Freundin hat Schluss gemacht? Kann ich Sie zurück gewinnen?

8 Antworten

Sieht für mich nach einer evt. 2. Chance aus. Da müsstest du dich aber schon seeehr anstrengen! Wenn sie dir wirklich so wichtig ist, überlege dir womit du sie versöhnen könntest und was wichtig für sie ist. Meiner Meinung nach möchte sie Aufmerksamkeit von dir und gemeinsame Zeit verbringen (nicht nur beim Quatschen Auto!!). Probier es vlt. mit Cafebesuch und Blümchen? Und dann frage sie, was sie sich in einer Beziehung mit dir wünschen würde.

Streng dich einfach mal an, vlt. kannst du die Beziehung noch retten.

Das wünsche ich dir. L.G.  S.

Ich hoffe es doch so sehr!

2

nimm's hin und such was neues. wenn du dich da reinsteigerst, kann das schnell in stalking umschlagen und dann hast du megaprobleme

lerne draus, dass man einen partner respektvoll behandeln muss, wenn daraus eine ernsthafte und vllt. dauerhafte beziehung werden soll.

drum prüfe, wer sich ewig bindet....

ob sich nicht was besseres findet.

Hallo!

Ich würde nicht an die Vergangenheit denken sondern an die Zukunft und dieser zuversichtlich entgegen blicken.

Es bringt nix, wenn du in der Vergangenheit lebst -----> das macht dich nur emotional sogar fertig :/ Wenn sie allen Ernstes wegen fehlenden Rosen und weil sie nicht mit Präsenten überhäuft und "beschützt" (vor was?) worden ist, dann ist doch das letzten Endes sogar ein Argument gegen sie bzw. verdeutlicht ihre oberflächliche Art. Da ist es aus meiner Sicht dann echt nicht schade drum.

Blicke nach vorne, hake das Ganze als Lebenserfahrung ab, versinke nicht in Selbstzweifeln und denke positiv von dir und vom Leben. Das hilft und schenkt dir Aufwind - es gibt ein nächstes Mal und es gibt immer wieder eine Chance bzw. noch viele nette Mädels auf der Erde!

Oder wie Karel Gott gesungen hat -----> "Es wird schon weitergehn", der Text ist wirklich gut, da lohnt es sich reinzuhören. Alles Gute!

https://www.youtube.com/watch?v=9xWM01rNtyU

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich kann zwar sehr verstehen, dass du gerade aufgrund eurer Trennung ziemlich wie am Boden zerstört bist, aber versuche trotz dessen das ganze als nicht allzu schlimm zu sehen.

Sei froh, dass Dir deine Freundin (jetzt Ex) gesagt, was sie in eurer Beziehung gestört hatte. Denn es hätte ja auch anders enden können. Sprich, diese junge Frau hat dich weder hingehalten noch war sie vermutlich unehrlich zu dir.

Wenn du übrigens auch den Eindruck hast, dass ihr innerhalb eurer Beziehung nicht viel unternommen sowie euch gegenseitig nicht ausreichend oft Geschenke (wie z.B. Rosen) gemacht habt und du aber auch glaubst, dass sowas zu einer guten Bez. irgendwie dazugehört, dann nimm dir diese Dinge doch mal für deine nächste Beziehung vor. Man kann sich ja immer verbessern, wenn man es natürlich auch möchte.

Dass die Zeit nach der Trennung schwer für dich ist, glaube ich dir. Denn ihr wart ja nach einem Jahr Beziehung sicher auch sehr aneinander gewöhnt. Aber ob sich doch noch etwas zwischen euch entwickeln könnte, kann dir keiner genau sagen, da euch hier ja niemand kennt... Die Variante mit dem erneuten Versuch, eine partnerschaftliche Beziehung anzustreben, halte ich eher für schwierig, da deine Ex ja irgendwie doch scheinbar der Meinung ist/war, dass ihr nicht zueinander passt. Wenn sie es auch so sieht, müsstest du es natürlich akzeptieren, aber Dir auch nicht die Schuld dafür geben. Denn zu Trennungen kommt es häufig. Es ist halt schon schwierig, den/die Richige/n zu finden.

Nö!

Die Trennung war schon länger geplant - monatelang.

Sie hat nur auf einen passenden Augenblick gewartet.

Was möchtest Du wissen?