Freundin betrinkt sich ständig

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

tag Florian.

Also trinken, oder mal einen zu heben ist ja grundsätzlich nicht verkehrt, vorallem nicht in dem Alter. Uncool wird es dann, wenn man es so übertreibt, dass man am nächsten morgen auf der Intensiv aufwacht, aber so weit soll es ja gar nicht kommen.

wenn sie gern feiert, lass ihr doch den Freiraum, oder versuch es, vllt braucht sie es ;) du kannst ihr ja mal wirklich direkt sagen, dass du dir sorgen machst.. dann hört sie vllt, denn auch sie sollte deine Angst respektieren..

und versuch ihr klar zu machen, dass du sie nicht verlieren willst. mehr als sie zu beten kannst du nicht, denn sie zu zwingen wäre falsch, oder es ihr zu verbieten..

Versuch am besten n Kompromiss zu finden, sei kein Spießer ;) Nicht bös gemeint, bro.

lg Malte

Was du am besten machen solltest ist ihre Aufmerksamkeit gewinnen. Villt indem du mal was leckres kochst, nur für euch zwei und einfach mal einen schönen Abend macht. Dann kannst du dich langsam an die Sache herantasten.. Wenn du darin wirklich noch Hoffnung siehst kannst du das ja mal aus probieren.. :) viel Glück

Reden ist schon mal sehr gut!! Sag ihr was dich so doll daran stört. Dass du dir Sorgen machst und so weiter. Wenn sie dich mag sollte sie schon darauf eingehen.

Wenn es mal ist, ist ne kleine Feier ja ok, aber ich kann deine Sorgen verstehen und wenn man so viel trinkt dass man keine Kontrolle mehr über sich hat, kanns auch schnell gefährlich werden.

Und wenn sie nicht einsichtig ist, solltest du dir sehr stark überlegen ob dir die Bezeihung das wert ist, dass du nicht glücklich bist. Denn anscheinend hast du ja ein dolles Problem damit wenn du hier an die "Öffebtlichkeit" gehst.

Da musst du dann schon an dich denken!

Mach dich Rar.

Sag ihr solang sich das nicht ändert, kannst du sie nichtmehr so oft treffen, da du dir sorgen machst du es dir nahe geht.

Vllt bist du ihr dann wichtiger und sie hört auf damit.

LG PrimeExpert

versuch es nicht mehr, sie ist schon verloren und auf deinen guten ratschläge wird sie nicht eingehen, machen alle süchtige so...

Ja, es ist ihre Sache.

Du kannst aber sagen, dass es DIR nicht passt und ihr Konsequenzen andeuten

Was möchtest Du wissen?