Freundin benötigt Zeit für sich?

5 Antworten

Dass sie Zeit für sich braucht, ist ganz normal. Aber, wenn man dann sagt, man möchte den Kontakt halten und zeigt sich dann desinteressiert, macht das keinen Sinn. Und ist ein wenig Kinderkram. Sprich sie darauf an, wieso sie sich so verhält und überlege dir dann, wie du zu ihr stehst.

Hallöchen gesagt.

Bis zu dem Wunsch von Ihr, das sie mal Freiraum braucht, kann ich die Sache noch verstehen, denn das ist gar nicht so selten, wie man vielleicht denkt.

Aber dann gleichzeitig die Forderung zu stellen, das Du weiter Kontakt zu halten hast, wenn sie selbst diesen offensichtlich nicht ernst nimmt? Das klingt ja wie die Pflicht eines entlassenen Sträflings zur Meldung bei seinem Bewährungshelfer.

Fakt ist wohl, genau diese 4 Tage "Sendepause" haben bei ihr das Gefühl ausgelöst, es muss etwas mit Dir nicht in Ordnung sein.

  • Schlecht daran: Sie scheint es gewohnt zu sein, dass Du das tust, was sie will.
  • Gut daran: Sie scheint sich echte Sorgen gemacht zu haben, was ja auf weiterhin vorhandene Gefühle zu Dir hindeutet.

Es ist eine schwere Zeit und das für alle. Da kann mal "so ein zeitlich begrenzter Urlaub" vom Anderen sogar die Gefühle wieder erstarken lassen. Dann sollte man diese "Auszeit" aber nicht mit irgendwelchen dummen Bedingungen verknüpfen, die eigentlich nur weiteren Stress auslösen können.

Mein Rat: Die bessere Variante wäre eine wirkliche "Funkstille", denn nur so kann man erkennen, ob der/die Partner/in einem fehlt und die Beziehung somit überhaupt noch Sinn ergibt.

Reden kann da vieles geraderücken ... wenn es noch möglich ist?

Alles Gute gewünscht und

lieben Gruß aus Berlin

Erstmal vielen Dank für deine Rat!

Ich habe Sie ja bereits gefragt ob es weiterhin Sinn macht so oberflächlichen Kontakt zu haben..und sie möchte es so beibehalten.

Wenn ich mich jetzt natürlich nicht bei ihr melde, dann könnte sie es natürlich auch missverstehen und denken dass ich kein Interesse mehr habe..aber ich will ihr auch nicht hinterherlaufen wenn nur Desinteresse ihrerseits kommt.

Das ist mein Problem.

1
@Shatterhand39

Dann schreibe ihr halt regelmäßig, aber eben kurz und knapp.

Zum Beispiel: "Denke an Dich und hoffe, es geht Dir gut?"

Will sie mehr wissen, dann soll sie Dir zur Abwechslung mal Fragen stellen. Du kannst doch gar nicht mehr sicher sein, dass sie das interessiert, was Du Ihr ansonsten schreibst, oder?

1
@Christian1201

Das stimmt leider..aktuell kann ich die Situation überhaupt gar nicht mehr einschätzen.

Ich hab mich auch bereits immer mehr an den Gedanken gewöhnt, dass es mit uns zu Ende geht. Es ist zwar wirklich das letzte was ich will aber erfahrungsgemäß läuft eine „Pause“ genau auf sowas hinaus..

Deswegen fällt es mir auch so schwer mit der Situation umzugehen.

1
@Shatterhand39

So weit würde ich nicht gehen. Nicht vergessen, der tägliche Anblick während des Lockdowns ist da auch ein trügerischer Grund für diese Auszeit. Gerade die von ihr geforderte "körperliche Distanz" kann zu einem Umdenken ihrerseits führen.

Deine Gedanken dazu kann ich aber trotzdem gut nachvollziehen. Auch wäre eine dementsprechende Auskunft ihrerseits das beste, um diesen "Schwebezustand" beenden zu können. Nur drängen darfst Du sie leider dazu nicht, nur abwarten.

1
@Christian1201

Werde ihre noch etwas Zeit geben..mehr kann ich ja nicht machen.

Danke dir für deine ganzen Ratschläge

1

ich weiß ja nicht worum es in dem Streit ging und wie schlimm er war... aber wen es nur so ein (kleiner) Streit war wo man sich am nächsten Tag wieder verziehen hat das ist das schon etwas komisch warum sie so reagiert... ist auch egal

jedenfalls, sollte sie jz lange keine Interesse mehr zeigen dann kannst du nix machen und das macht auch kein Sinn mehr...

Das ist typisch. 4 gute Worte:

Such' dir eine andere.

Gebt euch mehr Freiraum...

Was möchtest Du wissen?