Freundin Geld anbieten?

7 Antworten

Ich finde nicht, dass du ein Idiot bist:) wie auch immer du dich entscheidest, fühl dich nicht dazu "verpflichtet", immerhin ist sie wahrscheinlich auch erwachsen und kann ihre eigenen Entscheidungen treffen. Welche Entscheidung mit all ihren Konsequenzen würdest du denn letztendlich mehr bereuen? Was du auch tust, nimm dir Zeit mit der Entscheidung, zumindest so viel Zeit, wie du dir nehmen kannst.

Leider habe auch ich so meine Zweifel. Gegen diese spricht allerdings, dass sie sagt oder vorgibt, keine Gefühle für dich zu empfinden.

Dies allerdings könnte auch wiederum eine ganz raffinierte Masche sein. Frei nach dem Motto: Vielleicht versucht er es dann mit Geld zu regeln.Zwei Fragen solltest du 100% sicher mit Ja beantworten können: Weißt du genau, dass sie überhaupt einen Bürojob hatte oder hat sie es dir nur erzählt? Wenn das geklärt ist: Weißt du genau, dass sie diesen Job tatsächlich aufgab?

Tut mir leid, aber die story hört sich schon mehr als ein wenig seltsam an. Erst kümmert man sich in der Regel um eine andere Ausbildung, dann kündigt man den Job. Noch besser wenn beides miteinander vereinbar ist. Es stellt sich auch die Frage, warum bleibt sie bei dir, wenn sie nichts für dich empfindet? Warum erzählt sie dir, dass sie Geld leihen will?

Sofern sie keine schrägen Gedanken hat, sollte ihr klar sein, dass allein mit dieser Mitteilung Gedanken aufkommen werden, die entweder richtig oder falsch sind. Die sie jedenfalls in ein zweifelhaftes Licht rücken können.Schieb deine Entscheidung einfach hinaus. Du wirst ja sehen was passiert. Wovon lebt sie denn nun?

Mal drüber nachgedacht das die dich auch bewusst ausnutzen könnte?

Die Geschichte hat genau DA den Haken wo sie ihren Job gekündigt hat bevor sie das Geld zusammen hat!

Lass dich nicht verar...en!

Wenn du ihr was schenken willst, dann auf keinen Fall Bargeld! 

Mach es dir etwas schwerer und besorg ihr einen Gutschein für diese "Ausbildung" 

Ich würde fast wetten das sie den nicht nehmen wird...

Die Geschichte hat genau DA den Haken wo sie ihren Job gekündigt hat bevor sie das Geld zusammen hat!

Genau das ist der Punkt! Die moralische Daumenschraube ist in Stellung gebracht ...

1

Was möchtest Du wissen?