Freundin hat "abgeschlossen" frage an die Frauen unter euch?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mache die Therapie ganz alleine für dich, nicht für jemanden anderes.

Wenn sie dann die Beziehung wieder aufleben lässt, ist das ein angenehmer Nebeneffekt. 

Wenn nicht, ist sie trotzdem nicht umsonst.

Du lernst unter anderem, mit dir selbst umzugehen.

Seeteufel 21.02.2017, 21:22

Danke für das Sternchen und viel Erfolg für dich in deinem weiteren Leben.

0

Unabhängig davon, ob es eine Chance gibt, nochmal mit ihr zusammenzukommen solltest Du Dir tatsächlich überlegen, ob es nicht sinnvoll ist, eine Therapie zu machen.

Du bist extrem konfliktscheu, sonst hättest Du Deine Freundin nicht ständig belogen über das, was Du getan hast. Offenbar hattest Du kein Vertrauen, daß sie es verstehen könnte. Und als Folge kann sie Dir nicht mehr vertrauen. 

Das ist ein Riesenproblem, und ohne Dich damit auseinandersetzen machst Du in Deiner nächsten Beziehung das gleiche. 

Alles Gute für Dich,

Giwalato 

Hey LauchMc, 

auch wenn das jetzt etwas hart klingen mag, aber du musst nun akzeptieren, dass sie dir keine weitere Chance geben möchte und dass du nichts mehr tun kannst. Denn du musst auch deine Freundin verstehen können, bevor du überhaupt etwas unternimmst, damit du deine Exfreundin nach einer weiteren Chance fragen kannst. Denn solange du deine Exfreundin nicht verstehst und auch nicht weißt, wie es in ihr aussehen könnte, brauchst du auch nicht bei ihr ankommen. Klingt hart und gemein, aber das ist tatsächlich so. Denn was würde es dir bringen, wenn du mit ihr sprechen würdest, aber ohne, dass du verstehst, wieso, weshalb warum? Es würde dir gar nichts bringen. Du musst deine Exfreundin und den Grund, weshalb sie sich von dir getrennt hat, also schon verstehen können, bevor du etwas unternimmst. 

Deine Freundin hat sich nun nach 4 Jahren Beziehung von dir getrennt. Der Grund war, dass sie sich nicht mehr wohl gefühlt hat, weil du sie vernachlässigt und ihr nichts von dir erzählt hast. Du hast nur an dich und an deine Zukunft gedacht und hast dich auch dementsprechend benommen und hast auch dementsprechend gehandelt. Deine Freundin war also nicht der Mittelpunkt. Sondern deine Zukunft - und das hat nun deine Beziehung zerstört. Schlecht für dich. 

Deine Freundin hat sich vernachlässigt, schlecht behandelt und nicht miteinbezogen gefühlt. Du hast sämtliche Dinge verheimlicht und hast sie zudem auch noch belogen. Damit hast du sie verletzt und hast somit auch noch ihr Vertrauen zerstört. Hättest du sie damit nicht verletzt und auch nicht ihr Vertrauen zerstört, dann hättest du wenigstens noch eine Chance auf eine Freundschaft mit ihr. Aber da sie nun gesehen hat, wie du bist und auch mitbekommen hat, was du ihr innerhalb 4 Jahren Beziehung angetan hast, wird es zu keiner Chance mehr kommen, die du hättest nutzen können. Denn das hast du nun gründlich versaut. 

Wie du also sehen kannst, hat sich das für dich endgültig erledigt. Aber es ist wichtig, dass du verstehst, warum du keine Chance mehr hast. Das liegt nämlich daran, dass deine Exfreundin das Ganze nicht noch einmal durchmachen möchte. Sie ist also davon dermaßen überzeugt, dass du dich wieder so verhalten wirst, wie beim ersten Mal, sodass sie dir keine einzige Chance mehr gewährleisten wird - ganz egal, wie oft du nach einer Chance bettelst oder was du tust. Deine Exfreundin hat einfach zu große Angst, dass du dich wieder so verhalten wirst. Deswegen wird sie dich auch immer wieder ablehnen, wenn du bei ihr ankommst - und das musst du verstehen. Du musst auch verstehen, dass es nicht helfen wird, wenn du zu einer Therapeutin/zu einem Therapeuten gehst. Denn mit einem Besuch bei einer Therapeutin/bei einem Therapeuten würdest du dir nur selbst die Garantie geben, dass du dadurch wieder mit ihr zusammen kommst. Dabei ist diese Garantie nur TEIL DEINER HOFFNUNG, aber NICHT TEIL DER REALITÄT. Das bedeutet, dass GAR KEINE tatsächliche, sichere und reale Garantie besteht, um wieder mit deiner Exfreundin zusammen zu kommen. Das ist nur das, was du zu hoffen scheinst. 

