Freundin hat Schmerzen beim Sex, will aber nicht zum Frauenarzt?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Ich möchte da keine schlafenden Hunde wecken, und ich werde sicherlich auch viele dislikes für diesen Gedanken ernten. Aber ich möchte doch die Idee aufwerfen, ob sie wirklich Schmerzen beim Sex hat. Hat sie vielleicht eher Angst, schwanger zu werden? Oder hat sie vielleicht gar keine wirkliche Lust auf Sex, und schiebt das nur als Grund vor? Frauen verhalten sich manchmal irrational. Und da werden mir vielleicht die eine oder andere Frau hier zustimmen. Dann erzählt man dem Partner etwas, um ihn nicht zu verletzen, und auch um die Beziehung nicht zu gefährden. Das Erzählte ist dann aber leider nicht die Wahrheit, sondern irgendwo in der Nähe. Damit möchte ich nicht sagen dass sie dich belügt, sondern dass sie vielleicht Gründe hat die es ihr gefühlt unmöglich machen, mit dir offen und ehrlich darüber zu reden. Und vielleicht hat sie jetzt Angst, dass wenn sie zum Frauenarzt geht und der nichts festgestellt, dass dann die Frage im Raum steht warum sie überhaupt Schmerzen hat. Vielleicht drückt sie sich deswegen vor dem Frauenarzt, damit nichts rauskommt.

Wie gesagt, alles nur eine Vermutung, und es liegt genauso im Bereich des Möglichen dass sie wirklich einfach Schmerzen hat und sich vor dem Arzt schämt. Ich bin einfach nur ein Freund dessen, dass man verschiedene Optionen im Kopf haben sollte. Es gibt ja schließlich auch eine Menge Männer, die ihren Lebensgefährtinnen nicht immer die volle Wahrheit erzählen. Warum sollte es bei Frauen nicht auch so sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wernher88
17.10.2016, 10:02

Deshalb muss über kurz oder lang die Wahrheit ans Licht

1
Kommentar von kugel
17.10.2016, 10:06

Kein Dislike...

Aber so sind meine Gedankengänge auch langsam...

Mal (als Frau) ganz derbe festgestellt: Es macht (von den Schmerzen bzw. der Größe) keinen Unterschied, ob ich nun einen Vibrtrator oder einen Penis in mir habe!

Diverse Hilfmittelchen gehen bei der Freundin ja - Problem ist der Penis des Freundes!

Entweder massive Angst vor der Schwangerschaft (Schwangerschaftspanik) - hier sollte man sich ausführlich über Verhütung informieren!

oder massiven Angst vor dem Akt an sich. Ohne plump zu wirken: Der Mann schiebt IN die Frau was rein. Das hat auch was mit Kontrollverlust zu tun oder eben gewissen Scham, dass er in sie eindringt.

Oder es gibt Erinnerungen, die das die Vereinigung als schlecht und schlimm darstellen läßt.

Bei den Kommentaren des Fragestellers tippe ich auf ein psychisches Problem mit dem Geschlechtsverkehr in klassischer Form!

2

Sie hat sicherlich eine "beste Freundin", wenn Du Dich auch mit der gut verstehst, evtl. mal mit ihr sprechen, dass Sie mit Deiner Freundin da mal drüber spricht.

Übrigens könnt Ihr auch gemeinsam zum Frauenarzt gehen und ihm das Problem schildern. Machen viele Männer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast Recht. Der Frauenarzt besuch ist mehr als überfällig. Es ist NICHT normal beim normalen Sex Schmerzen zu haben. Man braucht sich außerdem beim FA überhaupt nicht zu schämen. Es ist sein Job und er erlebt das vermutlich zum 10.000-mal. Deine Freundin sollte diesbezüglich mal über ihren Schatten springen. Niemand wird sie dort auslachen oder vorführen - im Gegenteil man wird versuchen ihr zu helfen.

Vielleicht schlägst du ihr mal vor sie zum FA zu begleiten? Manchmal brauchen Menschen den Schubser in die richtige Richtung. Sich weiter zu verstecken und auf Sex verzichten ist auf Dauer auch keine gute Lösung.

Vermutlich ist es mittlerweile auch ein Problem das sie sehr angespannt und ängstlich ist und somit die Schmerzen immer größer werden weil sie sich verspannt. Selbst ganz viel Gelitgel hilft da nicht mehr.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bahmmxD
17.10.2016, 09:50

Haben wir schon alles versucht, sie lag dann letztendlich wie ein Brett unter mir weil sie sich "entspannt" hat. Ist natürlich für mich absolut kein Spaß ... ich meine, wenn sex, dann sollten beide ihren Spaß haben und keine Schmerzen. Sie sagt auch dauernd dass es ihr Leid tut mir nichts bieten zu können außer petting. Wie gesagt, ich finde es nicht schlimm und verstehe dass aber es schadet auf Dauer unserer Beziehung, was ich auch mittlerweile merke :/

1

Ich verstehe nicht, warum sie nicht hin gehen will?

