Freundin hat ein Problem mit Arbeit und Chef!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Freundin wird in diesem Betrieb massiv ausgenutzt. Der Lehrchef kommt seinen Pflichten als Ausbilder in keiner Weise nach. Wenn der Laden nicht läuft, ist das alleine seine Schuld, denn deine Freundin lernt schließlich noch.

Ohne eine Hinweis an die Handwerkskammer wirdd sich da nichts ändern. Abgesehen davon, darf er ohne Meistertitel oder Ausbilderschein noch nichtmal den Gesellenbrief deiner Freundin unterschreiben dürfen- womit die ganze Ausbildung hinfällig wäre- 3 Jahre in den Wind geschossen! Ist es das Wert "ein gutes Verhältnis" zu seinem Ausbeuter zu haben? Ich denke mal nicht.

Es ist an der Zeit, dass deine Freundin was unternimmt! Höchste Zeit sogar!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ringeltaube
10.10.2011, 14:33

O.o Ist das so? Um Gottes Willen. Das wäre ihr Untergang, wenn sie für den nur blöd gearbeitet hat und ihre Ausbildung in dem Sinne umsonst gewesen wäre O.o Wahnsinn.. Mhh.. Danke für den Hinweis.. Das muss ich ihr erzählen.. Vielleicht kommt dann Einsicht..

0

Gehts noch?!? Der Chef hat vllt nerven!!! Schlag deiner Freundin vor den Betrieb zu wechseln. Sie wird offenschtlich nur ausgenutzt und das von einem mit dem sie ein "freundschaftliches Verhältnis" hat. Super. Setzt alle Hebel in Bewegung dass die Ausbildung deiner Freundin nicht für den Müll ist!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn etwas bewirkt und an der Lage deiner Freundin verbessert werden soll, muss sie sich an die IHK wenden. Für die Berufsschule ist sie freizustellen. Ohne Wirbel zu machen, wird sich an der Lage leider nichts ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adianthum
10.10.2011, 14:23

Seh ich genauso!

0

Was möchtest Du wissen?