Selbst wenn du also eine Therapeutin/einen Therapeuten besuchen solltest; du solltest dir keine zu großen Hoffnungen machen und vor Allem solltest du dir nicht einbilden, dass es eine sichere Garantie dafür gibt, dass du wieder mit ihr zusammen kommst. Denn das sorgt nur für eine noch größere und schmerzhaftere Enttäuschung im Nachhinein. 

Akzeptiere, dass sie dir keine Chance mehr geben wird. Denn mit deiner Nerverei und mit Betteln nach einer Chance wirst du erst recht nichts erreichen. Daher solltest du das Mädchen in Ruhe lassen und versuchen, mit der Geschichte abzuschließen. 

Du hast sie nicht gut genug behandelt - und das genügt vielen Mädchen und Frauen, um den Kontakt komplett abzubrechen. Wenn du also bettelst und jammerst, wird es höchstwahrscheinlich nicht lange dauern, bis sie auch den Kontakt zu dir abbricht. Lasse sie also besser in Ruhe und verarbeite das, was passiert ist. 

LG, Toxic38 

Sie hat ihre Entscheidung getroffen, und du musst das akzeptieren. Lass sie in Ruhe. Und sie kann aufgrund ihrer Tätigkeit bei einer Sozialversicherung nichts überprüfen und kontrollieren. Und auch nicht für ihre Zwecke verwenden, hier herrschen strengste Datenschutzvorschriften.

Ich kenne Typen wie dich: Dampfplauderer, die super gut reden und täuschen können und wenn man euch auf den Zahn fühlt, ist nichts dahinter, außer das leere Gerede. Ihr seid keine Macher.

Versuch dein Leben in den Griff zu bekommen und neu aufzubauen, aber laß die Frau in Ruhe.

Ich denke, dieser Zug ist leider abgefahren......aber du kannst, das in einer neuen Beziehung besser machen, was hier zum scheitern geführt hat...

Also verwende deine Kräfte lieber für etwas Neues...damit tust du deiner Ex und dir selbst auch einen gefallen...denn sie sagte ganz klar, dass sie keinen Neuanfang mit dir möchte.

Das musst du so respektieren, auch wenn dies weh tut.

LauchMc 20.02.2017, 08:48

Ja es ist selten das sowas wieder wird. Aber ich wollte vielleicht dann in einen halben Jahr mal unverbindlch treffen. Wenn sie da nein sagt kann ich das verstehen. Wenn sie ja sagt kann man gucken ob es was wird

0
schmerberg 20.02.2017, 09:41
@LauchMc

Wenn sie wirklich noch ausreichendes Interesse hat, wird sie sich irgendwie melden. Bleibt das aus, ist der Zug abgefahren und mit "Nachhaken" kannst du dich nur blamieren und sie noch mehr verärgern.

1
Prinzessle 20.02.2017, 09:42
@LauchMc

Ja, wenn du nach geraumer Zeit unverbindlich den Kontakt noch mal aufnimmst, ist dies ok.....aber mach dir keine zu grosse Hoffnungen.

Wichtig ist einfach, dass du aus deinen Fehlern gelernt hast und diese in einer anderen Beziehung nicht wiederholst...vor allem das Lügen, bringt jede Liebe zum fallen und ist kaum reparierbar. 

2

Hey, 

Ich an ihrer Stelle hätte die Nase voll von vielen Worten, wenn keine Taten folgen...

Sieh zu was du gelernt hast in dieser gescheiterten Beziehung und schau dass du es beim nächsten Mal besser machst. 