Gerade für "intime Themen" ist doch ein Fa da!

würdest du sie denn begleiten, bzw. natürlich solange im Warte Zimmer bleiben?

vielleicht wäre ihr das eine kleine Hilfe?

Aber gehen sollte sie, denn Petting ist sicher keine Lösung auf Dauer, vor allem für dich nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bahmmxD
17.10.2016, 09:53

RIchtig erkannt, ich bin nämlich auch auf dem besten Weg in einen Teufelskreis zu kommen. Nur Petting, keinen Sex irgendwann kommt eine gewisse Unzufriedenheit, wenn die Lust nach mehr nicht gestillt wird. Meine Stimmung nimmt dann eben immer nach und nach ab. 

Selbstverständlich wäre ich bereit sie zu begleiten, das habe ich ihr auch schon angeboten. Ich werde heute nochmal mit ihr reden !

1

Sie sollte generell mal zum Frauenarzt, alleine wegen der Routineuntersuchung. Der Frauenarzt ist genau für sowas da, ganz ehrlich, sie soll sich mal erwachsen benehmen und sich nicht so anstellen. Wenn sie dafür nicht reif genug ist, ist sie auch nicht reif genug für Sex.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ich meine du sagst es ja schon selbst. Ihr habt schon vieles ausprobiert aber jetzt bleibt letztendlich eigentlich nur der Frauenarzt.

Das es ein Intimes Thema ist, ist vollkommen klar. Aber ich meine das ist ein Frauenarzt. Ist ja letztendlich sein Beruf mit anderen leuten darüber zu sprechen und sie zu behandeln.
Sie soll sich einfach nicht so viele gedanken darüber machen und einfach dahin gehen. Damit ihr beiden auch wieder euern Spaß habt ;)

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt ihr mal ne Pause gemacht ( so 1,2 Wochen)? Kann sein dass ihre Gebährmutter gereizt ist. Da bekommt man richtig unerträgliche "Bauchschmerzen". Das kommt davon, wenn du mit deinem Penis etwas zu tief in ihr bist und da die Gebährmutter berührst.

Wenn du sie nicht überreden kannst zur Frauenärztin zu gehen -  macht mal eine Pause für 1 Woche und versucht dann ganz vorsichtigen Sex (am besten keine Stellungen, bei denen du sehr tief in ihr bist und nicht heftig stoßen). Wenn sie wieder Schmerzen bekommt - Schmerztablette und ab zum Frauenarzt. Dann kann es auch was ernstes gefährliches sein. Sie sollte da nicht so naiv sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Du hast doch den richtigen Ansatz gefunden ! Nur ein Frauenarztbesuch kann klären , wieso sie Schmerzen hat ! Es gibt keinen Grund , sich zu schämen ! Denn alles was man mit dem Arzt bespricht , ist für ihn normal ! Ausserdem bleibt es auch bei ihm! Denn Ärzte unterliegen der Schweigepflicht!

Du kannst deine Freundin dahin gehend unterstützen , indem Du mit ihr zum Arzt gehst ! Wenn sie das Thema nicht von sich aus ansprechen mag , kannst Du mit dem Arzt reden !Schmerzen hat an nicht grundlos ! Mach das deiner Freundin nochmal in aller Deutlichkeit bewusst!

GLG , viel Erfolg und einen guten Start in die neue Woche , wünscht dir , clipmaus:-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine andere Möglichkeit außer zum Frauenarzt zu gehen .Es ist ja ganz normal wenn man sich mal vorstellt wieviele Patienten schon behandelt wurden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich möchte zuerst mal meine Bewunderung austauschen, dass du trotz allem noch zu ihr stehst.

Nun zu deiner Freundin: Sie sollte echt zum Frauenarzt gehen, denn bei normalen Sex Schmerzen zu haben ist nicht normal. Und je länger sie wartet, umso schlimmer kann dann die Diagnose im schlimmsten Fall werden.

Hat sie eine beste Freundin, die schon beim Frauenarzt war, die sie vielleicht über den Besuch ausfragen kann?

