Freundin aus Thailand zu mir bringen?

8 Antworten

Solltest viel Geld haben, denn im falle einer Scheidung wird das Gericht dich zur Kasse ziehen, da du sie hergeholt hast. Ehevertrag ist dann ungültig, falls das mal geplant war

Wenn sie dich nur erst einmal besuchen will, kann sie ein Schengenvisum beantragen. Sollte sie es erhalten, kann sie bis zu 3 Monate in Deutschland bleiben. Spaetestens dann muss sie aber wieder aus dem Schengengebiet ausreisen. Ist sie mit einem solchen Visum eingereist, werdet ihr aber nicht heiraten koennen. Selbst wenn es euch doch gelingen sollte (z.B. in Daenemark), wird sie anschliessend hoechstwahrscheinlich keinen Aufenthaltstitel bekommen und aufgefordert werden, zurueck ins Heimatland zu reisen und dort ein Visum zum Ehegattennachzug zu beantragen.

Die Huerden fuer ein Schengenvisum liegen fuer unverheiratete thailaendische Frauen allerdings besonders hoch. In aller Regel wird eine mangelnde Rueckkehrabsicht angenommen. Diese Grundannahme wird sie dann erst einmal entkraeften muessen. Sie wird dann nachweisen muessen, dass sie eine derart enge Bindung an ihr Heimatland hat (Immobilienbesitz, fester ungekuendigter Arbeitsplatz, enge Bindung zu mit ihr gemeinsam in Thailand lebenden Familienangehoerigen u.s.w.), dass entgegen der urspruenglichen Annahme nun doch von einem festen Rueckkehrwille auszugehen ist. Da sie ja anscheinend vor hat, tatsaechlich zu dir zu ziehen, wird ihr dies aber kaum gelingen.

Mehr Infos zum Schengenvisum hier: https://bangkok.diplo.de/th-de/service/05-visa-und-einreise/schengen-visa/1352790

Wenn ihr in Deutschland heiraten wollt, waere ein Visum zur Eheschliessung sicher die weitaus bessere Wahl. Ist zwar auch eine recht aufwendige Angelegenheit, fuehrt aber letztendlich eher zu dem gewuenschten Ziel. Reist sie naemlich mit diesem Visum ein, koennt ihr in Deutschland problemlos heiraten und sie wird anschliessend auch eine (zunaechst befristete) Aufenthaltserlaubnis bekommen.

Infos zum Visum zur Eheschliessung findest du hier: https://bangkok.diplo.de/th-de/service/05-visa-und-einreise/visum-zur-eheschliessung-eingehung-einer-lebenspartnerschaft/1603982

Danke für deine Fachliche Antwort. Ich lese mich später bei deinen Links durch. Gebe gegebenenfalls noch Feedback 👍

0
@emil38813

Ich sehe gerade, dass peterobn schon vorher auf die gleichen Inhalte verlinkt hatte. Dann hast du sie jetzt halt doppelt 😉

0

Lass sie doch erstmal mit einem Besucher Visum hierher kommen... dann habt ihr erstmal Zeit euch ein oaar Wochen zu beschnuppern...

und ja, ein Besucher Visum bekommt sie bei der dt Botschaft ...

Ou man.. endlich mal jemand der auf meine frage antworten kann

0

Visum - klar - nur die Botschaft verlangt da weitaus mehr - die Rückkehrwilligkeit muss glaubhaft dargelegt werden, es findet ein persönliches Gespräch in der Botschaft statt - nicht so einfach.

welche Thai hat mal eben mehrere Wochen Urlaub

2
@peterobm

Ja das habe ich auch befürchtet, deshalb käme nur eine heirat in betracht um sie zu holen :/

0
@emil38813

wie verständigt ihr euch ? Thai wirst nicht können, Englisch ist nicht unbedingt von beiden gegeben, es liegt ein verdammt steiniger Weg vor euch

0
@peterobm

Sie spricht fließend englisch und ich schulenglisch. Isch schreibe schon seid 4 monaten täglich mit ihr (habe sie von einer thai Singlebörse kennengelernt) und vor 3 wochen mein urlaub mit ihr verbracht.

0

Schau doch erst mal, ob sie ein Schengenvisum bekommt, Du musst dafür garantieren mit der sog. "Verpflichtungserklärung", dass du für sie für die Dauer des Besuchs aufkommt.

Dann kann sie dich besuchen (falls sie Ferien nehmen kann) denn alle Mauern würde ich an ihrer Stelle erst mal nicht abbrechen: Oft stellt die Frau fest, das Deutschland nicht dass Land ist, in dem sie leben möchte, der Partner in seiner Heimat mit seinen Freunden ganz anders ist, als in den Ferien oder sie realisiert, dass die Liebe zur Familie/Heimat grösser ist, als die Liebe zu dir - bei einer überstürzten Ehe wird das dann nur kompliziert.

Grundsätzlich: Ich kenne mehrere Paare, bei denen ein so entstandene Beziehung seit vielen Jahren klappt - immer jedoch nach mehreren gegenseitigen Besuchen.
Lass dich aber grundsätzlich nicht verunsichern durch die Unkenrufe, dass das nicht funktionieren kann.

Ich werd mich mal bei deinem link durchlesen. Dank dir 👍

0

An Deiner Stelle wäre ich vorsichtig! Liebe im Urlaub ist eine Sache, Liebe in den Alltag hinüberzuretten, hat da schon eine andere Dimension. Oft merkt man nämlich erst dann, daß man doch nicht sooooo gut zusammenpaßt. Du siehst jetzt alles durch die rosarote Brille der Verliebtheit - und dagegen ist per se auch nichts einzuwenden, solange sich Dein Verstand nicht komplett ausschaltet.

Nutze den momentanen Abstand, um alles noch mal zu reflektieren.

Und nutze die Zeit, dich bei der Königlich Thailändischen Botschaft oder dem Königlich Thailändischen Generalkonsulat vorab zu erkundigen, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, um Deine Freundin vor Ort zu heiraten und nach Deutschland zu holen.

So bist Du bestens vorbereitet, wenn Du nächstes Jahr wieder nach Thailand zu Deiner Angebeteten fliegst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Und nutze die Zeit, dich bei der Königlich Thailändischen Botschaft oder dem Königlich Thailändischen Generalkonsulat vorab zu erkundigen, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, um Deine Freundin vor Ort zu heiraten ...

... oder erspare dir den Weg und schau ganz einfach hier: https://bangkok.diplo.de/th-de/service/eheschliessungen/1604034#content_1

3
@DerCaveman

Supernett von dir bis hierher.. ich werd mich dank eurer antworten hier so durchlesen . Das hilft mir ungemein, da ich grade erst am anfang stehe und mich noch orientieren muss. Danke

0

Was möchtest Du wissen?