Freundin depressiv - und ich gehe dran kaputt...?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo du kannst hinter ihr stehen, für sie da sein aber richtig helfen kannst du Ihr nicht.

Das kann nur ein Therapheut oder Psyschologe, nimmt sie den auch Psyschopharmaka ? Aber eine Gute Sache wäre es auch wenn du mit Ihr gemeinsam eine Selbthilfegruppe besuchen gehst, dort können Betroffene auch den Partner zur Unterstützung mitnehmen.

Das würde Ihr den Rücken stärken und Ihr könnt gemeinsam an den Problem arbeiten. Auch du bekommst in der Selbsthilfegruppe auch Tips wie du als Ausenstehender mit der Situation umgehen kannst.

Bei aller Liebe musst du aber auch aufpassen das du dich nicht zu sehr daran aufhängst, denn sonst kannst du KO Abhängig werden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr gehört beide in Behandlung. Auf Dauer kannst du das nicht machen. Rede mit jemand der das in die Hand nimmt. Wenn du selbst Probleme hast dann kannst du sie nicht auch noch stützen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheKn0wledge
06.05.2016, 19:02

Sie ist in Behandlung, ich kann jedoch nicht. Weil es bei mir eh nix bringen würde.

0
Kommentar von TheKn0wledge
07.05.2016, 03:39

Nein, glaub mir. Therapie bringt bei mir nichts. Ich gebe vor, geheilt zu werden, aber innerlich bin ich immer noch der Alte, und ich kann gar nicht anders.

0

Hi,

Da du selbst depressiv bist, verstehst du am Besten, welche Unsicherheit, Trauer und Ängste deine Freundin durchleidet. Dass du für sie da bist, ist im Grunde genommen alles, was du im Moment für sie tun kannst. Gib nicht auf, selbst wenn es sinnlos erscheint. Ohne dich wäre das ganze für sie wahrscheinlich noch schlimmer.

Außerdem solltest du mit ihr über deine eigene Probleme sprechen, damit sie dich ein wenig entlasten kann. Vielleicht sieht sie dadurch ein, dass du sehr wohl verstehst, wie sie sich fühlt.

Ich hoffe alles wird besser für euch,

-Mika

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheKn0wledge
06.05.2016, 18:13

Ich werde sie nicht noch mit meinem Mist belasten! Lieber liege ich in Schutt und Scherben als dass sie auch nur einen Kratzer kriegt!

0
Kommentar von TheKn0wledge
06.05.2016, 18:17

Nicht, wenn es sie nur selbst runter zieht! Dass es ihr besser geht ist wichtiger als dass sie alles über mich weiß! Es ist besser, wenn unsere Beziehung kaputt geht, als wenn sie es tut! Dass sie glücklich wird ist wichtiger, als dass unsere Beziehung Fortbestand hat.

0
Kommentar von TheKn0wledge
06.05.2016, 18:31

Ihr ist geholfen, so kann sie wenigstens glücklich werden, und muss sich nur um ihre Probleme kümmern, nicht auch noch um meine! Diese Illusion kann nicht zusammenbrechen, sie ist ein Teil von mir. Meine Maske ist mit mir verschmolzen, ich kann sie nicht mehr abnehmen, aber dafür kann auch niemand anderes das Gesicht dahinter erkennen. Niemals. Sie fühlt sich nicht als Dach der Welt, im Gegenteil, sie fühlt sich klein, unnötig, mehr wie ein Ballast als eine Stütze. Und ich kann sie nicht noch mehr in diese Wertlosigkeit drängen, denn sie ist nicht wertlos, nein, sie ist wertvoll, sie ist alles, was ich habe, und alles, was ich will!

0
Kommentar von TheKn0wledge
06.05.2016, 18:33

Mikaelaa, ich würde mir gerne helfen lassen, aber niemand kann mir helfen. Man kann mir zureden, sich meiner Probleme annehmen, mit mir reden, alles, doch es wird nichts nützen, denn auch wenn mein Mund hinterher sagt "Es geht mir gut", so hat mein Herz nicht zugehört. Ich werde Genesung nur vorspielen. Immer. Ich kann nicht anders.

0

Du kannst Dich nicht therapieren lassen, aber Deine Freundin schon? Falsche Baustelle, mein Freund. Krieg Dich auf die Reihe, sie bekommt sich in den Griff, und schon ist alles gut. Zwei mal minus ergibt in Eurem Fall leider kein plus..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheKn0wledge
06.05.2016, 18:11

Ich kann mich nicht therapieren lassen, aus Gründen, die sie nicht hat. Ende der Diskussion.

0

Eben. Weil du selbst depressiv bist und angeblich nicht therapierbar, bist du keine Stütze für sie. 

Dadurch sieht sie immer nur den negativen Erfolg und bekommt keine Hoffnung auf Besserung. Das ist nicht gut. 

Du machst sie und dich selbst kaputt. 

Nur du kannst entscheiden, ob eine Beziehung überhaupt noch Sinn macht. Denn so geht ihr beide daran zugrunde. Und da ist keinem von euch beiden geholfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sieht gar nichts von meinen Depressionen. Die zu verbergen habe ich problemlos gelernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du könntest eine Selbsthilfegruppe für Angehörige psychisch Kranker besuchen

gibt viele Menschen, die dieses Problem haben, und auch ein paar Möglichkeiten, damit halbwegs klarzukommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dich selbst in Therapie begeben. Wie willst du jemandem helfen, wenn du die gleichen Probleme hast und dir nicht helfen lässt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheKn0wledge
06.05.2016, 18:10

Ich schreibe extra noch rein dass ich mich nicht in Therapie begeben kann aber trotzdem kommt diese glorreiche Antwort!

0
Kommentar von TheKn0wledge
06.05.2016, 18:13

Ich. Kann. Nicht. Und warum ist doch wohl egal! Es geht einfach nicht!!!

0
Kommentar von TheKn0wledge
06.05.2016, 18:18

Ich kann mich nicht therapieren lassen! Ich kann mich nicht öffnen. Ich nehme keine Hilfe an. Ich war früher schon mal in Therapie, und alles, was ich getan hab, war, dem Therapeuten vorzuspielen geheilt zu sein! Sie ist in Therapie! Und ich habe nie gesagt, dass ich erwarte, dass sie sich therapieren lässt! Ich erwarte NICHTS von ihr!

0

Dann versuche dich zu lösen und gehe deinen eigenen Weg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheKn0wledge
06.05.2016, 19:34

Ich will sie aber nicht verlassen! Ich bin glücklich mit ihr, ich liebe sie! Ich war nie zuvor so glücklich, aber seitdem sie depressiv ist leide ich mit ihr...

0
Kommentar von HalloRossi
06.05.2016, 19:35

Ja, ihr macht euch aber doch gegenseitig kaputt? Das hat doch gar keinen Sinn so! So bist du ja auch keine Hilfe für sie!

1
Kommentar von TheKn0wledge
06.05.2016, 20:25

Aber ich liebe sie doch! Und sie liebt mich!

0
Kommentar von HalloRossi
07.05.2016, 02:20

Das ist keine Liebe, dass ist Abhängigkeit!

1

Was möchtest Du wissen?