Freundin hat schluss gemacht will aber trotzdem befreundet bleiben?

5 Antworten

Löse dich von ihr, wenn du da bleibst macht es das ganze noch schlimmer für dich.
Kehr ihr den Rücken zu und such dir jemanden der dich respektiert und liebt für den der du bist.

Das machen manche Frauen so, sie machen Schluss aber wollen Freunde bleiben um den Kontakt zu halten, dann erproben sie das Wasser schauen so was es gibt, schauen ob es läuft und wenn es nichts wird kommen sie zurück und wenn sie was anderes finden hauen sie ab.

Es ist es nicht wert mehr Zeit an etwas zu verschwenden was nicht mehr existiert. Das ist so wie ein Dach für ein runter gebranntes Haus zu bauen.

Sorry falls das zu ehrlich war aber besser du machst es jetzt als später


LG 

James

Für Dich persönlich ( und da musst Du psychologisch mal "ICH" sagen ) empfehle ich ein komplettes Kontaktverweigern und vollkommenes Abschliessen dieser "Geschichte".

Dein Gegenüber scheint mir hier etwas "abgebrüht" zu sein und auch nur an sich selbst zu denken. 😎

Höre mir auf mit diesem verlogenen Menschenpack....

Hallo,

Du solltest Dir keine Hoffnungen mehr machen, Eure Beziehung ist beendet.

Wenn es Dir schwer fällt, Dich damit abzufinden, dann wäre es besser für Dich, den Kontakt für eine Weile auf Eis zu legen ......

Liebe Grüße

Wie kann ich mit ihm Schluss machen, ohne zu verletzen?

Hallo zsm,

ich w/13 habe seit 3 Monaten einen Freund.

mit ihm war ich bis dahin nur befreundet, obwohl ich 7 Monatenlang in ihn verliebt war.

Und vor 3 Monaten habe ich erfahren dass er mich auch liebt &‘ wir kamen zsm.

Ich liebte ihn- aber ich habe immer irgendwelche Jungs in meiner Nähe, und es wurde immer von den andern gesagt, dsss ich fremdgehe oder was ähnliches.

und jetzt habe ich auch einen, in den ich mich verknallt hat.

Ich weiß, vllt würden alle sagen Dass ich ein Playgirl bin- Aber mir wurde auch seit langem- jetzt immer noch von seinen besten Freunden gesagt, dass er sich an eine andere ranmacht ; ich weiß nicht ob es stimmt : aber jetzt denke ich nun dass diese Beziehung eh keine Bedeutung mehr hat, und will mit ihm Schluss machen.

meine Freunde wissen es auch, dass es jetzt aus ist, und sagen auch, dsss ich mit ihm Schluss machen soll- was ich auch seit langem überlege

Aber da ich mit ihm Freunde bleiben will, weiß ich nicht, wie ich es machen soll.

...zur Frage

Schluss machen, ohne zu verletzen - wie?

Hi, ich würde gerne mit meinem Freund Schluss machen, weil ich ihn nur noch als guten Freund sehe und irgendwie nicht mehr so viel Liebe für ihn empfinde. Wie mache ich schonend mit ihm Schluss, ohne dass er total sauer auf mich ist und nichts mehr mit mir zu tun haben will? Ich würde ja auch weiterhin mit ihm gut befreundet bleiben wollen.

...zur Frage

Soll ich um meine Ex kämpfen obwohl sie ne Freundin hat?

Vor ungefähr einem Jahr, lernte ich ein Mädchen (nennen wir sie Lisa) auf einer Lesbenseite kennen (ja ich bin lesbisch) und mit der Zeit wurde der Kontakt immer enger. Wir tauschten unsere Nummern aus und schrieben auf Whatsapp weiter. Da eine auf dieser Lesbenseite mit ihr und mit mir befreundet waren war es so eine Art Dreiecksfreundschaft. In der Zeit brach der Kontakt zwischen mir und Lisa ab...dann schrieben wir wieder und dann wieder nicht. Ich erfuhr dann von dem anderen Mädchen (nennen wir sie Mia) das Lisa mehr als Freundschaft für mich empfinden würde. Ich weiß nicht warum, aber ich schrieb sie wieder an und wir chatteten den ganzen Tag durch. (Btw sie kommt aus Nürnberg und ich aus Italien) Ich freute mich...ohne zu übertreiben jeden Tag auf ihre Nachrichten...sie ließ meine zwei exes vergessen und das ich über sie hinwegkam, da mich beide nach einer Woche betrogen hatten. Es war sozusagen Liebe auf dem zweiten Klick...wir halfen uns gegenseitig da wir beide psychische Probleme hatten...sie half mir mehr, sie liebte mich mehr, sie war einfach perfekt...sie war einfach trotz der Entfernung immer für mich da. Wir telefonierten miteinander und ohne zu lügen...ich grinste wie so ein Honigkuchenpferd :) In Mai sprach ich mit Mia ab das ich Lisa fragen wollte ob sie mit mir zsm sein wolle....ich hatte irgendwie Angst das ich es danach bereuen würde ich weiß nicht wiso...wahrscheinlich weil ich schon davor schlechte Erfahrungen gemacht hatte...doch ich schrieb ihr trotzdem eine Nachricht und fragte sie ob sie mit mir zsm sein wollte (das waren ungefähr 4 Monate nachdem wir uns kennengelernr hatten). Sie war so verdammt glücklich! Und ich habe alles zerstört!! Nach einem Monat machte ich Schluss. Mir ging es nicht sonderlich. Meine Schwester war abgehauen, ich war unglücklich und ließ es an ihr raus😭 zuerst wollte ich ne Beziehungspause doch sie sagte das könne sie net verkraften, wir sollten gleich Schluss machen. Nach 2 Monaten sah ich meinem Fehler ein und wollte sie anschreiben...dann erkannte ich das auf ihren pb ein anderes Mädchen zu sehen war....sie hatte eine Freundin!!! Ich war da auf der Arbeit und hätte am liebsten geheult...mir ging es so verdammt schlecht!! Jetzt sind sie schon 6 Monate zsm und ich kann einfach nicht mehr. Ich habe den Sommer brutal abgenommen, bekomme kaum noch was runter, bin jeden Tag traurig und lache selten. Mia meinte das Lisa jetzt endlich wieder glücklich ist aber ich liebe sie so verdammt sehr. Ich habe sie gestern angeschrieben und wir haben ein bissl geschrieben und ich habe ihr einen langen Text geschrieben das ich nicht in ihre Beziehung pfutschen will aber das ich sie verdammt vermisse...sie hat noch nicht geantwortet. Ich hatte zwar Dates aber ließ mich nach ihr auf keine Beziehung mehr ein, da ich alle mit Lisa verglich. Die Frage an euch..soll ich um sie kämpfen? Ich bin reifer geworden und sehne mich so sehr nach ihr....diesmal will ich diejenige sein die alles für sie macht 😭💔

