Freundin genervt. Warten oder reagieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schreib ihr doch einfach, in 2 Tagen, dass dir das auch zuviel war, aber du trotzdem gerne zu ihr gekommen bist. Dass du das in Zukunft anders regeln möchtest und froh bist, dass sie das Thema angesprochen hat und es ihr genauso geht.
Dann seit ihr beide wieder auf Augenhöhe und könnt schauen, was dann passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es, wenn du dich erstmal nicht mehr meldest. Lass sie auf dich zukommen. Wenn sie fragt, warum du den Kontakt nicht gesucht hast, sag ihr, dass sie Zeit zum Nachdenken wollte. Dann solltet ihr irgendwann ein Gespräch führen und darüber sprechen, ob es mit euch überhaupt einen Sinn hat. Offensichtlich ist es jetzt schon kompliziert. Eigentlich ist doch gerade die Anfangszeit einer Beziehung die beste Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hör auf dir einzureden dass du etwas tun MUSST. ihr hattet jetzt für einige Tage in einer neuen Situation gelebt und braucht beide wieder Abstand für ein paar Tage das ist ganz normal. Schaut erstmal wohin sich das entwickelt. Ihr Interesse behältst du am besten wenn du ihr nun auf KEINEN FALL das Gefühl gibst etwas zu wollen. Lass ihr den Freiraum total. Unterlasse Sprüche wie du bist alles was ich möchte oder ich kann nur noch an dich denken. Für diese Sätze gibt es den richtigen Moment, deer ist nicht jetzt. Besinne dich auf dich selber und was du für DICH erreichen willst, betrachte die Freundin als weiteren positiven Aspekt aber nicht als das was dich voran bringt. 

Etwas zu sagen wie ich liebe dich nach ein paar Wochen weil man denkt der andere will das hören bringt keinem der beiden etwas. Es erzeugt lediglich Druck. Es gibt den richtigen Moment für diese Sätze, dann wen du es wirklich so meinst und du es ohne etwas zu wollen sagst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?