Freundin gestorben - Beerdigung

14 Antworten

Meines Erachtens nach sind beinahe die Hälfte, die an christlichen Beerdigungen teilnehmen keine Mitglieder der Kirche. Da fragt dich kein Mensch nach, esseidenn vielleicht sie war bei einer fundamentellen Sekte.

Und in Kirchen darf generell jeder, die Frage ist doch viel eher was der Quran dazu sagt.

Meiner Auffassung nach darf ein Muslim in jedem Tempel& Kirche beten, solange der saubere Teppich vorhanden ist. Gibt ja unzählige Kirchen, die zu Moscheen umfunktioniert wurden.

Selbstverständlich.

Deswegen musst du ja nicht gleich den Glauben wechseln.

Eine Beerdigung ist eigentlich "nur" eine Gelegenheit, dem/der Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen und Abschied zu nehmen. Das kann man unabhängig vom Glauben.

Ich war auch schon bei Beerdigungen von Katholiken und Zeugen Jehovas. Weil ich den Verstorbenen mochte und ihm die letzte Ehre erweisen wollte.

Ich selbst gehöre keiner Konfession an.

Bei einer Beerdigung darf JEDER hin! Es dürften eigentlich auch wildfremde Leute kommen. Also darfst du das auch;) Woran starb sie überhaupt?:'(

Was möchtest Du wissen?