...zur Frage

Verliebt - befreundet sein oder Kontakt abbrechen?

Wenn zwei ineinander verliebt sind, jeder aber genau weiß, dass niemals eine Beziehung zustande kommen wird/kann ... es also wirklich aussichtlos ist ... sollte man dann den Kontakt besser ganz abbrechen oder doch lose befreundet bleiben und sich hin und wieder sehen?

...zur Frage

Freundin will mit Seitensprung befreundet bleiben

Guten Tag zusammen

Ich (29) bin mit meiner Freundin (25) seit knapp 4 Jahren zusammen. Ich habe viele Fehler gemacht, und ihr immer wieder wehgetan. Es hatte jedoch nichts mit anderen Frauen zu tun, sondern diverse Lügen im Alltag. Ich hab sie angelogen, um mich in dem Moment dem Problem nicht stellen zu müssen. Das hat unsere Beziehung schwer belastet. Sei meiner Kindheit habe ich ein Problem mit Lügen, es sind immer Notlügen weil ich Angst habe, mich der Situation zu stellen.

Das ganze ging soweit, dass sie mich vor 4 Monaten auf einer Geschäftsreise mit einem Arbeitskollegen betrogen hat. Sie hat ihn vorher nicht gekannt, er arbeitet aber bei der gleichen Firma in einer anderen Filiale. Als Sie nach Hause kam hat Sie mir das gebeichtet und ein paar Tage später Schluss gemacht, obwohl ich es ihr verziehen habe. Ich habe erst in dem Moment wirklich gemerkt, wie sehr ich sie in der Vergangenheit verletzt habe mit meinen Lügen. Nachdem Sie mit diesem Typen noch in einem Kurzurlaub war, hat Sie gemerkt, dass sie mit ihm keine Beziehung führen könnte, sie aber gut mit ihm reden kann. Sie hat dann auch noch etwas mit einem anderen Typen gehabt, der Sie schlecht behandelt hat. Am nächsten Morgen kam sie weinend in unsere Wohnung zurück und meinte Sie wolle es nochmals probieren. Seitdem bin ich auch in einer Therapie, was die Lügen betrifft. Ich möchte das unbedingt in den Griff kriegen.

Unsere gemeinsame Wohnung haben wir trotzdem gekündigt und jeder hat sich eine eigene Wohnung in der Nähe gesucht, in der Hoffnung durch die räumliche Trennung wieder mehr Nähe entstehen zu lassen, sich aufeinander freuen, und uns nicht als selbstverständlich zu betrachten.Sie hat mir versprochen, keinen Kontakt mehr mit dem Berufskollegen zu haben obwohl sie ihn als Kollegen sehr mag. Da Sie nun befördert wird, ist sie mehr am Hauptsitz der Firma, wo auch er arbeitet. Sie ist nun auch plöttzlich mit ihm auf FB befreundet. Ich verstehe Sie in der Hinsicht, dass Sie diese Person nicht ganz aus ihrem Leben ausschliessen kann wegen des Jobs. Letze Woche habe ich nun in Ihrem Handy gschnüffelt, wie sie es auch schon bei mir gemacht hat. Ich fand wieder SMS und Urlaubsfotos von ihm. Damals meinte Sie, wenn ich nichts zu verbergen habe, könne es mir ja auch nichts ausmachen. Jetzt wo ich bei ihr geschaut habe, hat Sie sofort den Pinn geändert und gemeint, das sei Privatsphäre. Der Kontakt sei nur Freundschaftlich, sie habe sich für mich entschieden, wolle aber den Kontakt zu dem Typen nicht abbrechen, einerseits wegen dem Job, anderseits weil sie ihn sehr gerne hat als Kollegen wie sie immer wieder betont.

Ich weiss nicht wie ich mit dieser Situation umgehen soll, da ja der andere Typ mehr will als Freundschaft. Wenn ich sie vor die Wahl stelle, weiss ich nicht was passiert. Sie fühlt sich nicht gerne unter Druck gesetzt. Sie hat gesagt, ich könnte der Mann fürs Leben sein, es brauche aber Zeit, um zu versuchen das Vertrauen wieder aufzubauen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?