Freundin aufmuntern- aber wie?

7 Antworten

Muntere sie nicht auf. Sondern gib ihr trost und höre ihr zu. Du kannst ihr die trauer nicht wegnehmen, oder weil sie trauert au zu muntern. Sprich mit ihr drüber, also über das tote tier! Und hab verständiss! Wenn du aber müde bist und schkafen willst, schreib das, und leg dich hin. Aber du kannst sie nicht dazu brinfen, das sie schkafen soll, denn wenn man trauert, wird man nicht müde vor dem weinen, sondern von den Gedanken! Tröste sie!

Ich habe meine mal mit lauter lustigen Sprüchen oder Bildern bombardiert. Erst hab ich ganz viel zusammen gesucht und dann in einer Tour per whats App geschickt. Hat funktioniert. :-)

das paßt jetzt wirklich nicht!

1

Probier es nicht einfach mit aufmuntern. Eher mit trösten. Ich würde zu folgendem raten:

"Das das Meerschweinchen tot ist ist traurig. Es muss nun weg. Aber wenn du zu sehr trauerst, dann ist das als würdest du ihm ein schmezendes Halsband anlegen das es davon abhält. Aber es muss trotzdem weg. Wenn du nicht zu sehr trauerst, hat es keine Schmerzen sondern geht einfach. Und es kann eher wieder zurückkommen. Vielleicht kannst du es nicht sehen, aber sei dir sicher, das es da ist. Und in der Stunde deines Todes wird es an deiner Seite sein."

Alles gut deiner Freundin :(

Was möchtest Du wissen?