Vielleicht hast du ja am Ende doch noch eine Chance. Aber das hängt von deiner Ex ab. Und das solltest du auch akzeptieren. Klar kannst du kämpfen. Aber pass auf dass du sie damit nicht einengst. Das kann oft schneller gehen als gedacht.

Liebe Grüße 

so einfach ändert man sich nicht. schnell wird alles wieder gleich. du bist wie du bist. dein verhalten war falsch, hinterlistig und nur auf lügen gebaut. Sie wird dir nicht mehr vertrauen.

LauchMc 20.02.2017, 08:40

Ja das ist richtig. Viele sagen hier richtig so. Vertrauen weg usw. Es geht mir darum das sie meine grosse Liebe ist. Jaja es gibt viele... aber das ist was anderes. Ich möchte nur ernst genommen werden, aber der Zug ist schon in Downtown... aber es geht mir nicht um den 0815 weg. Es geht mir darum trotz dieser Probleme auf die gerade Bahn zu gelangen. Deswegen die Frage auch mit einen halben Jahr Pause. Um sich zu sammeln zu Verändern.

0
Melinda1996 20.02.2017, 08:46

Das ganze ziehst du dan ein weiteres halbes Jahr durch Bus Dan alle Vorsätze wieder weg sind. Es funktioniert nicht. Und zurück will sie dich sowieso nicht. Nicht heute nicht morgen und nicht in 6 Monaten. Mich wundert es das sie überhaupt so lange bei dir geblieben ist.

1
LauchMc 20.02.2017, 08:50
@Melinda1996

Mich nachträglich auch. Aber berücksichtige die Variable es gibt auch Menschen die sich ändern können. Ich hsbe dies noch nicht. Aber ich möchte an mir arbeiten

0
Melinda1996 20.02.2017, 08:52
@LauchMc

UND MAN HÄTTE KÖNNTE WÜRDE SOLLTE ...

herr was erhoffst du dir hier. jemand der mimimi mit dir macht. es ist vorbei. du hast es verbockt. und so wie du bist wirst du es nie ändern weil du dir viel zu wichtig bist. du kannst dich und deine Eigenschaften nicht ändern.

4
LauchMc 20.02.2017, 08:55
@Melinda1996

Das ist deine Meinung. Sie hilft mir vielleicht meine Ansichtsweise zu verändern. Naja die Zeit heilt alle Wunden. Viele Aussagen hier sind hart aber fair...

0
Melinda1996 20.02.2017, 08:57
@LauchMc

sie wird dir nicht helfen sie will dir nicht helfen .. seh es doch ein. sie ist fertig mit dir

3

Vergiß sie - und viel wichtiger - laß sie in Ruhe! Sie will nicht mehr. Punkt. Ende der Geschichte.

EvenLonger87 20.02.2017, 08:29

Dem ist nichts hinzuzufügen. Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht.

2

du benutzt die therapie eh nur als mittel zum zweck, dein ganzes geschreibsel zeugt von deutlicher unreife und dass du dir über die situation überhaupt nicht bewusst bist, bzw sie nicht verstehst


sie mir aber die letzte Chance nicht gewähren möchte.

wieso solltest du immer und immer wieder auch chancen bekommen?

diese würdest du auch nicht nutzen, du willst gar keine therapie, du willst sie nur benutzen, um bei ihr pluspunkte zu sammeln

außerdem hast du eine narzistische persönlichkeitsstörung

ich ich ich ich ich

LauchMc 20.02.2017, 08:45

Wenn man schon auf den Boden liegt dann noch zutreten danke ^^ . Ich kann deine Aussage verstehen. Sachen die ich über mich schon gehört habe und ändern will. Es geht mir um die Klare Motivation einer therapie. Ich sitze gerade in einen Loch und es ist schwer daraus zu kommen, Kindheits erinnerungen trauma Pipapo... Natürlich will ich Pluspunkte. Die will jeder! Ich will mir damit die Chance sichern die alles ändert. Die entgültige. Ich weiss woran es an meiner persöhnlichkeit hapert.

0
Melinda1996 20.02.2017, 08:54
@LauchMc

wenn man schon Motivation für eine Therapie braucht  hat es noch lange nicht klick gemacht. du bist noch ewig davon entfernt sich zu ändern

2

Was möchtest Du wissen?