Freundin hat extreme Probleme mit Chefin/Ausbildung, kann sie was machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Naja, schlussendlich liegt es an ihr sich was neues zu suchen, wenn sie dort nicht mehr klar kommt.. Oftmals fehlt den Lernenden halt auch einfach der Mut, mal wirklich alles klar zustellen was einem nicht passt und die Arbeitgeber merken oft gar nicht, wie sie sich verhalten.. Wenn sie dort nicht mehr weiter arbeiten kann / will, dann soll sie sich was neues suchen und künden..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaisySiren
11.07.2013, 08:00

Glaub ich nich, die versucht sie gezielt rauszumobben, nur weil sie 'nen "Sprachfehler " hat bzw. leise redet & die halt auch Telefongespräche machen muss. Sie sucht ja schon was neues, aber deswegen auf einmal von der Chefin so gemobbt zu werden, ist mies. o.O'

0
Kommentar von DaisySiren
11.07.2013, 08:00

Glaub ich nich, die versucht sie gezielt rauszumobben, nur weil sie 'nen "Sprachfehler " hat bzw. leise redet & die halt auch Telefongespräche machen muss. Sie sucht ja schon was neues, aber deswegen auf einmal von der Chefin so gemobbt zu werden, ist mies. o.O'

0

bei einer 17-jährigen auszubildenden sind doch bei problemen mit der chefin erstmal die eltern gefragt. bevor irgendwelche beschwerden losgelassen werden und sich damit die fronten verhärtent, sollten doch die eltern das gespräch mit der chefin suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Freundin kann sich an die Ausbildungsberatung/Betreuung bei der IHK wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schuhu
11.07.2013, 08:49

Und sie kann das Problem mal in der Berufsschule ansprechen. Die Lehrer dort haben ja eine Menge Erfahrung mit Ausbildung. Sicher können die gute Ratschläge und Hinweise geben.

1

Was möchtest Du wissen?