die Affäre mit ungeschützten Sex einher ging? Jetzt mal ehrlich, das hätte noch weit schlimmer ausgehen können. Ihr solltet euch noch einmal wirklich offen und ehrlich aussprechen, so ein Risiko bewusst den eigenen Körper betreffend einzugehen ist eine Sache, doch du wurdest ja noch nicht einmal gefragt ob du so ein Risiko einzugehen bereit bist. Oder doch, wusstest du es? Dann solltest du jetzt auch dazu stehen und nicht nur weil es halt mal schief gegangen ist die Moralkeule auspacken. Vom ''nicht sehen wollen'' ist allerdings noch keine Beziehungskrise besser geworden, eine Weile um wieder runter zu kommen, ok, aber dann müsst ihr an einer echten Klärung arbeiten, sonst landet ihr immer wieder in einer Sackgasse. Ihr seid ja nun noch einmal mit einem blauen Auge davon gekommen, man kann aus so einer Sache auch gestärkt herauskommen, es ist halt die Frage was ihr beiden daraus macht.

Grüss dich, keine Frage... zu ihr stehen!

Ich denke mal das sie genauso geschockt ist sich infiziert zu haben.

Eigentlich war doch wieder alles klar, also warum jetzt nicht mehr? Nur weil nach einigen Wochen dir dein Familienschmuck brennt und du ein paar Pillen schlucken musst?

Mir ist das in meiner Ehe passiert, am Ende war ich froh das mich meine Frau nicht mit Aids infiziert hatte und habe sie gebeten in Zukunft nur geschützten Sex außerhalb der Ehe zu haben. Ob sie das hat? Keine Ahnung, aber ich habe mich damals dazu entschieden sie nicht zu verlassen und zu ihr zu stehen...

Treffe deine Entscheidung denn hier ist keiner der sie dir abnehmen kann!

Gruss...

Mach aus dem medizinischen kein Psychoproblem, wenn ihr euch wieder gut versteht. Wieso willst du sie deshalb nicht sehen, hm? Sie wird das auch nicht so dolle finden...

So was kommt vor, und man kann es gut behandeln. Geht beide zum Doc. Alles Gute

beide zum arzt gehen, die chlamydieninfektion ist nicht ohne. den restlichen kram könnt ihr nachher wieder ins reine bringen.

Lasst euch behandeln, beide.

na das ist klar, mir ging es weniger um einen medizinischen rat sondern eher um psychische ratschläge! ich fühl mich so dreckig das ich jetzt auch noch eine krankheit durch den ganzen mist bekomme obwohl es mich schon seelisch so sehr verletzt hatte

0
@herbert21

okay. Die Affaire ist schon länger her? Und ihr wollte es wieder versuchen. Daher ist deine Reaktin jetzt ein Zeichen, das da noch viel im Argen liegt.

Was willst du? Es nochmal probieren?

0

na das ist klar, mir ging es weniger um einen medizinischen rat sondern eher um psychische ratschläge! ich fühl mich so dreckig das ich jetzt auch noch eine krankheit durch den ganzen mist bekomme obwohl es mich schon seelisch so sehr verletzt hatte

0

Was möchtest Du wissen?