Du kannst ihr von mir erzählen: Egal, wie unangenehm der Besuch auch ist, es ist wichtig, dass sie hingeht. Ich fühle mich dort auch nicht immer pudelwohl, ist auch verständlich. Und wenn sie das erste Mal dort ist, wird gefragt, warum sie hier ist und beim ersten Besuch wird auch alles erklärt, was der Arzt, die Ärztin macht.

Und vielleicht begleitest du sie auch zum Arzt/zur Ärztin. 

Liebe Grüße, CarolaA.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis sie zu einem Besuch beim Frauenarzt bereit ist, würde ich mal ein erprobtes Hausmittel testen:

Probleme beim Eindringen und Schmerzen beim Sex kommen meist daher, dass die Frau nicht feucht und vor allem nicht entspannt genug ist. Dabei ist wichtig, dass auch ihr Unterbewusstsein bereit ist sich für Dich zu öffnen, denn die verkrampften Muskeln mit purer Willenskraft (oder gar Gewalt) zu entspannen funktioniert nicht! Bereits erfahrene Schmerzen beim Sex sorgen dafür, dass sie sich beim nächsten Mal erst recht verspannt und es dann um so mehr weh tut...

Das beste Mittel zur Entspannung und die optimale Vorbereitung für den Verkehr ist ein Orgasmus der Frau, was sich mit Lecken und/oder Fingern am leichtesten bewerkstelligen lässt - habt ihr das mal versucht?

Wenn Deine Partnerin merkt, dass Dir ihr Vergnügen ebenso wichtig ist, wie das eigene kann sie sich entspannen und Euer Zusammensein genießen. DAS wird sie erregen und feucht werden lassen! 

Überlasse nach Möglichkeit ihr die Kontrolle über Tiefe und Geschwindigkeit des Eindringens, dann kann sie am besten entspannen - da wäre die Reiterstellung schon mal ein guter Ansatz.

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bahmmxD
17.10.2016, 12:16

Ahh so kommen wir wieder zur Ehre ;) Nein mein Guter Danke dir für deinen Kommentar, aber erneut ... es ist kein Problem des Vorspiels ! Sie ist feucht genug ! Ja wir haben schon für sie, damit wie sich einfach wohler fühlt und den Part des feucht Seins ausschließen kann gleitgelprobiert. Kein Erfolg gehabt etc. Danke für eine weitere standartisierte Antwort von dir ! Ich gehe auf dein Profil und sehe immer wieder die selbe oder besser gesagt identische Antwort !

Sei Abwechslungsreich auf neue Fragen. Rfahren / Erfahren macht nicht aus dass du mit über 100 Frauen sex hattest, sondern dass du kompetent Antwort auf unterschiedliche Fragen geben kannst und zwar nicht die selbe Antwort !

1

Gleitcreme?

Wenn der Dillator funktioniert, sollte Dein Penis nun auch kein Problem sein.

Solche Dinge - zu wissen, dass es schmerzhaft sein könnte - beginnen oftmals im Kopf. Ich denke, da ihr schon recht lange - beide - mit diesem Problem kämpft, könnte dieser "Kopf" auch ein großes Problem bei Deiner Freundin sein.

Versucht es mit Gleitcreme oder dass Du in sie eindringst, BEVOR "er" zur voller Größe erstarrt.

Um das Problem in den Griff zu bekommen, bleibt ihr nichts anders, als der Gang zum Frauenarzt. Und mal so am Rande: Es ist doch lächerlich, wenn sie beim Frauenarzt zur Untersuchung bereitwillig die Beine öffnet, aber Scham hat, mit ihm zu sprechen ;-)

Jede Vagina ist nunmal von Natur aus so aufgebaut, dass sie sowohl einen Penis aufnehmen kann als auch - und das ist ja wirklich ein gutes Stück größer - ein Kind gebären kann.

Wichtig ist für sie, das Problem im Kopf zu lösen! (Entspannungsübungen etc).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte das Problem auch mal, dass ich Schmerzen beim Sex hatte, beinmir waren sie allerdings nicht ganz so stark. Bin auch zum Frauenarzt gegangen, der erlebt das wahrscheinlich mehrmals täglich, dachte ich mir, und hab das Thema einfach angesprochen. Was er allerdings gesagt hat, weiß ich nicht mehr wirklich, ist Jahre her. Habe aber auch absolut keine Probleme mehr.

Viel Glück und alles Gute an dich und deine Freundin!:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihr danach geht ihr Shoppen und es gibt ein Eis. Nein ernsthaft zwingen kannst du sie nicht aber eigentlich sollte sie keine Hemmungen vor dem Frauenarzt haben. Rede evtl. mit einer Freundin von ihr..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest sie bei diesem Thema doch zum Frauenarzt begleiten und mit reingehen in die Sprechstunde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?